Startet warm nicht immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Klaus schrieb:

      chr-jakob schrieb:

      Nö, er sollte immer direkt nach Ziehen des Anlassers starten.
      Warm startet er schon etwas träger als kalt.
      Meiner braucht kalt ca. 2-3 Umdrehungen, warm können's schon mal 5-6 werden.
      Ok, da hast du Recht, dann habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. „Direkt“ war darauf bezogen, dass man nicht warten muss bis er abgekühlt ist, er quasi auch heiß immer startbar ist/sein sollte. :)
      :hammer: Probieren geht über Studieren :reading:
    • Neu

      Danke für die ersten Tipps. Das mit dem Kaffee kann schon das damalige Joint Venture Fiat + Esspresso gewesen sein :rotfl: Wäre ne Geschäftsidee warten bis Auto kalt und dann Kaffee reinkippen. Werde am Sonntag testen.
      @cr-Jakob Choke war aus.
      @Alfons1972 hast Du dann einfach neue Kerzen genommen ?
      @Klaus keine Ahnung, ob das Ventilspiel passt. Hatte ihn schon in einigen Werkstätten und er lebt halt und hat öfter mal ein WehWehchen.
      Werde versuche ihn zu einem Oldtimerspezialisten zu bringen.
      Freu mich auf weitere Tipps, damit wir wieder ohne Panik :auto: können.
    • Neu

      Topolino500 schrieb:

      Freu mich auf weitere Tipps, damit wir wieder ohne Panik können.
      Dann will ich damit gleich mal starten ;) :

      Stell das Ventilspiel selbst ein. Hier gibt's ne super Anleitung und im Endeffekt ist es nicht schwer und ne Sache von einer viertel Stunde.
      Das gehört quasi zu den regelmäßigen Wartungsarbeiten und ist definitiv von Vorteil, wenn man es mal selbst erledigen kann.
      Die benötigten Fühlerlehren sind sind günstiger als ein Wertstattbesuch deswegen ... :)
      :hammer: Probieren geht über Studieren :reading:
    • Neu

      Zündkerzen: ich hab jetzt NGK Zündkerzen drin. Musst Du hier im Forum mal suchen. Ich kann grad nicht auf daheim zugreifen... ;)
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Neu

      Zu dem mistigen Warmstartverhalten seines Fiffis hatte der Harro vor ein paar Jahren mal ein Riesen-Fass aufgemacht.

      Der stinknormale F-Motor meines Fiffis war ebenfalls von dem Virus befallen. Warmstart ging gar nicht! Meist in peinlichen Situationen, an der Tanke oder an der Spritecke, unter den Augen von 20 milde lächelnden Bikern. Weder Einstell-Arbeiten (Ventile, Zündung) noch Komplett-Erneuerung der Zündanlage schafften Abhilfe. Selbst der Geheim-Tipp Super Plus brachte nichts.

      Ich ließ dann den Zylinderkopf (keine Ahnung wie viel der bisher drauf hatte) überarbeiten (Ventile + Führungen neu, Sitze fräsen, Ventile einschleifen und
      Kopf- Dichtfläche planen).
      Ich revidierte den 26ger-Vergaser und plante die Dichtflächen, auch des Bakelit-Zwischenstückes (mit Röhrchen) ganz pingelig.
      Diese Maßnahmen waren dann zielführend.
      Seit ca. 1000 Km läuft der Motor ohne Mucken und startet, kalt sowie warm, einwandfrei. (ist mir schon fast unheimlich, selbst der sonst so verteufelte Kondensator macht keinen Ärger)
      Kaltstart: mit Choke ohne Gas 3 Kurbelwellenumdrehungen. Warmstart: ohne Choke ohne Gas 5 Kurbelwellenumdrehungen.
      Nach 4 Wochen Standzeit braucht er allerdings 3 X 5 Kwu.
      Gruß Ludwig Josef
      :auto: Alles was Spass macht, hält jung