Suche Motor von FIAT 126 für meinen FIAT 500

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Motor von FIAT 126 für meinen FIAT 500

      Hallo zusammen,

      hab einen FIAT 500 (1969) mit einem Motor aus dem FIAT 126.
      Leider funktioniert dieser immer nur wenige KM bis ich wieder dran rumschrauben muss. - Oft zerlegt und immer wieder hats Probleme.

      Bin daher auf der Suche nach einem 126 Motor (650 ccm) Motor der auch wirklich funktioniert - mehr als 10 KM :)

      Bin aus Salzburg (in Österreich) - bitte gerne alles anbieten wenn jemand was rumliegen hat.
      Zustand sollte gut sein - tausche auch gerne meinen "alten" Motor ein

      danke!
      LG Sebastian
      Bilder
      • 20210710_111042.jpg

        188,02 kB, 1.280×960, 49 mal angesehen
    • Salzburg :rolleyes:
      Ein bisschen weit weg vom Bodensee.
      Ich hab noch einen kompletter 126A1048 Motor also den deutschen rum liegen.
      Beim Ausbau vor knapp 30 Jahren lief der gut :engel:
      Aber ob der heut noch gut ist kannst du nur probieren.
      Vielleicht bietet dir ja auch jemand in der Nähe von MUC was an, das wäre besser erreichbar.
      LIFE IS SHORT
      Eat dessert first!
    • Hallo Sebastian
      Beschreib doch mal den Fehler genauer ....und was du gewechselt hast .
      Vielleicht suchst du ja an der falschen Stelle oder hast dir mit neuen Teilen einen Fehler eingebaut .

      Frage , weil dieser Fehler hier schon öfter diskutiert wurde .
      Motor geht nach kurzer Strecke aus und springt dann kalt wieder an .
      Rechtschreibfehler sind Absicht und können gerne kopiert werden .

      Mfg Dieter
    • hallo zusammen.
      Danke für eure Hilfe

      Motor wurde 160 km in 2 tagen bewegt - wurde dabei relativ heiss - abgestellt am 2. Tag - danach nie mehr angesprungen.

      Alles zerelgt nichts gefunden- neu abgedichtet zusammengebaut.
      Springt ganz schwer an - läuft schlecht und hat keine Leistung.. wied extrem heiss.

      Neue Zündspule verbaut nichts anders.
      Neuen zündverteiler verbaut Nichts anders.
      Und so gings dahin...

      Achja - zylinderkopf bei motorbauer gwesen - neue ventilsitze sind auch drin!.

      Mal geht er für 10 km dann keine Leistung und aus..
      Kalt Springt er auch nur mit vollgas an - Stirbt wieder ab.

      Verdacht lag dann am benzinpumpenstössel da dieser leicht gebogen war - neu verbaut. Keine Besserung.

      Nach alles 100% einstellen - Zündung...ventilspiel usw geht er vl wemns gut geht 10 km ...dann gehts wieder los - alles verstellt....

      3 Mechaniker (vom fach!) Können sich das nicht mehr erklären "ist ja Nichts dran" aber finden tut dem Fehler keiner...

      Hat jemand eine idee bzw kann sichs ansehen? Entweder ich finde den fehler bald oder ich vesenk ihn am meeresgrund haha

      Kabelbaum ist von alex Gerstl - sollte passen...
      Hab keine lust mehr - heuer 4 mal liegen geblieben...

      Danke euch!
    • Ich verstehe voll deinen Frust !!!!!! und verstehe auch daß Du die Nase voll hast!!!
      Ein AT Motor wird nicht unbedingt Dein Problem lösen...
      Du solltest eine echte Fachwerkstatt finden wenn Du das nicht selbst machen möchtest.
      Das kann alles sein, von Ventilspiel bis Wackelkontakt... weil der Motor selbst ist zuverlässig, das Rundrum ist entscheidend
      Il faut passer le temps
      C’est tout un travail
      Il faut passer le temps
      C’est un travail de titan
    • waren extreme bergauf etappen dabei damals.... da war ordentlich Hitze im motorraum - mehr als sonst... seither ist alles anders...

      Ja ich brauch einen Profi...
      Auto war bereits 2 mal in fach Werkstatt... kommt zurück - jedes mal viel Geld vernichtet und dann - selbe Probleme immer wieder...

      Haben mit 2 verschiedenen vergaser versucht.. geht auch nicht.. mit dem vergaser mit dem es 160 km am stück geklappt hat gehts ja auch nicht mehr...

      Ventile usw ist alles neu....
      123 ignitoion haben wir auch versucht...

      Hab einem Anhänger und zugfahrzeug usw. Kann ihn gerne wohin bringen wenns jemand kann - bisher hat jeder gesagt.. ach so ein fiat ist easy... aber geschafft hats keiner. :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fiat500Austria_1969 ()

    • Man geht bei so etwas systematisch vor.
      Heutige Mech. können nicht mehr den Fehler "ausmontieren" es gibt keinen Tipp vom Auslesegerät.
      Verdichtungsdruck messen ist das erste.
      Dann Zündung.
      Oft sind neue Komponenten Schuld.
      Erster Kandidat ist der neue Kondensator.
      Dann gibt es neue Zündkerzen die funken ausserhalb, aber nicht unter Kompressionsdruck.
      Neue Zündspulen können auch frazze sein.
      Bosch mit blauen Aufkleber.
      Letztens hatten wir ein def. Schwimmernadelventil und der Vergaser überflutete nach 100km, dann nach 50 zuletzt nach 5km.
      Es gab auch mal Benzinpumpen, die hatten zu viel Benzindruck -selbes Problem.
      Die Fehlerquellen sind vielfältig.
      Schön ist es, wenn du sicher funktionierende Komponenten da liegen hast um den Fehler durch nacheinander folgenden Austausch (ausmontieren) zu finden. Immer wieder wenn es das nicht ist, das alte Teil wieder montieren.
      Die Fehler kommen oft durch neue Teile.
      Ach ja , ein Premuimhändler verkaufte Verteilerkappen, die nicht funzen und auch dieses Symptom zeigen.
      Das kannst du raus bekommen wenn du direkt ein Kabel von der Zündspule zur Zündkerze steckst. Dann läuft der auf einem Zylinder.
      123-Zündung lass mal beim Händler, die taugt nichts bei den Limomotoren.
      Im Heft jetzt helfe ich mir selbst gibt es vorne eine Anleitung, wie du systematisch selber suchst.
      LIFE IS SHORT
      Eat dessert first!
    • das spannende ist, dass einer der Mechaniker 70 Jahre alt ist und mit Fiat und Lancia sein gesamtes Leben zu tun hatte... (selbstständig über 35 Jahre)...

      Ich komm nicht mehr drauf

      Benzinpumpe ist auch neu ja - so wie sehr vieles anderes auch.
      Da bau ich die alte nochmal drauf.
      Danke für den tipp...
    • 3 neue kappen versucht..
      Kabel sind 4 sätze da...
      Kerzen auch einige...

      Das schließ ich langsam aus... aber ich selbst bin zu wenig vom Fach ... brauche da einen Profi der noch motivierter ist als ich X( kann das ding schon nicht mehr sehen..
      Bilder
      • 20210709_161301.jpg

        264,53 kB, 1.280×960, 32 mal angesehen
    • Dann stell den fifi zu mir, oder vielleicht hat der Chiemseeumrunder Lust.
      Das wäre näher bei dir.
      Dein 70 jähriger Mech. hat sicher Ahnung, nur kennt er es so, wenn du was tauschst, dann ist das ausgeschlossen, das ist heute leider nicht mehr mit den neuen Teilen so.
      Manche haben schon 4 Kondensatoren verbaut, erst nach dem 5ten funzte es wieder.
      Ach ja, die Unterbrecher nutzen sich auch schnell ab und haben deshalb keinen Abstand mehr.
      LIFE IS SHORT
      Eat dessert first!
    • Fiat500Austria_1969 schrieb:

      Sollte sich jemand raussehen bitte melden:)
      bezahle die stunden natürlich... teile sind einige bereits da...
      Würd gern noch einen Versuch starten bevor ich ihn tatsächlich im see versenke... :cursing:
      den letzen Satz würd ich mal auslassen.
      Dafür ist er doch zu schade. So, laut Bilder ist er recht schick.
      Manchmal verzweifelt man. Verstehe ich.
      Bevor den in See versenkst verkaufst den mir und holst dir nen anderen :thumbup:

      Lässt sich sicher lösen. Bin leider zu weit entfernt sonst hätte ich dir ne top Oldtimer Werkstatt Adresse für NUR 500er im Schwarzwald empfohlen

      hoffe wirklich, dass dir geholfen wird. Fühle da mit dir.
    • Fiat500Austria_1969 schrieb:




      Achja - zylinderkopf bei motorbauer gwesen - neue ventilsitze sind auch drin!.


      Verdacht lag dann am benzinpumpenstössel da dieser leicht gebogen war

      Nach alles 100% einstellen - Zündung...ventilspiel usw geht er vl wemns gut geht 10 km ...dann gehts wieder los - alles verstellt....

      :think:
      Kopf nochmal nachgezogen ?

      Musste der Pumpenstössel nicht mit Dichtungen auf ein bestimmtes Maß eingestellt werden ?

      Ventilspiel auf welche Werte eingestellt ?

      Sonst wurden ja schon viele Quellen genannt .
      Rechtschreibfehler sind Absicht und können gerne kopiert werden .

      Mfg Dieter
    • ........ Salzburg bis zu mir sind es etwas mehr als 60 km.
      Hast du Zugriff auf Trailer und entsprechendes Zugfahrzeug?

      Meine 2 Probleme sind nur Zeit und Platz, wobei das Platzthema sich etwas daran orientiert wie sehr es dir eilt!
      Für mich beginnt die 500er-Saison erst wieder im Februar/März ...... Wenn es dir reicht im Jan/Feb die Aktion "Wiederbelebung" durchzuführen kann ich dir gern helfen.
      Da es DEIN Fahrzeug ist, wäre mir auch am liebsten, wir finden gemeinsam den Fehler und du schraubst selber dran.
      Werkzeug und Messmittel hab ich alles hier.

      Ist das der Support den du suchst?

      Grüße vom Chiemsee,
      Werner
      Es kann nur Einen geben .....
    • Fiat500Austria_1969 schrieb:

      ..........kann schon nicht mehr sehen..
      Ja nu irgendetwas wird immer mal sein wenn man alte Autos fährt die zudem aus dem untersten Preissegment als Neuwagen gekommen sind

      Gewohn dich dran.

      alternative ist verkaufen.

      gibt genügend die solche Ausfälle einfach Niederkämpfen und sich den nächsten Tag schon nicht mehr dran erinnern können das da mal was war und sich einfach beim :auto: an dem Auto erfreuen :sun:


      (Der Weg zu mir wird zu weit sein für eine Reparatur)