Fiat 500 Giardiniera EZ 1972, stark "schweißbedürftig" € 5000.-

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fiat 500 Giardiniera EZ 1972, stark "schweißbedürftig" € 5000.-

      Hallo zusammen,
      nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens werden wir uns von unserer Giardiniera trennen,
      Grund ist leider der Mangel an Schweißkenntnissen und eine wenig professionelle Beratung seitens unserer Werkstatt.
      Nachdem viele Neuteile verbaut wurden, hat man plötzlich festgestellt , dass sich die Schweißarbeiten nur noch lohnen,
      wenn das jemand als Hobby selbst übernimmt. Die katastrophalen Mängel sind auf den Bildern schonungslos dokumentiert,
      aber auch die Schokoladenseiten sind dargestellt.

      Bevor die Frage kommt: nein, ich habe leider viel zu wenig wenig Ahnung und auch keine Lust auf einen endlosen Rechtsstreit mit
      Verkäufer und Werkstatt.

      Da ein Preis verlangt wird, habe ich einfach mal € 5000.- angesetzt.

      Zusätzlich noch eineAuflistung der verbauten Neuteile der letzten Monate:
      -Verdeck
      -Vollständige Bremsanlage mit allen Bremszylindern, Belägen, Bremstrommeln und Leitungen
      -Neue Reifen und Felgen
      -Getriebeabdichtung
      -Motorabdichtung
      -Sitzpolster und Kunstledersitzbezüge
      -kompletter Gummiboden
      -alle Türpappen
      -Tacho
      -Lenkrad in beige
      Zusätzlich wurden die inneren Radläufe und die Heckklappe geschweißt und neu lackiert.

      Danach hat man leider festgestellt, dass die "großartige Substanz" am Unterboden größtenteils aus Plastikspachtel bestand ,
      was nun einem fingerfertigen Bastler mit Schweißerfahrung als Aufgabe dienen dürfte.
      Außerdem hat plötzlich ein Zylinder nur noch 6,5 Bar, der andere die üblichen 9,5 Bar Kompression.

      Die Bilder sagen, glaube ich, alles aus, die fiesen Dinger kommen am Schluß, wer sich das ersparen will,
      sollte frühzeitig aufhören...
      Auf Wunsch gibt es die Bilder auch in höherer Auflösung.
      Das Auto steht im Raum Ingolstadt/Donau und kann gerne nach Absprache besichtigt werden.
      Da der TÜV im März abgelaufen ist, sind Probefahrten nicht möglich.

      Bei Rückfragen bin ich gerne unter 0173-8949860 erreichbar.
      Bilder
      • Fiat500 aussen2.jpg

        151,72 kB, 1.280×853, 111 mal angesehen
      • Fiat500 aussen5.jpg

        161,84 kB, 1.280×853, 72 mal angesehen
      • Fiat500 aussen9.jpg

        141,48 kB, 1.280×853, 68 mal angesehen
      • Fiat500 innen1.jpg

        126,34 kB, 1.280×853, 74 mal angesehen
      • Fiat500 innen3.jpg

        115,45 kB, 1.280×853, 72 mal angesehen
      • Fiat500 innen6.jpg

        121,29 kB, 1.280×853, 74 mal angesehen
      • Fiat500 Kofferraum12.jpg

        139,44 kB, 1.134×756, 123 mal angesehen
      • Fiat500 Radkasten1.jpg

        114,15 kB, 768×1.024, 104 mal angesehen
      • Fiat500 Unterboden2.jpg

        73,76 kB, 768×1.024, 104 mal angesehen
    • Wenn sich die Schweißarbeiten auf Regionen beziehen, die "alle unten rum" sind und keine Neulackierung erfordern, dann lässt sich das Auto für wenig Geld (vielleicht 2.000 €?) auch in einer Werkstatt wieder schön machen. Dann hast du für ca. 7.000 € einen schönen Kombi. Fertig gekauft kriegst du sowas nicht für den Preis.

      Wenn ich nicht schon genug Projekte hätte ...
      All parts must swim in oil :roll:
    • tombra schrieb:

      Hallo zusammen,
      nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens werden wir uns von unserer Giardiniera trennen,
      Grund ist leider der Mangel an Schweißkenntnissen und eine wenig professionelle Beratung seitens unserer Werkstatt.
      Nachdem viele Neuteile verbaut wurden, hat man plötzlich festgestellt , dass sich die Schweißarbeiten nur noch lohnen,
      wenn das jemand als Hobby selbst übernimmt. Die katastrophalen Mängel sind auf den Bildern schonungslos dokumentiert,
      aber auch die Schokoladenseiten sind dargestellt.

      Bevor die Frage kommt: nein, ich habe leider viel zu wenig wenig Ahnung und auch keine Lust auf einen endlosen Rechtsstreit mit
      Verkäufer und Werkstatt.

      Da ein Preis verlangt wird, habe ich einfach mal € 5000.- angesetzt.

      Zusätzlich noch eineAuflistung der verbauten Neuteile der letzten Monate:
      -Verdeck
      -Vollständige Bremsanlage mit allen Bremszylindern, Belägen, Bremstrommeln und Leitungen
      -Neue Reifen und Felgen
      -Getriebeabdichtung
      -Motorabdichtung
      -Sitzpolster und Kunstledersitzbezüge
      -kompletter Gummiboden
      -alle Türpappen
      -Tacho
      -Lenkrad in beige
      Zusätzlich wurden die inneren Radläufe und die Heckklappe geschweißt und neu lackiert.

      Danach hat man leider festgestellt, dass die "großartige Substanz" am Unterboden größtenteils aus Plastikspachtel bestand ,
      was nun einem fingerfertigen Bastler mit Schweißerfahrung als Aufgabe dienen dürfte.
      Außerdem hat plötzlich ein Zylinder nur noch 6,5 Bar, der andere die üblichen 9,5 Bar Kompression.

      Die Bilder sagen, glaube ich, alles aus, die fiesen Dinger kommen am Schluß, wer sich das ersparen will,
      sollte frühzeitig aufhören...
      Auf Wunsch gibt es die Bilder auch in höherer Auflösung.
      Das Auto steht im Raum Ingolstadt/Donau und kann gerne nach Absprache besichtigt werden.
      Da der TÜV im März abgelaufen ist, sind Probefahrten nicht möglich.

      Bei Rückfragen bin ich gerne unter 0173-8949860 erreichbar.
      Das ist schon alles? Ist doch an einem Wochenende erledigt. Langer Samstag für Schweißarbeiten und der Sonntag für die Technik. Geil finde ich allerdings die Öffnung im Kofferraumboden zum Einstellen der Lenkung
      Achtung!Beiträge können Spuren von Ironie,Uran,purer Boshaftigkeit,Fachwissen und Erdnüssen enthalten!
    • behebe Deinen Mangel an Schweisskenntnissen, kauf Dir einen Komplettset Inverter TIG und probier mal am Grill, Rasenmäher, Fahrrad oder so, , wie das geht. Es ist viel Vorarbeit notwendig, die Löcher wieder ordentlich zu reparieren, aber das Equipment ist viel billiger als es machen zu lassen. Hab früher auch viel Geld ausgegeben, um meine Kisten noch mal übern TÜV zu bringen, bis ich mir selbst das Schweissen beigebracht habe, trau Dich, es lohnt sich!
    • tombra schrieb:

      Außerdem hat plötzlich ein Zylinder nur noch 6,5 Bar, der andere die üblichen 9,5 Bar Kompression.

      dann kommt noch dies und das und schon läuft beim Kombi das ganz schnell aus dem Ruder

      wäre für mich auch nichts zum fahren, nur vernünftig (da lege ich wert drauf) fertig machen und weiter verkaufen.

      ich mag den Motor einfach nicht, alles anders und dadurch selten und teuer.


      zum wiederverkaufen, die Innenausstattung mag auch nicht jeder leiden so zur Außenfarbe
      zu mindestens andere Sitzbezüge,.....

      Kofferraum ist auch ordentlich was zu tun um den wieder hübsch zu machen,....

      und Schweißarbeiten wird mindestens das doppelte werden wie auf den Bildern zu sehen wenn man angefangen hat,....

      nein ich rede den nicht klein, nur eben nichts für mich
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Udo500 schrieb:

      tombra schrieb:

      Außerdem hat plötzlich ein Zylinder nur noch 6,5 Bar, der andere die üblichen 9,5 Bar Kompression.
      dann kommt noch dies und das und schon läuft beim Kombi das ganz schnell aus dem Ruder

      (...)
      und Schweißarbeiten wird mindestens das doppelte werden wie auf den Bildern zu sehen wenn man angefangen hat,....
      Ventileinstellung oder Kopfdichtung, weil die nicht früh genug nachgezogen wurde.

      An Schweißarbeiten würde ich den kompletten Boden, die Unterkanten der Radhäuser und die Innenschweller einplanen. Also eigentlich kein Drama. Frag sich nur, ob außen auch noch was kommt oder ob das schon (vernünfig) gemacht ist.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Die Limo ist von den Proportionen schon schöner, aber der Kombi ist sowas von praktisch.
      mit der Form hätte ich kein Problem, und , auf jeden Fall.


      Bodensee_Ralf schrieb:

      Der Motor ist auch was besonderes, ist von Haus aus auf Drehzahlen gewuchtet.
      alleine das Geheule, da schon lieber ein Schnattermotor, und den finde ich schon grenzwertig.


      Klaus schrieb:

      Ventileinstellung oder Kopfdichtung, weil die nicht früh genug nachgezogen wurde.
      optimistisch gesehen, aber zu oft kommt da mehr

      bei Limo gehe ich in den Keller und hol die Teile.



      das Teil muss einer kaufen der den selber reparieren und danach selber fahren will

      @Chribes du bist dran!
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Selber Löcher zuschweissen lernen, übern TÜV und verkaufen oder sich über den Motor ärgern, wenn man ihn selbst länger fahren möchte. Tolles Auto mit dem Faltdach, ein Traum vom 500ter! Leider zu jung. Grenzwertiger Schnattermotor ? Prima Idee, , über 30PS, geht mit Adapterplatte , würd ich nach dem Schweissen sofort realisieren, wenn das Baujahr vor dem 10. 71 wär. Ist aber ja Bj 72! Da gibt's wegen ab dann geänderter Bestimmungen vermutlich Probleme bei der AU,. Trotzdem, sehr hübsch!