Kombi-Ventildeckel undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kombi-Ventildeckel undicht

      Nachdem mein Kombimotor nun Öldruck hat, habe ich noch ein Problem mit dem Teil.
      Und zwar ist er am Ventildeckel undicht. Es leckt in der Mitte der Unterkante raus und man sieht an der Dichtung, dass die Sicke am Ventildeckelrand ringsum die Dichtung eindrückt, nur unten mittig nicht. Der Deckel ist plan, einen zweiten Deckel und eine andere Klammer und auch verschiedene Dichtungen (Kork und Gummi) habe ich ausprobiert, hat alles nix geholfen.

      Ich habe jetzt testweise, weil's mir auf die Nerven ging, auf Limo-Ventildeckel mit längeren Stehbolzen und verschraubtem Deckel umgerüstet. Damit wird's dicht, weil man ja die Schrauben entsprechend fest anziehen kann.

      Irgend eine Idee, wie es auch mit dem Klemmdeckel dicht wird?
      All parts must swim in oil :roll:
    • Hermine schrieb:

      Sie muß so liegen wie die Form vom Deckel.
      Die Gummidichtung, die ich ausprobiert habe, passte gut. Ringsum konnte man den Druck der Sicke ziemlich zentral sehen. Nur eben unten in der Mitte nicht, als wenn der Deckel sich verformt.

      Ich hatte bei meinem letzten Kombi diese Dichtung immer selbst geschnitten, weil es keine richtig gut passenden Dichtungen gab. Ich weiß leider nicht mehr, welches Material ich dafür genommen habe.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Klaus schrieb:

      Warum ist da überhaupt diese Klammer dran? Warum nicht mit Schrauben wie bei der Limo?
      Mehr Platz beim ausbauen vom Ventildeckel?

      Der 126BIS hat einen geschraubten Ventildeckel, ähnlich wie beim Lufti.
      Das ist jedes mal ein richtiges gefummel den Ventildeckel zwischen den Auspuffrohren rauszubekommen. Die Stehbolzen sind immer irgendwie im weg.
    • Udo500 schrieb:



      Klaus schrieb:

      Der Deckel ist plan
      der Kopf auch?
      Ja, jetzt auch der Kopf. War nicht viel, habe aber trotzdem mal rüber gefräst.
      Das eigentliche Problem wird aber ein kleiner Riss in einem Stößelrohr gewesen sein. Das Öl tropfte wohl nur etwas aus dem Ventildeckel (da war aber definitiv was), aber mehr aus dem Stößelrohr. Beim Kombi liegen die Stößelrohre ja waagerecht und es ist immer Öl drin, auch wenn der Motor steht. Und wenn da dann ein kleiner Riss drin ist, dann kommt's da eben raus gelaufen.
      Hab jetzt starre Rohre eingebaut, alles trocken.
      All parts must swim in oil :roll: