Corona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn die Infektionsrate so weiter geht wie jetzt verdoppeln sich die Infizierte alle 3 Tage, dann haben wir in 33 Tagen 55.000.000 Kranke abzüglich 5. 000.000 genesene.
      Davon werden einige sterben.
      Siehe Italien.
      Wieso es in China angeblich keine Erhöhung der Infizierten mehr gibt, kann ich nicht logisch nachvollziehen, es sei denn es gibt dort schon einen Impfstoff, oder die Zahlen stimmen nicht.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Wenn die Infektionsrate so weiter geht wie jetzt verdoppeln sich die Infizierte alle 3 Tage, dann haben wir in 33 Tagen 55.000.000 Kranke abzüglich 5. 000.000 genesene.
      Davon werden einige sterben.
      Siehe Italien.
      Wieso es in China angeblich keine Erhöhung der Infizierten mehr gibt, kann ich nicht logisch nachvollziehen, es sei denn es gibt dort schon einen Impfstoff, oder die Zahlen stimmen nicht.
      Läuft ggf. ähnlich wie in Russland. Artikel Zeit Online
    • Frederick schrieb:

      Bodensee_Ralf schrieb:

      Wenn die Infektionsrate so weiter geht wie jetzt verdoppeln sich die Infizierte alle 3 Tage, dann haben wir in 33 Tagen 55.000.000 Kranke abzüglich 5. 000.000 genesene.
      Davon werden einige sterben.
      Siehe Italien.
      Wieso es in China angeblich keine Erhöhung der Infizierten mehr gibt, kann ich nicht logisch nachvollziehen, es sei denn es gibt dort schon einen Impfstoff, oder die Zahlen stimmen nicht.
      Läuft ggf. ähnlich wie in Russland. Artikel Zeit Online
      Also so ähnlich, wie in Deutschland die Grippetodesfälle gezählt werden. Die angeblich bis zu 30.000 Grippetoten sterben überwiegend an irgend welchen anderen Lungenkrankheiten. Da aber Grippe statistisch nicht separat gezählt wird, rechnen einige Leute einfach alle Leute, die an Krankheiten der Atemwege sterben, zu den Grippetoten.
      All parts must swim in oil :roll:
    • US-Politiker aus Texas: Großeltern wollen für ihre Enkel sterben

      „Es könne nicht sein, dass die Wirtschaft der Corona-Krise geopfert werde, sagte [der Vize-Gouverneur des US-Bundesstaats Texas] (Dan) Patrick in einem Interview mit dem rechtskonservativen Fernsehsender Fox News. Es sei zu überlegen, ob nicht ältere US-Bürger im Zweifel geopfert werden sollten. Er sei davon überzeugt, dass es im ganzen Land "viele Großeltern" gebe, die wie er denken würden. "Ich habe sechs Enkel. Ich will nicht, dass das ganze Land geopfert wird", sagte Patrick.
      Es habe ihn als älteren Bürger niemand gefragt: "Willst du dein Leben geben im Tausch für ein Amerika, das alle lieben, für deine Kinder und Enkel? Wenn das der Tausch ist, dann bin ich all in!" sagt der Texaner in der landesüblichen Poker-Sprache“.
    • drago500 schrieb:

      Es scheint keine gute Lösung zu sein ...
      Eigentlich habe ich mit den Leuten da drüben über die Jahre wesentlich gute Erfahrungen gemacht. Die Politik im Moment da drüben ist zum :uebel: .
      Das fehlende Gesundheitssystem - das eigentlich auf gutem Wege war- und nun durch das "blonde Moorhuhn" wieder einen Rückschritt erfährt, ermöglicht erst solche Überlegungen, Nach dem Motto: "Friß oder stirb", bzw. die Überlegung, was ist billiger, gleich sterben, oder die Rechnung vom Krankenhaus?

      Sind wir froh, dass wir diese Überlegungen nicht brauchen.

      Bleibt gesund............... :!:

      Gruß Michael :winke:

      Gschichten vom "Moggerla" gibts u. a. hier:

      heikesstadtgefluester.de/
    • Der geht über Leichen! Allein der Gedanke dass bei längerem shutdown mehr Menschen durch Depressionen und Suizid sterben würden als durch den Virus, kann nur einem kranken Hirn entspringen. Wirtschaftsdaten sind wichtiger als Menschenleben!

      Thomas
      "Es hängt alles zusammen: Wenn man sich am Hintern ein Haar herausreißt, tränt das Auge... "(Dettmar Cramer)



      Kannste so machen!
      Dann isses halt Kacke!


