Motor geht aus Zündspule wird heiss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor geht aus Zündspule wird heiss

      Hallo,
      ich hab da mal ne Frage die ich ganz und garnicht verstehe unsere Zündspule wird extrem heiss und dann geht der Motor aus
      an was liegt das?
      Wir haben jetzt gerade immer ne 2te Zünspule dabei...die kalt is - umbauen und weitergehts.. kann ja aber nicht sein
      Ventile neu eingestellt - abgeblitzt die Zündung- irgendwo ist der Wurm und ich finde ihn nicht
      Bitte um Hilfe oder Tipps was das sein kann

      Danke Euch
    • Neu

      kondensatoren sind okay...die neuen gehen genauso wie die alten von Ralf(welche ivh bevorzuge)

      es ist eine alte Zünspule heute genauso heiss geworden als eine Magnet marelli oder eine bosch (3 fahrten 3 mal stehen)

      vorwiederstand verstehe ich leider nicht, wieso ich den brauche und wo der hin sollte ....

      Ventile eingestellt - kontakte eingestellt - Zündung kontrolliert - kabelanschlüsse alle überprüft

      ich habe keine Ahnung was das ist/sein könnte ... das war mit dem alten Motor nicht ...
    • Neu

      500fahrer schrieb:

      Vielleicht liegt’s an der komischen Kombination Drehstromlichtmaschine und noch der alte Regler an der Spritzwand. Wie ist das denn verdrahtet?
      Nein der Regler ist nur montiert aber nicht angeschlosse, da die Lichtmaschine ja anders geregelt wird...kurze kabel mit Schuhen sind noch drann -
      fürn schnellen rückwechsel :auto:
    • Neu

      500fahrer schrieb:

      Vielleicht liegt’s an der komischen Kombination Drehstromlichtmaschine und noch der alte Regler an der Spritzwand. Wie ist das denn verdrahtet?
      Überspannung, aber so ganz ungeregelt, da sollte die Lampen aber auch ständig durchbrennen
      da die Lichtmaschine keinen aufgeschraubten Regler hat ist vermutlich auch der falsche Kohlehalter verbaut
      mit dem verbauten Gleichstromregler funktioniert das schon mal nicht, und ungeklemmt werden muss auch.

      das Kabelgeflicke von der Lichtmaschine ist auch suboptimal, da ist viel Bewegung und führt auf kurz oder lang zu Problemen.

      Rücklaufleitung mit T Stück in der Saugleitung,
      macht Probleme bei längerer Standzeit, entweder Rücklaufleitung bis zum Tank oder den Vergaseranschluss zu machen.

      was ist den das da neben dem Regler?
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Neu

      da die Lichtmaschine keinen aufgeschraubten Regler hat ist vermutlich auch der falsche Kohlehalter verbaut
      mit dem verbauten Gleichstromregler funktioniert das schon mal nicht, und ungeklemmt werden muss auch.
      Wäre um nen Vorschlag dankbar...ich weiss auf Bildern ist das immer alles etwas komplexer zu erklären...



      das Kabelgeflicke von der Lichtmaschine ist auch suboptimal, da ist viel Bewegung und führt auf kurz oder lang zu Problemen.
      Da gebe ich Dir recht...war ne schnelle Lösung bis zum einwandfreien lauf


      Rücklaufleitung mit T Stück in der Saugleitung,
      macht Probleme bei längerer Standzeit, entweder Rücklaufleitung bis zum Tank oder den Vergaseranschluss zu machen.
      Das stimmt, den Vergaser versuche ich noch zu schliessen....damit das T Stück wegfällt

      was ist den das da neben dem Regler?
      Das ist eine elektronische Zündung- kontaktlos - bissher bei 2 anderen motoren Top funktioniert und ein kollege mit selben Motor hat die auch (wir finden die ganz gut bisslang- aber auch ohne das Gerät wird die Zündspule echt heiss....
    • Neu

      hotdwarf schrieb:

      da die Lichtmaschine keinen aufgeschraubten Regler hat ist vermutlich auch der falsche Kohlehalter verbaut
      mit dem verbauten Gleichstromregler funktioniert das schon mal nicht, und ungeklemmt werden muss auch.
      Wäre um nen Vorschlag dankbar...ich weiss auf Bildern ist das immer alles etwas komplexer zu erklären...
      hast du also gar keinen Regler verbaut / angeschlossen?

      dann wir das die Überspannung sein.

      hat die Batterie nicht gekocht / gestunken?
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Neu

      Udo500 schrieb:

      hotdwarf schrieb:

      da die Lichtmaschine keinen aufgeschraubten Regler hat ist vermutlich auch der falsche Kohlehalter verbaut
      mit dem verbauten Gleichstromregler funktioniert das schon mal nicht, und ungeklemmt werden muss auch.
      Wäre um nen Vorschlag dankbar...ich weiss auf Bildern ist das immer alles etwas komplexer zu erklären...
      hast du also gar keinen Regler verbaut / angeschlossen?

      dann wir das die Überspannung sein.

      hat die Batterie nicht gekocht / gestunken?
      Hallo Udo,

      doch da ist ein Regler der wird direkt an der LIMA verbaut den hab ich angeschlossen
      die Batterie alles Top ---
      er rennt gut und jetzt auch sauber ohne mucken - bis auf das die Zündspule heiss wird...dann geht er aus - ich wechsle die Spule und er läuft wieder
      mal geht das 30km gut mal geht das 5 km gut ----er springt ansonsten sauber ordentlich an - die Startspannung wurde überprüft -alles okay - keine Lichter die flackern keine anderen Macken - nur heisse Spule , egal welche der 4 die ich habe - magent mar-bosch -urlatoriginal- und eine ganz billige nachbau -

      danke schonmal für Deinen Einsatz und hilfe hier
    • Neu

      Ich würde mal die Lima ausschließen und auf einer zweiten Batterie fahren.
      Das geht länger als 12 Stunden, wenn du kein Licht einschaltest.
      Wenn die Spule dann funktioniert weißt du wo du weiter suchen solltest.
      Weil i mi frog, zwengs wos soll i mir eine Diabetes anfressen, Wo i's mir hersaufen ko.
      (Gerhard Polt)
    • Neu

      brauchst nur den Regler abziehen, also en von der Drehstromlichtmaschine
      wo ich aber immer noch nicht weiß wo du den hingeschraubt hast.

      aber die Verkabelung an dem Gleichstromregler sieht nicht geändert aus, so wie auf dem Bild kann das nicht funktionieren.

      dieser Regler gehört da eigentlich dran
      Beispiel webshop.fiat500126.com/de/elek…-_an-magneti-marelli-lima

      wenn der Stecker nicht draufpasst weil deine Zunge am oberen ende umgebogen ist hat du den falschen Kohlebürstenhalter
      die Schaltung ist dann anders also den Kohlebürstenhalter tauschen
      Beispiel webshop.fiat500126.com/de/elek…satz-incl-buerstentraeger
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo500 ()

    • Neu

      Da war ich etwas vorsichtig, weil mir Günther mal was gesagt hat, dass be Drehstrom immer einen Batterieanschluss braucht, weil die sich sonst zerschossen kann.
      Der Dumme ist vorsichtig und verwendet eine zweite Batterie, die nix mit der anderen Bordspannung zu tun hat.
      Ist ja nicht jeder so fit wie du Udo.
      Weil i mi frog, zwengs wos soll i mir eine Diabetes anfressen, Wo i's mir hersaufen ko.
      (Gerhard Polt)

      Beitrag von Bodensee_Ralf ()

      Dieser Beitrag wurde von Klaus gelöscht ().