Startet warm nicht immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Startet warm nicht immer

      Hallo , habe ein komisches Phänomen am 500er. Wenn der Motor warm ist springt er sporadisch nicht an. (Kalt gehts ) D.h. Anlasser dreht aber springt nicht an. Komischerweise wenn ich ihn anschiebe kommt er sofort. Genauso wenn ich ihn nur mit eingelegtem Gang ohne Zündung etwas vorschiebe und dann starte ( mit dem Anlasser) springt er auch an.
      Ventile sind neu eingestellt auf die 0,2/0,25. Kraftstoffschläuche + Filter neu. Zündung ist eine 123 ignition und eine blaue Bosch Spule verbaut.
      Zündung selbst hab ich noch nicht kontrolliert, Kerzen und Zündkabel sind nicht erneuert.
      Kann das jemand erklären warum der dann nur durchs anschieben anspringt? ?( ?( :veryangry:
    • Moin, ich habe bei meinem das gleiche Problem. Kalter bzw. leicht abgekühlter Motor springt sofort an.
      Wenn er richtig heiß gefahren wurde muss man schon ne Weile orgeln bis er wieder kommt.
      Ob er durch Anschieben schneller startet habe ich noch nicht getestet.
      Demnach welcher Gang eingelegt ist dreht er schneller als mit dem Anlasser, vielleicht springt er deswegen besser an.
      Meine Vermutung ist, wie schon öfter hier im Forum berichtet, zu heißer Sprit im Vergaser mit Blasenbildung.
      Doch warum nicht jeder 500er dieses Problem hat bleibt mir ein Rätsel...
      Habe übrigens auch die 123ignition verbaut, bin jedoch sehr zufrieden damit und glaube nicht, dass sie für das Fehlverhalten verantwortlich ist.
    • Doppelzündspule mit Vorwiderstand

      Hallo, das selbe hat mein 126er Motor im 500er auch gemacht. Hab dann eine Doppelzündspule mit Vorwiderstand verbaut, seitdem gibt es das Problem nicht mehr. Kalt sofort, warm nach 5 Umdrehungen. Klaus
    • Nein das Gaspedal wurde nicht gedrückt. Das wusste ich jetzt nicht das das extrem notwendig ist. Weil beim anschieben wird’s auch nicht gedrückt.
      @Klaus. Nein Starterkabel hab ich nicht versucht bin ja meistens unterwegs wenn der Fehler auftritt.
      Vorwiederstand ist meines Wissens keiner verbaut. Wie sieht der denn aus?
    • Wenn es mit Anschieben geht und mit Anlasser nicht, kann das m. E. zwei Ursachen haben:
      1. Die Spannung reicht für die Zündung nicht aus, oder
      2. der Anlasser dreht zu langsam.

      Wenn ein Vorwiderstand verbaut ist wird oft der Fehler gemacht, dass die Betriebsspannung für die elektronische Zündung hinter dem Widerstand abgegriffen wird statt davor.
      Wenn der Anlasser zu langsam dreht ist meist die Batterie kaputt.

      Gaspedal voll durchtreten muss aber in jedem Fall sein!
      All parts must swim in oil :roll:
    • Durch das Anschieben werden die linksdrehenden Benzinmoleküle entgegen ihrer natürlichen Drehrichtung (rechtsdrehend) kurzfristig soo verwirrt, dass ihnen schwindelig ist
      und sie sich beim nochmaligen Startversuch nicht mehr wehren können und dann doch zünden.


      Das wäre die einzige naturwissenschaftliche Erklärung die mir dazu einfällt.
      :dummi: :hammer: :rotfl:
      Mein Fiat ölt nicht, er markiert sein Revier.
    • Motor startet warm nicht

      Jetzt hab ich das gleiche Problem. Da Ihr mir bereits schon mal geholfen habt, schildere ich hier mein Problem. Kalt ist er gestern abends problemlos gestartet. Kleine Tour gemacht. In die Garage gestellt und direkt nochmal versucht zu starten. Leider hat er auch .mit durchgedrücktem Pedal Nicht gestartet. Bin ich zu ungeduldig gewesen und hätte der Kleine etwas abkühlen müssen ??
      Danke für Eure Hilfe.
      Nächster Test geht bei mir mit Glück heute Abend sonst erst wieder Sonntag
    • in heissem Zustand nicht richtig funkende Zündkerzen waren es bei mir...
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Topolino500 schrieb:

      Leider hat er auch .mit durchgedrücktem Pedal Nicht gestartet.
      Choke war aber "aus", richtig?

      Topolino500 schrieb:

      Bin ich zu ungeduldig gewesen und hätte der Kleine etwas abkühlen müssen ??
      Nö, er sollte immer direkt nach Ziehen des Anlassers starten.
      Stell dir mal vor, du müsstest nach jedem Tanken erst nen Kaffee trinken, damit du ihn von der Säule wegfahren kannst ... ;)
      :hammer: Probieren geht über Studieren :reading: