Getriebe vom 500 am 126 Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebe vom 500 am 126 Motor

      Hallo zusammen,

      Vorweg, Fahrzeug ist ein 500F mit Originalmotor.

      Mir wurde ein Motor mit der Bezeichnung FSM 126 A1 76 und am Schluss E angeboten.

      Wenn ich richtig gelesen habe ist das ein Motor aus Polen der auch für Polen gebaut wurde, dass die Eintragung schwieriger wird weiß ich schon.

      Aber kann ich das Getriebe vom 500F an dem neuen Motor übernehmen? Erstens weil kein Getriebe dabei war und zweitens würde ich gerne unsynchronisiert bleiben :thumbsup:

      Danke schonmal für eure Hilfe
    • Klaus schrieb:

      Ja, das geht.
      Du musst dir aber eine Kupplungsglocke und einen Anlasser (inkl. Anlasserseil und Befestigung) vom 500R/126 besorgen.

      Ich dachte immer, dass die Lageraufnahme der Kupplungsglocke zusammen mit Lageraufnahme des Getriebes gegfräst wurde.

      Das also Glocke und Getriebe immer zusammen gehören. Kann es sonst nicht zu Passungenauigkeiten kommen?

      LG Eric
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl
    • Doch kann es, deshalb die Passhülsen raus und die Glocke mit den Schulterlager Käfigen zentrieren.
      Vorher auf Probe die Glocke verschrauben und ausmessen ob die Löcher auch rund sind.
      Ansonsten Nacharbeiten.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Passungenauigkeit

      ja leider ist es so, jedes Getriebe hat seine eigene Kupplungsglocke, weil das Loch der Lageraufnahme der Antriebsachsen wohl erst nach Zusammenbau von Glocke und Getriebe reingefräst wurde. Da braucht man manchmal einige Glocken zum Probieren, ob die Glocke auf das Getriebe einigermassen passt. Häufig gibt es einen Versatz in der Höhe der Lageraufnahme zwischen Glocke und Getriebe, manchmal kann man den Versatz durch Entfernung der Passhülsen zwischen Glocke und Getriebe minimieren, aber per Augenmass zusammenbauen ist nicht gut, weil nicht nur in der Vertikalen sondern auch in der Horizentalen ein Versatz bestehen kann. Da hat wohl früher irgendjemand permanent an der Frässmaschine gewackelt oder vergessen, die Fixierung der Frässmaschine zu überprüfen. Daher kann man jetzt nicht einfach eine R bzw 126 er Glocke auf ein F Getriebe schrauben, da sollte man genau prüfen, ob das passt oder ob man die Lager der Antriebsachsen beim Zusammenbau quetscht. Bei mir hat's geklappt, schon 20.000Km mit R Glocke auf Bis Getriebe, natürlich synchronisiert! Viel Glück beim Zusammenbau! :hammer:
    • Jack95 schrieb:

      Aber kann ich das Getriebe vom 500F an dem neuen Motor übernehmen?
      fahr so eine Kombination :auto:

      Beschleunigung :love:

      nur Endgeschwindigkeit, da musst auch mal zeitig den Fuß wieder vom Gas nehmen,
      irgendwann dreht der so hoch, das kann nicht lange gut gehen

      das Auto wird nicht wirklich schneller, aber beim beschleunigen ist dauergrinsen angesagt :D

      (vor allem wenn man vorher 18 Pferde hatte)
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • pit schrieb:

      145 km/h mit 80 PS bei 7000 U/min mit 6Gang Getriebe bei einer 10X 36 ziger Übersetzung , ist das jetzt das Maximum? Bergauf? Im 4 . Gang ? Oder auf ebener Stecke im 6.?
      Da ist eine Übersetzung 9x38 drin.
      das geht auch bergauf mit 145km/h, wenns erlaubt wäre.
      Schön ist, dass auch der erste unter Fahrt eingelegt werden kann.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • fritz schrieb:

      ..du musst auch die Schwungscheibe vom 126 haben. 500 ist leichter und geht nicht, da der Abststand Ritzel zu Zahnkranz zu gross ist. Ritzel kommt nicht zum Eingreifen, startet direkt beim Eiongreifen und rattert auf dem Zahnkran
      Nee, das geht. Frag mal @Günther, der fährt nur 500er Schwungscheiben im 126.
      Notfalls kann man auch den Anlasserhebel etwas "modifizieren".
      All parts must swim in oil :roll: