Warnblinkanlage nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ascifahrer83 schrieb:

      Markus schrieb:

      Eine einfache Möglichkeit eines beleuchteten Schalters ohne groß zu bohren oder basteln ist den nicht benötigten Kippschalter Armaturenbeleuchtung gegen einen Kippschalter mit LED zu tauschen (gibts bei conrad) und diesen für Warnblinkanlage zu verwenden.
      Ist das ein Schalter, der 4 Kontakte hat, also auch die normalen Blinker deaktiviert beim Warnblinken, wie auf der Beschreibung auf Seite 1?
      Ich habe bei Conrad keinen geeigneten Schalter gefunden. Außerdem sieht der dann auch anders aus, was ich nicht schön finde.

      Die m.E. einfachste Möglichkeit ist, einen Scheibenwischerschalter zu nehmen oder den originalen Armaturen-Beleuchtungsschalter und ein Relais. Dazu dann in Armaturenbrettmitte oder irgendwo anders eine externe Kontrolllampe und fertig.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Die Vermutung hatte ich auch. Wie ich schon in dem andern Thread geschrieben hab wird es jetzt Scheibenwischerschalter und Warnblinkrelais vom 126.
      Schalter soll dann in den Aschenbecher, weil bei meinem R leider kein Loch vom Schalter der Instrumentenbeleuchtung übrig ist...
      Kontrolleuchte muss ich dann halt auch im Aschenbecher neben den Schalter bohren, der Deckel muss ja eh offen sein, wenn man die Warnblinkanlage einschalten will.
    • Warnblink Anlage

      Guten Morgen an alle :)

      also ich habe gekauft und versuche auch gleich die Bilder anzuhängen .. und denke .. das ich die Verkabelung teilweise. Verstande habe.. aber das mit dem abschalten des Blink Signal nicht..
      Der Wagen ist ein 500R.. habe ich für einen Bekannten importiert.. und mache ihn tüv fertig.. mein 500.. fahre ich mit italo Zulassung.. da habe ich das noch nicht gebraucht.
      Dateien
    • Ich habe mal versucht beim Gerstl in den Bildern was zu erkennen und zum Schalter passend auch ein Schaltbild gefunden.
      wbr.png wbs.png wbss.png

      Warnblinkrelais:
      31 an Masse, + an Warnblinkschalter 30b, P auf Warnblinkschalter 49a, 5 und 2 an linken und rechten Blinker (welcher Anschluss wo dran kommt ist egal).

      Warnblinkschalter:
      15 auf Zündungsplus (2. Sicherung bzw. +Kabel vom Richtungsblinkgeber abziehen und hier aufstecken), 30 auf Dauerplus (1. Sicherung), 49 auf + vom Richtungsblinkgeber, 30b auf + vom Warnblinkgeber (stand oben auch schon so).

      Ob die Kontrolllampe mit dieser Beschaltung funktioniert, hängt vom Warnblinkgeber ab. Wenn sie nicht geht, kannst du auch den Anschluss P am Warnblinkgeber weg lassen und das Kabel auf 2 oder 5 stecken.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Hallo und vielen Dank für die Antworten.. anbei das Bild der gekauften Artikel.. das ist was Axel gerstl empfiehlt … eine Beschreibung oder Abschluss Plan lag nicht bei ??
      Dateien
      • image.jpg

        (289,03 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (149,9 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (223,16 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (255,2 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Aha, also kein expliziter Warnblinkgeber, sondern einer, der Richtung- und Warnblinken kann.
      Könnte man auch verwenden, dann hast du nur das Problem, dass die Richtungsblinker-Kontrolle (die grüne) keinen Anschluss mehr hat.
      Da müsstest du also was basteln. Am einfachsten geht das, indem du vom linken und vom rechten Blinker je eine Diode (z. B. 1N4007 o.ä.) zur Kontrollampe schaltest.

      Dann kommt also der originale Blinkgeber raus und dafür der neue rein und wird so angeschlossen:

      Blinker.jpg

      Zum Vergleich noch mal die Schaltung ohne Warnblinker: Elektrik total
      All parts must swim in oil :roll:

      Beitrag von steyr-martin ()

      Dieser Beitrag wurde von Klaus aus folgendem Grund gelöscht: Doppelt ().
    • Klaus schrieb:

      Aha, also kein expliziter Warnblinkgeber, sondern einer, der Richtung- und Warnblinken kann.
      Könnte man auch verwenden, dann hast du nur das Problem, dass die Richtungsblinker-Kontrolle (die grüne) keinen Anschluss mehr hat.
      Da müsstest du also was basteln. Am einfachsten geht das, indem du vom linken und vom rechten Blinker je eine Diode (z. B. 1N4007 o.ä.) zur Kontrollampe schaltest.

      Dann kommt also der originale Blinkgeber raus und dafür der neue rein und wird so angeschlossen:

      Blinker.jpg

      Zum Vergleich noch mal die Schaltung ohne Warnblinker: Elektrik total



      Giancarlo80 schrieb:

      Oh Mann.. wieso geht sowas nicht einfacher ?? Ist es einfacher wenn ich ein anderes Relais nehme ? Kann das ja zurück schicken..
      danke Vorab für die Mühe.. :) das ist sehr lieb..



      Hmmm. Ich finde das schon echt recht einfach:

      1. "normale" Zuleitung über den Schalter schleifen ist kein Hexenwerk. Auch bei jeder anderen Lösung wäre das sinnvoll/notwendig, um eine "Rückwärtsstrom" bei Betrieb der Warnblinkanlage (auch ohne gesetztem Blinker) zu vermeiden.
      2. Abzweig für den Ausgang 49a? Auch machbar. (Kabelbrücke mit Doppelstecker / Parasitenklemme oder dergleichen)
      3. Jeweils eine 2. Draht für R und L? Immer notwendig.
      4. Dauerplus benötigst Du bei jeder Lösung.

      Bleibt die Kontrolleuchte.
      Zwei Dioden ist auch einfach zu realisieren und Du kannst die Original-Blinkerleuchte in der originalen Fassung weiter betreiben (+ von Relais und Masse an der Fassung).
      Im Prinzip könntest Du das ganze auch mit dem alten Relais so verschalten (ohne Dioden), aber das ist nicht wirklich für 4x21W + 2x10W ausgelegt. Brennt zwar nicht sofort weg, leidet aber.
      Das Relais von Gerstl ist allerdings auch nicht für die zusätzlichen 2x10W Seitenblinker gedacht. Auch das ist leicht überlastet. Wird gehen, aber da wäre ein Bosch-Relais für Anhängerbetrieb eigentlich die besser Wahl! Die hätten dann auch zusätzlich ein bis zwei Kontakte für die Kontrollleuchte (....die allerdings, meine ich, auch nur gegen Masse schalten [siehe unten] - muss ich zuhause mal prüfen).

      AAAAber es gibt selbstverständlich auch eine Alternative zu den Dioden:
      Wieder die Tatsache, dass nordeuropäische Blinker-Kontrollleuchten klassisch (z.B. Käfer) anders verschaltet sind und eben nicht über +12V, sondern über die Masse geschaltet sind. Der Ausgang 49a schaltet bei jedem Blinken auf +12V von 49 (...es blinkt), danach wird der Ausgang kurz zur Masse (31) durchgeschaltet und fällt dann auf +12V zurück.

      Wenn Du nun die Fassung der Kontrollleuchte durch eine isolierte Plastikfassung mit zwei Steckkontakten ersetzt (ist in diversen Tachos anderer Hersteller so verbaut) und eben eine Seite auf den Anschluss 49, die andere Seite auf den Anschluss 49a klemmst wird diese Birne zusammen mit dem Relais über Kontakt 49 mit +12V versorgt und die zweite Seite über den Kontakt 49a abwechselt mit "+12V" und "Masse" beschaltet und blinkt somit azyklisch zu den Blinkern. Stellst Du den Blinker ab fällt der Kontakt 49a wieder auf +12V.

      (Nur der Vollständigkeit halber: Ja, theoretisch könnte dann der Strom von +, über die Kontrolleuchte, über die Blinkerleuchten zur Masse fließen. Tut er aber nicht, da entweder keine Verbindung besteht [Blinker aus] oder eben abwechselnd +12V / Masse am Kontakt 49a anliegt und das Relais sich sozusagen "löscht")
      Langweilst Du Dich auch so wie mich?

      .... und der Tacho bis 160 dreht trotzdem links rum.

      Stammtisch: Wieder 3. Montag im Monat - Runkelkrug-Salzufler Straße 177- 33719 Bielefeld

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von steyr-martin ()

    • Erstmal vielen Dank an alle… Warnblinkanlage funktioniert.. danke

      Jetzt kümmere ich mich grad um die dioden..

      Und dann kommt noch das Standlicht was ich umbauen muss.. nach oben..
      dann sollte ich fertig sein für den tüv.
      Gibts die Kabelduechführung für das stand Licht auch beim gerstl? Finde sas nicht .. liebe Grüße an alle Giancarlo
    • Benutzer online 1

      1 Besucher