500 und Chiptuning?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klaus schrieb:

      jw500 schrieb:

      Passiert hier ja immer wieder dass solche Beiträge gelöscht werden.
      Nicht nur die Beiträge, auch die User. Mein persönlicher Rekord sind 8 Minuten Lebensdauer :P
      Wenn man könnte sollte man gleich den Auftraggeber mitlöschen.
      So in richtig live in 3d.
      Spammer und Datensammler, die Sackratten des Internets. :uebel:
      Die charakterliche Eignung eines Bierfilzes sollte nirgendwo ein öffentliches Amt ausfüllen.
    • jw500 schrieb:

      Wenn man könnte sollte man gleich den Auftraggeber mitlöschen.
      ...
      Die Vorstellung, dass der Anbieter 50 Flocken dafür raushaut, dass ein Ahnungsloser Chiptuning für den 5er pusht, ist schon Strafe genug für den Anbieter - oder?

      Ich stelle mir gerade mal vor, wie das Werbebuget dieses Anbieters blitzschnell sein gesamtes Firmenvermögen verschlingt... [Kopfkino: AUS]
      Das 500er Forum wird ja nicht allein Opfer solcher Trolle sein. Da gibt es bestimmt jede Menge Foren, wo man diese "Werbung" unterbringen kann: Vespa, Horex, Käfer, Goggo, Strich8, Buckel, Amazon, KAD, ... , eigentlich alle Oldies vor 1987...
      Offensichtlich nutzlos investierte x mal 50,- € :rotfl:
    • Zumindest finden sich immer wieder Doedel die hier Threads starten,
      oder wahllos in ein paar Threads belangloses schreiben um dann nen Werbelink zu
      irgend nem Krempel zu platzieren.
      Das hat hier ne sehr kurze Lebensdauer.
      Kotzt aber an, genauso wie irgendwelche Download Portale die sich seriös geben,
      in den Suchmaschinen vorne landen und der arglose Anwender bei der Installation irgend
      ne Rotzsoftware zu Suchtoolbars, Virenscanner zweifhaftester Herkunft oder irgend nen anderen Kack
      installieren.
      Der eine kassiert ein paar Cent für den Download, der Anwender weiss nicht warum der PC unsauber läuft,
      der Administrator kostet dann ein paar Euro für die Bereinigung.
      Oder noch schlimmer die Daten wurden mal wieder geklaut.

      BTW wer noch AVG Avast drauf hat:
      weg damit:
      blog.wdr.de/digitalistan/selbs…n-eine-datenschutz-ampel/
      Nicht das erstmal und auch Avast wird teils von "unseriösen Portalen" mit reingemogelt.

      Wer davon lebt, andere zu nerven oder ihn zu überwachen hat das falsche Geschäftsmodell!
      Nein Arbeitsplätze sind kein heiliges Argument.
      Wenn der Arbeitsplatz scheisse macht, ist es besser die Leute sitzen auf der Straße, irgendwem
      fällt schon was besseres ein wie er über die Runden kommt.
      Die charakterliche Eignung eines Bierfilzes sollte nirgendwo ein öffentliches Amt ausfüllen.
    • dap schrieb:

      jw500 schrieb:

      Wenn man könnte sollte man gleich den Auftraggeber mitlöschen.
      ...
      Die Vorstellung, dass der Anbieter 50 Flocken dafür raushaut, dass ein Ahnungsloser Chiptuning für den 5er pusht, ist schon Strafe genug für den Anbieter - oder?

      Ich stelle mir gerade mal vor, wie das Werbebuget dieses Anbieters blitzschnell sein gesamtes Firmenvermögen verschlingt... [Kopfkino: AUS]
      Das 500er Forum wird ja nicht allein Opfer solcher Trolle sein. Da gibt es bestimmt jede Menge Foren, wo man diese "Werbung" unterbringen kann: Vespa, Horex, Käfer, Goggo, Strich8, Buckel, Amazon, KAD, ... , eigentlich alle Oldies vor 1987...
      Offensichtlich nutzlos investierte x mal 50,- € :rotfl:


      Jährlich über 10 Millionen Euro Umsatz sprechen natürlich für Schrott... Na da kennt sich ja einer top aus.
    • Oldtimersarethebest schrieb:

      Jährlich über 10 Millionen Euro Umsatz sprechen natürlich für Schrott... Na da kennt sich ja einer top aus.
      Ok, war doch kein Spass.
      Wenn man Zeit hätte könnte man ja mal in anderen Autoforen auf das tolle Geschäftgebaren verweisen.
      Dass Grösse nix, aber nicht die Bohne ein Indiz für Seriosität und taugliche Produkte sind, sollte sich auch rumgesprochen haben.

      Spammer stehen in meiner Werteskala nicht ganz unten.
      Darunter sind dann Drogenhändler, Kriegstreiber, die netten Leute aus dem Finanzwesen also die Glückspieler, Anlagebetrüger, CumEx Betrüger und deren Beschützer in der Politik, Rechtsextreme, Pädophile usw.
      Also Kopf hoch. Hätte schlimmer kommen können mit Dir.
      Die charakterliche Eignung eines Bierfilzes sollte nirgendwo ein öffentliches Amt ausfüllen.
    • drago500 schrieb:

      Ich sehe viel Geduld und Toleranz in diesem Forum.
      Wenn es Du siehst wie PCs Deiner Kundschaft zunehmende mit Massenmails geflutet werden,
      die zum Teil nicht ausfilterbar ist.
      Wie Kundschaft permanent aufgefordert wird irgend nen Mist zu klicken zu laden usw.
      Zusammen mit den Virenattacken krimineller Organisationen dann vergeht die ganz schnell
      jeder Hauch von Toleranz.

      Kundschaft die international tätig ist kann nicht einfach mal IP Adressen aus China oder Absurdistan sperren.
      Da kommen Mails in gruseligstem Englisch.
      Bei solchen Firmen lässt man gerne auch die Sammeladresse *@irgender.com auflaufen, weil man froh ist
      wenn wenigstens irgendwer.com richtig geschrieben ist.
      Im Messebau ( und bestimmt vielen anderen Branchen auch ) hast Du auch ständig Mails von wechselnden Geschäftspartnern UND du kriegst ständig Dokumente
      übermittelt die man auch braucht um den Auftrag zu bearbeiten ( Logos, Fototapeten, Pläne ).
      Inzwischen habe ich die meisten Kunden soweit dass sie mir ne Mail bei der nicht ganz klar ist ob es Fake ist oder nicht erstmal an mich schicken.
      Und da sind jede Menge Wixer dabei die nur drauf aus sind jemand zum anklicken von irgend nem Rotz zu bringen.
      Im harmlosesten Fall ist es dann nur Werbung wie von oldtimerasbest.

      Nur die Schrottwerbung kostet für den mininmalen Nutzen des Empfängers schon Unsummen an Zeit das rauszufiltern.

      Wenn es nach mir ginge würde ich mindestens jede Sekunde die ein Anwender/Admin usw braucht um den Rotz auszusortieren
      der Lebenszeit des Verursachers abziehen.
      Dann wär gleich Schluß damit.

      0 Toleranz für Leute die anderen die Zeit stehlen!
      Die charakterliche Eignung eines Bierfilzes sollte nirgendwo ein öffentliches Amt ausfüllen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher