Hält den Leerlauf nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hält den Leerlauf nicht

      Hi zusammen,

      mit dem Risiko, dass bereits mal über das Thema referiert wurde und ich nen Shitstorm kassiere, muss ich trotzdem mein Problem schildern. Bin sicher, dass die Profis nen guten Rat haben:

      Wenn ich während der Fahrt auskupple und der Motor sich im LL halten sollte, geht er aus. Bereits gemacht:
      Zündverteiler kontrolliert iO, Kerzen schön Rehbraun, Vergaser auseinander genommen (war Kurzzeitig gut, nach 5km wieder gleich). LuFi iO, hab nach der Benzinpumpe nen Filter verbaut. Ventilspiel iO.

      Das einzige, was kurzzeitig was bringt, ist die LL-Düse durchpusten. Läuft dann für 5km wie er soll, dann ist es wieder wie zuvor.
      Generell läuft der Motor rund und auch im LL sauber (wenn er eben nicht von hohen Drehzahlen runter fällt).

      Kennt das jemand? Was könnte das sein? Verzweifle schier...

      Danke vorab und Grüße,
      Nino
    • Neu

      Danke für Eure Rückmeldungen.
      Habe gestern bei laufendem Motor Bremsenreiniger um den Vergaser gesprüht und unten am Vergaserfuß hat der Motor reagiert. Vermutlich ist hier was undicht und zieht Falschluft.

      Dreck in der Benzinleitung kann ich ausschließen. Hab nen Filter nach der Benzinpumpe und die Schläuche sind neu.

      Ich wechsle mal die Dichtung am Fuß und gebe hier Rückmeldung. Danke schonmal.
    • Neu

      Also: Der Vergaserfuß ist tatsächlich nicht plan. Frage ist, ob ich den schleifen/fräsen kann oder nen neuen brauche?
      Verstehe aber den technischen Zusammenhang nicht. Durch die Undichtigkeit zieht der Motor Falschluft, ist daher zu mager. Wieso hält der Leerlauf aber immer für paar Kilometer nach ner Reinigung und dann nicht mehr? Einmal die Gemischschraube durchgepustet und dann ist‘s wieder gut.

      Beim Wechseln der Dichtungen heute war ein Teil im mitgelieferten Paket übrig. Ein kleines Kunststoffsieb?!?!

      Heute ist noch aufgefallen, dass wenn man im Schub ist, der Motor danach sich beim Gas geben verschluckt...

      Bzgl. Dreck in der Benzinleitung: wo könnte der sich ablösen? Habe von der Benzinpumpe wegführend eine Kunststoffleitung. Muss die auch aus Kupfer sein?
    • Neu

      Den Vergaserfuß kannst du mit Schleifpapier auf einer ebenen Unterlage (Glasscheibe) gut planen.
      Das Sieb wird für den Vergaser Deckel sein, oberhalb des Schwimmernadelventils.
      Das Verschlucken wird weg sein, wenn der Falschluftfehler beseitigt ist.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Neu

      Ich habs schon zig mal geschrieben, aber nun auch für dich.
      Durch die Undichtigkeit an der Welle oder Fuss, oder oval gedrücktes Gehäuse, verändert sich die Position der Klappe.
      Die Klappe soll im Leerlauf die Übergangsbohrungen verschließen, damit der Motor den Sprit aus dem Leerlauf System ziehen muss.
      Bei ovalem Loch kann es sein, die Übergangsbohrungen bleiben offen und die Einstellnadel ist wirkungslos.
      Wenn Nebenluft kommt, sind die Übergangsbohrungen super zu, aber der Motor verschluckt sich beim Gas geben, oder das LL System kann nicht genügend Sprit abgeben.
      Wenn ichs mir recht überlege, ist das kalibrierte Loch im Messingrohr / Spritablauf auch für die Position der Klappe maßgebend.
      Reprokagge hat da ein zu grosses Loch drin.
      Kann also bei alten Vergaser was bringen das zu schließen.
      Ich hab bei aufgebohrtenVergasern auch schon absichtlich Löcher in die Klappe gebohrt, damit die Übergangsbohrungen auch sicher zu sind.
      Aber das ist ne andere Geschichte.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Neu

      Klaus schrieb:

      Den Vergaserfuß kannst du mit Schleifpapier auf einer ebenen Unterlage (Glasscheibe) gut planen.
      ich hab das auch schon am Kellerfußboden auf den Feinsteinzeugfliesen erledigt...
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Neu

      Habe den Fuß (versucht) zu planen. Der Verzug war so groß, dass wenn ich ihn auf eine Seite klemme, die andere 4mm hoch über den Boden ist. Nach dem Schleifen hat er noch leicht gekippelt was gereicht hat, dass sich nichts am verhalten geändert hat. Das Sägen im Leerlauf ist sogar schlimmer geworden.
      Hab mir jetzt ein Flüssigdichtmittel bestellt. Sollte es damit nicht gehen fliegt der Vergaser...
    • Neu

      Wenn der Fuß stark verzogen ist, kann man ihn vor dem Planen auch mit leichten Hammerschlägen richten, d. h. die Ohren mit den Löchern erst mal etwas zurecht klopfen und dann den Fuß abziehen. Vielleicht kriegst du es jetzt immer noch etwas hin geklopft. Und bei der Montage nicht zu fest anziehen, sonst ist's gleich wieder krumm.
      All parts must swim in oil :roll: