Behebung Startprobleme Fiat 500 mit 650 ccm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Behebung Startprobleme Fiat 500 mit 650 ccm

      Liebe Fiat-Freunde,

      nachdem ich schon oft von den Erfahrungen im Forum profitiert habe, möchte ich (als Hilfeleistung gedacht) eine erfolgreiche Fehlerbehebung beschreiben.

      Mein als komplett restauriertes Fahrzeug gekaufter kleiner roter Freund lief während der Fahrt immer recht gut, nur das Anlassen war besonders in heißem Zustand ( insbesondere nach ca. 5-20 min Pause ) schwierig. Nachdem das Startproblem immer stärker wurde, gleichzeitig während der Fahrt aber keine Fehler auftraten, habe ich einen Verkäufer der Firma Axel Ge... gefragt, ob ich evt. auf eine elektronische Zündung umrüsten sollte.
      Der nette und kompetente Mann berichtete von Kundenerfahrungen, daß oft nicht korrekt eingestellte Ventile ( bei zu wenig Ventilspiel bei heissem Motor als Folge deutlicher Kompressionsverlust wegen der Undichtigkeit am Ventil) als Ursache in Frage kommen.

      Also habe ich das Ventilspiel ( nach der sehr guten Anleitung hier im Forum) überprüft:

      Ventilspiel einstellen

      Danke Klaus für die tolle Anleitung!!!

      Siehe da, kein einziges der 4 Ventile war korrekt eingestellt! Es war überhaupt kein Ventilspiel vorhanden!
      Also habe ich erst einmal die Ventile korrekt eingestellt.

      Gleichzeitig hatte ich mir im Internet eine digitale Zündzeitpunktpistole bestellt. Beispielsweise:

      Dig. Zündpunkteinstellampe Equus 591538

      Damit konnte ich sehr schnell und einfach den Zündzeitpunkt überprüfen.

      Ich konnte es kaum glauben, die Zündung meines Fiat 500 war sage und schreibe 10 Grad zu früh eingestellt :veryangry:

      Laut dem Datenblatt ist bei dem 650 ccm Motor im Leerlauf 10 Grad Vorzündung einzustellen, bei 2300 U/min 20 Grad und bei 3000 U/min 28 Grad.

      Mein Meßwert ergab 20 Grad Vorzündung im Leerlauf!
      Daß der Kleine mit diesen Werten überhaupt recht normal im Betrieb gelaufen ist, grenzt schon fast an ein Wunder. Das schlechte Anspringverhalten war nun leicht mit der grob falschen Zündzeitpunkteinstellung und dem nicht vorhandenen Ventilspiel zu erklären.

      Eine digitale Zündzeitpunktpistole wie beispielsweise oben angegeben, kann ich nur wärmstens empfehlen.
      Die Werte des Zündzeitpunktes sind in ca. 2 min kontrolliert und bei Abweichungen ist die Zündung in ca. 5 Minuten perfekt auf ein Grad genau eingestellt:

      - Zündzeitpunkteinstellampe mit den beiden Versorgungsklemmen an eine beliebige 12 Volt-Batterie anschließen ( muß nicht die Fahrzeugbatterie sein )
      - Induktionsklemme der Lampe um das Zündkabel des ersten Zylinders klemmen.
      - Achtung daß keine Kabel oder Teile der Kleidung in bewegliche Teile des Motors kommen können!
      - Motor starten, auf dem Display der Lampe wird gleichzeitig die Motordrehzahl und der an der Lampe eingestellte Vorzündungswert angezeigt
      - Rechte Seite der Riemenscheibe mit der Lampe anleuchten, nun einfach mit der Auf- oder Abwärtstaste der digitalen Zündpunkteinstellampe soweit den Wert verändern, bis die kleine Strichmarkierung auf der Riemenscheibe genau mit der untersten, langen Strichmarkierung am Motorgehäuseübereinstimmt. Der 650 ccm Motor hat mehrere Strichmarkierungen am Motorgehäuse rechts neben der Riemenscheibe, die unterste und längste Markierung ist der zu verwendende Strich = OT-Punkt-Markierung.
      - Jetzt den "Advance-Wert" = Vorzündungswert auf dem Display ablesen. Dieser Wert entspricht der aktuellen Vorzündung im Leerlauf. Idealerweise sollte der Wert 10 Grad betragen.
      Ergibt sich ein abweichender Wert, Motor abstellen, die 13-er Mutter am Verteilerfuß ein wenig lösen, Verteiler leicht !!! in die korrekte Richtung verdrehen.
      Hat sich bei der Messung wie bei mir ein zu hoher Wert für den Zündzeitpunkt gezeigt, so ist der Verteiler im UHRZEIGERSINN zu verdrehen.
      10 Grad Differenz entsprechen dabei ca. 5 mm Verdrehung des Verteilers auf den äußeren Umfang bezogen. Am besten vor der Verstellung eine Strichmarkierung am Verteiler mit Filzstift erstellen, Bezugspunkt merken und den Verteiler entsprechend dem Fehlerwert verstellen. Also nur wenig verdrehen!!!
      Ergibt sich bei der Messung ein zu geringer Wert der Vorzündung, so ist entsprechend der Verteiler gegen den Uhrzeigersinn zu verdrehen.
      Nach der Korrektur die Mutter wieder leicht festziehen und den neuen Wert prüfen. So lange korrigieren, bis die Strichmarkierungen im Leerlauf genau gegenüber stehen und der Wert auf dem Digitaldisplay der Lampe 10 Grad beträgt.

      Danach kann auch noch blitzschnell die Funktion der drehzahlabhängigen Zündzeitpunktverstellung des Verteilers überprüft werden:

      Bei höheren Drehzahlen muß der Zündfunken früher ausgelöst werden.

      Bei meinem Fiat 500 mit 650 ccm beträgt der Sollwert bei 2300 U/min 20 Grad vor OT.
      Am Vergaserhebel Gas geben, bis eine Drezahl von ca. 2300 U/min erreicht ist und gleichzeitig wieder mit den Tasten der Lampe die Strichmarkierungen der Riemenscheibe und der unteren Gehäusemarkierungen zur Übereinstimmung bringen.
      Wert ablesen.
      Funktioniert die drehzahlabhängige automatische Veränderung im Verteiler wie in meinem Fall perfekt, so sollte der Wert die angegebenen 20 Grad betragen.
      Bei 3000 U/min wiederholen, Sollwert 28 Grad.

      Bei der Prüfung absolute Vorsicht, auf die heiße Auspuffanlage und insbesondere auf den laufenden Keilriemen achten. Ein beispielsweise in den laufenden Keilriemen gelangender Schaal (oder andere Kleidungsteile) könnten zu schwersten Verletzungen führen!

      Nicht vergessen die 13-er Mutter am Verteilerfuß nach der korrekten Zündzeitpunkteinstellung wieder korrekt anzuziehen.

      Die Zündungskontrolle bzw. Einstellung ist mit einer solchen digitalen Stroboskoplampe extrem einfach und Ruck Zuck erledigt.
      Ich habe mich sehr geärgert, daß ich die Werte nicht schon viel früher überprüft habe.

      Jetzt startet der Kleine perfekt :thumbsup:

      Tipps ohne Gewähr und ohne jede Haftung!

      Viele Grüße und allzeit gute Fahrt :winke:
    • epylon schrieb:

      Siehe da, kein einziges der 4 Ventile war korrekt eingestellt! Es war überhaupt kein Ventilspiel vorhanden!

      (...)
      Ich konnte es kaum glauben, die Zündung meines Fiat 500 war sage und schreibe 10 Grad zu früh eingestellt
      Ich mache inzwischen regelmäßige Wartung nach Handbuch. Und selbst das reicht bei den üblicherweise geringen Kilometerleistungen unserer Autos eigentlich noch nicht aus.
      Wer weniger als 5.000 km pro Jahr fährt, sollte die 5.000- und die 10.000 km-Wartung jedes Jahr durchführen.

      Ich habe mal die Punkte aufgelistet:
      • Achsschenkel schmieren
      • Motoröl wechseln
      • Docht im Zündverteiler schmieren
      • Getriebeölstand prüfen und ggf. nachfüllen
      • Schutzkappen und Gelenke des Lenkgestänges prüfen
      • Scheibenwaschdüsen reinigen und Wasser auffüllen
      • Ventilspiel prüfen
      • Luftfilter erneuern
      • Vergaser-Leerlauf einstellen
      • Keilriemenspannung prüfen
      • Unterbrecherkontakt-Abstand prüfen
      • Zündkerzen-Elektrodenabstand prüfen
      • Zündeinstellung kontrollieren
      • Kupplungsspiel prüfen
      • Bremsbelagstärke prüfen
      • Hebelweg der Handbremse nachstellen
      • Reifenzustand prüfen und ggf. tauschen
      • Batteriepole und -klemmen prüfen
      • Scheinwerfereinstellung prüfen
      • Auspuff auf festen Anschluss prüfen
      All parts must swim in oil :roll:
    • epylon schrieb:

      Gleichzeitig hatte ich mir im Internet eine digitale Zündzeitpunktpistole bestellt. Beispielsweise:


      Dig. Zündpunkteinstellampe Equus 591538

      Hi @epylon

      Danke für den ausführlichen Bericht.
      Ich vermute, das verlinkte Modell ist ausreichend.
      Was kann denn das „Pro“ Modell (5568 in der Auswahl) mehr und wäre dies erstrebenswert?
      Es gibt zwar eine Matrix dazu, nur sagen mir die Begriffe nichts ^^

      Grüße, Tobias
    • Benutzer online 1

      1 Besucher