5ter Gang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P1060074.JPG
      bei meinem 5ten Gang sieht die neue Schalststange irgendwie anders aus als die alte. Ich bekomme auch nur den 2ten und den Rückwärtsgang rein. wenn ich ordentlich ziehe währ dann wahrscheinlich auch der erste und fünfte möglich. Bin ich grobmotoriger als das Schaltgestänge oder hat da jemand vergessen die Schaltstange zu bearbeiten. Die neue ist auch 0,5 mm dicker als die alte.
      Auge zu und durch oder noch nacharbeiten. Wer hat schon mal einen 5ten eingebaut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thilo ()

    • Hallo Thilo,

      den 5.Gang Kit gibt es schon seit über 30 Jahren ( die Hannoveraner wie Hakki etc. fuhren den schon 1985 auf meinem ersten Treffen ) ; damals noch der "Alquati" 5.Gang Kit .

      Hersteller war immer schon Fa. Bacci in Italien. Die haben auch dafür eine Montageanleitung gemacht, da sich die Umbausätze seit über 30 Jahren nur mit Nacharbeit verbauen lassen !

      bacciromano.com/jb/webfiles/Fi…montaggio%205%20RCE04.pdf

      Grüße

      Karsten
      2-Zylinder : That´s it , folks !
    • Hallo Karsten,

      das ich die Teile nicht wie Legosteine einsetzen kann war mir bewußt. Nur die Schaltstange hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich sehe das ganze auch eher als Ausgleich und Herausforderung zu meinem Bürojob. Mit Helicoil für abgerissene und dann ausgebohrte Stehbolzen, Wasserschleifscheibe und Dremel komme ich aber recht zuverlässig voran. Die Arbeit macht mir jedenfalls mehr Spass als Schweißen, Spachteln und lackieren :D . Das Schalthebelgestänge habe ich mir allerdings fertig von 5A gekauft.
    • Jetzt kommt das nächste Problem. Alles geändert, zusammengeschraubt und das neue Gehäuse so bearbeitet das nichts schleift. Schalten lässt es sich auch. Also das Differenzial eingebaut Rollenlagergehäuse festgeschraubt...…... ?( Auf einmal lassen sich die Antriebswellen nur noch mit der Zange drehen. Wenn ich sie wieder löse kann ich die Antriebswellen wieder mit der Hand drehen. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:
      1. Das muss so sein.
      2. Ich habe die Gehäuse verwechselt und das Linke rechts eingebaut und das Rechte links.
      3. Irgend was stimmt nicht und ich muss die Rollengehäuse wieder neu einstellen. :(
      4. Ich bleibe bei meinem 4 Gang Getriebe und hänge das 5Gang Getriebe an die Wand. Dann könnte ich sagen ich hätte ein 5 Gang Getriebe und käme trotzdem 2021 sicher nach Kiel :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von thilo ()

    • Das Tellerrad ist auf der richtigen Seite montiert?
      :dummi:
      Tausch doch einfach mal die Schulterlager.
      Normal ist das die erste Arbeit, Schulterlager markieren Z. B. rechts zwei Körnerpunkte an Lager und Getriebegehäuse anbringen, links einen Körnerpunkte.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Neu

      thilo schrieb:

      :dummi: Habe die Schulterlager vertauscht :dummi: Jetzt läuft es wie in Honig. Alles montiert und jetzt ist der 5. Gang einbaufertig :)
      Guten Morgen,
      Spiel wurde ich aber einstellen....... zumindest kontrollieren.
      We Do Three Types of Jobs Here
      GOOD, FAST AND CHEAP
      You May Choose Any Two!

      If It Is Good and Cheap
      It Will Not Be Fast.

      If It Is Good and Fast
      It Will Not Be Cheap.

      If It Is Fast and Cheap
      It Will Not Be Good.
    • Neu

      Doch hab ich schon gesehen, mit Riss in der Glocke.
      Die Künstler bringen auch das hin.
      BTW.
      Es gibt den Monza Formel 875 mit gedrehten Giardinieramotor, da ist das Getriebe hinten und das Tellerrad auf der anderen Seite montiert.
      Das geht, wenn du etwas abfräst.
      Dateien
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bodensee_Ralf ()