      „Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie“
    • Es gibt bei uns auch genügend Leute die vermeintlich schlüssige Theorien aufstellen,
      die man oft nur mit ein bisschen Recherche widerlegen kann, aber von 6 stelligen Fans geklickt werden.
      Zu den Corona Leugnern geheort u.a. Dr. Wolfgang Wodarg. ehemals Amtsarzt.
      Er wurde auch div Male im deutschen TV gezeigt.
      Er erklärt, immer schön plausibel, warum ausser ihm und seinen Fans die ganze Welt falsch liegt.
      An der Grippe sterben mehr Leute.
      Alle Corona Viren sind quasi gleich.
      Bei Raubtieren ist ja auch kein Unterschied zwischen Hauskatze und Hai,
      oder bei Obst zwischen Apfel und Banane.

      Neueste These: Japan macht sich nicht verrückt. Die seien nicht panisch.
      Aha: Warum sind Schulen und Unis sind seit Wochen zu.
      Die Olympiade macht man auch nur so mal ein Jahr später.

      Aufällig wo der Herr jetzt so publiziert und zitiert wird.

      kenFM von Ken Jebsen
      compact online
      Rubikon

      und viele andere aus der weiten Welt der Phantasie.

      da ist dann der Weg zu russia today, Putins Europäischen Propaganda Internetkanal nicht weit.
      Dass sich in dem Umfeld dann Ivo Sasek, Daniele Ganser, Juergen Elsaesser,
      Eva Popp, Sylvia Stolz und tatsaechlich er lebt noch, Erich von Daeniken finden,
      ist dann nicht weiter verwunderlich. Das best of der Verschwoerungstheoretiker.
      Rechtsradikale und Sektenführer tummeln sich hier auch.
      Obwohl ein Teil des Umfeld gerne als links betrachtet wird.
      Dazwischen Andreas Popp und Eva Hermann die in dem Personenkreis auch als Moderatorin fungiert.
      Auch mal seriöse Leute mit überprüfbaren Fakten.
      Eine echt krude Mischung.
      Die Frekashow selbst publiziert bei sich gegenseitig, man hält gemeinsam Vorträge usw usw.
      Immer dazwischen Systemkritik mal links mal rechts, mal USA Kritik, aber
      auch immer so dass man die Fakten 3 mal hinterfragen muss um zu verstehen was das für ein sehr oft für ein Bockmist ist.

      Die Personen kann man alle schön im Internet finden. Das ist zu lange um das alles auszubreiten.
      Beispielhaft Daniel Gansers, angeblicher Friedensforscher, Vortrags-Theorieren warum der 3te Tower gesprengt worden sein muss.

      Alleine es werden wichtige Fakten weggelassen, alleine es fehlt ein Motiv. Alleine niemand hat eine
      Sprengung gehoert.
      Und er "regt auch nur zu Fragen an,"
      Aber die Fake News Erzaehler sind unter uns und verdienen daran teils prächtig.

      Breitbart ist kein amerikanisches Phänomen. Diese Spalter arbeiten auch in Deutschland.
      Und sie sind gefaehrlich weil sie Zweifel sähen wo Zusammenhalt wichtig ist.

      Und von den Freaks werden in den schwierigen Zeiten noch mehr auftauchen.
      Egal wie oft die Thesen schon wiederlegt wurden, es geht darum Zweifel an allem zu sähen.
      Russia Today meldet auch gerne vollkommen widersprüchliche Sachen.
      Verwirrung als Methode.

      Seit wachsam.
      habemus latrinariam
    • Neu

      Dv1963 schrieb:

      Hier ein Link mit den offiziellen Zahlen
      coronavirus.app/map?mode=infected
      Hab heute im TV einen Fall gesehen, wo in einer Familie der Sohn Symptome hatte und daraufhin positiv getestet wurde. Die Mutter und der Vater hatten ebenfalls, ein paar Tage später, schwache Symptome, wurden aber nicht getestet mit der Begründung: "Ihr seid mit ziemlicher Sicherheit infiziert, aber seid ja ohnehin wg. dem Sohn in Quarantäne. Daher ist ein Test nicht nötig."
      Das ist zwar alles richtig, zeigt uns aber, dass die offiziellen Zahlen nicht der Wahrheit entsprechen. Die echten Zahlen liegen und den Faktor zwei oder drei höher, weil nicht alle infizierten registriert werden.
      All parts must swim in oil :roll: