Umbau Sitze / Sportsitze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stoffsitze in einem 500er drift nicht so wirklich meinen persönlichen Geschmack.

      Als Anreiz könnten noch die Ledersitze vom Barchetta dienen, welche es auch in einem schicken roten Routenlook gibt. Oder die Ledersitze aus dem Cinque / Seicento.

      Nicht ganz so sportlich, aber ich denke würde auch optisch gut passen.
    • ralph schrieb:

      Ricklef schrieb:

      salento schrieb:

      aber ich glaube ich sollte mir noch einen kaufen, der dann original bleibt :whistling:
      Hi,
      ich habe das genau anders herum gemacht: wir haben seit 1990 den R von Dörtes Eltern und an dem darf (fast) nichts verändert werden. Technische Verbesserungen, die man nicht gleich sieht, sind erlaubt, aber sonst muss er original bleiben.

      Seit 2018 habe ich "meinen" R und da kann ich mich nun austoben :thumbsup:
      Der Sportauspuff war schon dabei, Porschesitze habe ich mittlerweile drin und aktuell baue ich mir einen schönen Motor passend zum Auspuff :D . Und wenn das mit dem Motor abgeschlossen ist, dann mache ich mich auf die Suche nach schönen Felgen und das war's dann. So zumindest der Plan.

      gruss ricklef
      Hallo Ricklef,

      kannst du mal ein Foto vom 500er mit den Porschesitzen einstellen ?

      @alle: Ich habe in unseren 500er die Sitze aus dem 126er Pop eingebaut und bin da sehr zufrieden mit. Das geht plug and play , nur halten sie leider nicht von alleine, wenn man sie nach vorne klappt.

      viele Grüße

      Ralph
      Hallo ralph,
      ich habe nur ein Foto vom Probemontieren:
      2019_1130_180047.jpg

      2019_1130_180110.jpg

      Aber ich kann heute Abend noch mal Fotos im fertigen Zustand machen. Die Konsole hat eddi umgebaut, die habe ich von ihm plug&play bekommen.

      Die bleiben beim nach vorne Klappen auch nicht dort stehen, sondern müssen festgehalten werden. Das Einladen hinten ist stark eingeschränkt und die Klappkiste mit dem Einkauf steht mehr schlecht als recht auf dem Beifahrersitz. Da ist die Lösung von Achim mit den Sharansitzen besser.

      gruss ricklef
    • Ricklef schrieb:

      ralph schrieb:

      Ricklef schrieb:

      salento schrieb:

      aber ich glaube ich sollte mir noch einen kaufen, der dann original bleibt :whistling:
      Hi,
      ich habe das genau anders herum gemacht: wir haben seit 1990 den R von Dörtes Eltern und an dem darf (fast) nichts verändert werden. Technische Verbesserungen, die man nicht gleich sieht, sind erlaubt, aber sonst muss er original bleiben.

      Seit 2018 habe ich "meinen" R und da kann ich mich nun austoben :thumbsup:
      Der Sportauspuff war schon dabei, Porschesitze habe ich mittlerweile drin und aktuell baue ich mir einen schönen Motor passend zum Auspuff :D . Und wenn das mit dem Motor abgeschlossen ist, dann mache ich mich auf die Suche nach schönen Felgen und das war's dann. So zumindest der Plan.

      gruss ricklef
      Hallo Ricklef,

      kannst du mal ein Foto vom 500er mit den Porschesitzen einstellen ?

      @alle: Ich habe in unseren 500er die Sitze aus dem 126er Pop eingebaut und bin da sehr zufrieden mit. Das geht plug and play , nur halten sie leider nicht von alleine, wenn man sie nach vorne klappt.

      viele Grüße

      Ralph
      Hallo ralph,
      ich habe nur ein Foto vom Probemontieren:
      2019_1130_180047.jpg

      2019_1130_180110.jpg

      Aber ich kann heute Abend noch mal Fotos im fertigen Zustand machen. Die Konsole hat eddi umgebaut, die habe ich von ihm plug&play bekommen.

      Die bleiben beim nach vorne Klappen auch nicht dort stehen, sondern müssen festgehalten werden. Das Einladen hinten ist stark eingeschränkt und die Klappkiste mit dem Einkauf steht mehr schlecht als recht auf dem Beifahrersitz. Da ist die Lösung von Achim mit den Sharansitzen besser.

      gruss ricklef
      Hallo Ricklef,

      sind das 914er Sitze ?

      Ich finde es bei unseren nicht so schlimm, dass sie nicht halten, weil noch genug Platz ist, unser Gepäck hinten rein zu quetschen. Mir ist wichtig, auf längeren Strecken vernünftig zu sitzen.

      viele Grüße
      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • ralph schrieb:

      Mir ist wichtig, auf längeren Strecken vernünftig zu sitzen.
      Ich weiß nicht, welche Probleme ihr mit den originalen Sitzen habt.
      Ich bin alt, habe Bandscheibe und sitze trotzdem auf den Originalsitzen auch auf langen Strecken ohne Probleme. Die Strecken beschränken sich ja ohnehin auf maximal 300 km am Stück, weil man dann tanken muss. Wenn die Polsterung und Federung der Sitze in Ordnung ist, kann man m. E. auf den Originalsitzen gut sitzen. Und Polsterung und Federn in Ordnung bringen ist ja wohl das geringste Problem.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Klaus schrieb:

      ralph schrieb:

      Mir ist wichtig, auf längeren Strecken vernünftig zu sitzen.
      Ich weiß nicht, welche Probleme ihr mit den originalen Sitzen habt.
      Ich bin alt, habe Bandscheibe und sitze trotzdem auf den Originalsitzen auch auf langen Strecken ohne Probleme. Die Strecken beschränken sich ja ohnehin auf maximal 300 km am Stück, weil man dann tanken muss. Wenn die Polsterung und Federung der Sitze in Ordnung ist, kann man m. E. auf den Originalsitzen gut sitzen. Und Polsterung und Federn in Ordnung bringen ist ja wohl das geringste Problem.
      Ja genau, auch nach Sizilien und zurück war mit den Originalsitzen kein Problem.
      Ich bin knapp 2m gross und meine Beine haben deshalb keinen Kontakt mit der Sitzfläche.
      Trotzdem hatte ich im 5ooer nie Probleme.
      Genau aus den von Klaus erwähnten Gründen.
      Die Sterbesrate ist bei 6-Jährigen am niedrigsten also esse ich wie ein 6-Jähriger. :D
    • Klaus schrieb:

      ralph schrieb:

      Mir ist wichtig, auf längeren Strecken vernünftig zu sitzen.
      Ich weiß nicht, welche Probleme ihr mit den originalen Sitzen habt.
      Ich bin alt, habe Bandscheibe und sitze trotzdem auf den Originalsitzen auch auf langen Strecken ohne Probleme. Die Strecken beschränken sich ja ohnehin auf maximal 300 km am Stück, weil man dann tanken muss. Wenn die Polsterung und Federung der Sitze in Ordnung ist, kann man m. E. auf den Originalsitzen gut sitzen. Und Polsterung und Federn in Ordnung bringen ist ja wohl das geringste Problem.
      @Klaus, ich habe die Sitze wegen der Kopfstütze. Hätte die originalen Sitze welche, dann hätte ich nicht getauscht.

      @ralph, ja das sind 914er Sitze. Habe ich von eddi bekommen.
    • Ricklef schrieb:

      @Klaus, ich habe die Sitze wegen der Kopfstütze.
      Kopfstützen kann man nachrüsten. In meinem F habe ich welche vom 2CV drin, die werden auf das obere Querrohr geschraubt. Im A112 habe ich irgend welche (wahrscheinlich von VW) eingebaut mit selbst gebauter Halterung. Ist alles einfacher und günstiger als der Umbau auf "Sport"-Sitze.

      IMG_20140730_185012-me.jpg
      PICT0648-me.jpg IMG_20160229_144351-me.jpg
      All parts must swim in oil :roll:
    • Klaus schrieb:

      Ricklef schrieb:

      @Klaus, ich habe die Sitze wegen der Kopfstütze.
      Kopfstützen kann man nachrüsten. In meinem F habe ich welche vom 2CV drin, die werden auf das obere Querrohr geschraubt. Im A112 habe ich irgend welche (wahrscheinlich von VW) eingebaut mit selbst gebauter Halterung. Ist alles einfacher und günstiger als der Umbau auf "Sport"-Sitze.
      Klaus, du weißt ja: "Viele Wege führen nach Rom!" :thumbsup:
    • @Klaus, @Bodensee_Ralf: jeder Pöter ist anders, deshalb für mich "Bequem-Sitze"

      @Ricklef, @Eipu202:

      P2240031.JPG auf die originalen Schienen mit Rechteckrohr die Schienen der Scharansitze verschweißt.

      PB290001.JPG darauf diese Platte verschweißt und dann die originalen Befestigungspunkte der Scharansitze genutzt.

      Damit hatte ich die richtige Sitzhöhe und mehrere Verstellmöglichkeiten. Rausnehmen der Sitze, bei Bedarf, auch kein Problem.
      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • Hallo zusammen,

      ich gebe zu, ich habe die Sitze getauscht, als mein ständiger Beifahrer aus dem Kindersitz rausgewachsen war und ich welche mit Kopfstütze haben wollte. Ich habe die POP Sitze als deutlich bequemer empfunden als die originalen. Meine Reisetätigkeit mit dem 500er begann allerdings erst ein paar Jahre nach dem Umbau, sodass ich tatsächlich keine Langstreckenerfahrung mit den Originalsitzen habe.

      viele Grüße

      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • zum Einbau von Sitzen.
      Ein Freund von mir arbeitet im Bereich Entwicklung/Testen von Autositzen.
      Hier ein kleines Beispiel welche Kräfte in die Befestigungspunkte der Gurte einfließen:
      bei einem Front-Crash mit 64km/h und einem Personengewicht von 80kg wirken auf den Beckengurt ca. 1200-1300 kg,
      auf den Diagonal-Gurt 600-700kg. Also immer die Befestigungspunkte im Chassis nutzen und nicht am Sitzgestell.
      Auch sollte man den Einsatz der Sitze im Spenderfahrzeug beachten. Zum Beispiel sind die 914er Sitze für einem Heck-Crash freistehend nicht konzipiert, das sie im 914er an einer Schottwand stehen und dort abgefangen werden.
      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • Neu

      wafap schrieb:

      zum Einbau von Sitzen.
      Ein Freund von mir arbeitet im Bereich Entwicklung/Testen von Autositzen.
      Hier ein kleines Beispiel welche Kräfte in die Befestigungspunkte der Gurte einfließen:
      bei einem Front-Crash mit 64km/h und einem Personengewicht von 80kg wirken auf den Beckengurt ca. 1200-1300 kg,
      auf den Diagonal-Gurt 600-700kg. Also immer die Befestigungspunkte im Chassis nutzen und nicht am Sitzgestell.
      Auch sollte man den Einsatz der Sitze im Spenderfahrzeug beachten. Zum Beispiel sind die 914er Sitze für einem Heck-Crash freistehend nicht konzipiert, das sie im 914er an einer Schottwand stehen und dort abgefangen werden.
      VG
      Achim
      Im Prinzip hast du da ja recht.

      Beim 64km/h Front Crash ist es egal auf was man im 500er sitzt und wo die Gurte festgemacht sind. Es könnte eventuell besser sein wenn der Sitz beim Heck Crash sich nach hinten verbiegt, damit man nicht beim zurück schleudern ins Armaturenbrett beißt.

      Sitze mit Kopfstützen sind sicherlich ein Vorteil, aus Autos ab den 90er Jahren sollten sie meiner Meinung aber nicht sein, da zu steif, die Energien wird sonst nur auf die Eigenbau Sitzkonsolen übertragen. Oder noch schlimmer auf die 4 meist schlechten Schweißpunkte pro Sitzschiene am Bodenblech.
    • Sportsitze Montage Konsole ?

      Neu

      Liebe Fiat 500 Erfahrene,

      hat einer von Euch Konsolen wie unten dargestellt eingebaut?

      Da das Profil scheinbar nicht zu den Profilen am Bodenblech passt ( ich habe nur ein Foto ) frage ich mich, ob hier tatsächlich eine Verschraubung durch die Bodenplatte erforderlich bzw. angedacht ist ?

      Über ein aussagekräftiges Foto würde ich mich freuen.

      Mit freundlichen Grüßen Peter

      (Anhang wg. Urheberrechtsverletzung gelöscht, Klaus)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher