Motorkühlung Thermostat und Luftklappe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorkühlung Thermostat und Luftklappe

      Ich mir einen Reparatursatz für die Luftklappe vom Gebläsekasten besorgt und eingebaut. Was mir allerdings unklar ist ob die Feder die Klappe zudrücken oder aufziehen soll.
      Der Rep.- Satz ist von Gerstel und sehr gut,da die neue Welle länger ist und jetzt die Feder und ein kleiner Hebel außenliegend. So kann ich von außen einstellen oder die Feder drehen.Am Blechkasten ist so eine kleine Nase wo die Feder eingehängt wird, auf die Welle wird ein Hebelchen montiert und die Feder eingesteckt. Zieht die Feder auf,oder drückt diese die Klappe zu.Die Feder soll doch eigentlich nur verhindern das die Klappe rappelt,oder? ?(
    • Motorkühlung Thermostat und Luftklappe

      Ich habe einmal ein Paar Bilder zum verstehen gemacht. So eingebaut drückt die Feder die Klappe zu und das Dehnelement müsste dei Klappe aufdrücken.
      Wie weit geht denn die Klappe überhaupt mit dem Thermostat auf? Vorher hatte ich die Klppe immer in der max. Öffnungsstellung blockiert.
      Nur jetzt bei den wärmeren Themperaturen ist die max. Klappenstellung überlebenswichtig und sollte schon zuverlässig funktionieren.
      :20200626_130656.jpg20200626_130640.jpg20200626_130631.jpg20200626_130651.jpgInked20200626_130651_LI.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lucci1971 ()

    • du hast einen Denkfehler,

      die Klappe wird auch auf deinem Bild von der Feder aufgedrückt

      aber der Hebel müsste höher stehen, eventuell verdreht draufgesteckt.

      so wie bei dir wenn die Klappe auf geht stößt der Hebel gegen den Motorblock und die Klappe kann nicht voll auf gehen
      Dateien
      • DSCF9152.JPG

        (110,35 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo500 ()

    • Chris500 schrieb:

      Heißluftfön getestet
      das kann auch mal daneben gehen, zumindest bei dem originalen die platzen auch mal wenn man es übertreibt

      die Verbindungsstange ist falsch rum drin, könnte am Kasten Klemmen.

      max Öffnung von der Ruhestellung ausgehend so knapp 90° ansonsten würde das "Loch" wieder kleiner werden....

      aber einen Anschlag gibt es nicht, das macht der Thermostat.

      ich stell die so ein das der Thermostat im kalten die Klappe so gerade eben zu hält.
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher