Jürgen sucht Fiat 500 Teile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe oben auf dem Getriebedeckel „Fiat 500“ eingravieren lassen.
      Im ausgebauten Zustand sah es gut aus aber nur, wer sieht es jetzt? :doof: :roll:
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • aber Achtung, das weitet sich aus und bleibt nicht nur bei Fiat

      hinten muss noch, aber Giebelwand ist fertig :D

      vom Dachgarten den Eimer treffen hatte nicht wirklich funktioniert, Kronkorkenrutsche ….. ;)
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • jw500 schrieb:

      .....
      Aber lästert nur, ihr Falschschraubenmontierer.
      Aber im Ernst: Fiat Schrauben würde ich noch nen Mix nehmen.
      Jürgen: Du bist Dir schon bewusst darüber, dass alle Schrauben ab einer Festigkeit von 8.x laut Definition als "hochfest" gelten und für die Verwendung von hochfesten Schrauben im Maschinenbau zwingend gilt:
      a) Hochfeste Schrauben müssen mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden
      und..
      b) Hochfeste Schrauben dürfen nur 1x verwendet werden, da sie bei der Montage gestreckt werden.


      Falschschraubenmontierer ? Nemm mich lieber Funktionierendeschraubenmontierer.
      .....aber keine Bande: Die inzwischen halb abgerostete, überdehnte, durchs verzinken zusätzlich geschwächten Fiatschrauben halten auch heute noch genauso wenig die 800N/mm² ein, wie als die Dinger waren Ist auch nicht nötig, weil das Gewinde im Weicheisen-Gegenstück konnte die Nennwerte eh nie aufnehmen.
      Langweilst Du Dich auch so wie mich?

      .... und der Tacho bis 160 dreht trotzdem links rum.

      Stammtisch: Wieder 3. Montag im Monat - Runkelkrug-Salzufler Straße 177- 33719 Bielefeld
    • Funktioniendeschraubenmontierer.
      ich nehme auch lieber mal was neueres auch ohne Schriftzug und falscher Schlüsselweite bei so Sachen wo es blöd wird wenn's mal nicht hält.

      aber so in Motorraum im Sichtbereich finde ich die Fiat Schrauben auch schöner, vor allem wenn es zumindest original aussehen soll.
      wenn da ein 40er DCOE draufgedübelt wurde sind die Schrauben auch egal.

      so im Bereich Verblechung usw. haben die auch nicht viel zu halten

      auch Inbus Torx Vielzahn verbau ich..... 8o auch mal eine falsche Gewindesteigung aber dafür bessere Festigkeit
      (natürlich passt dann das Drehmoment was Fiat angegeben hat nicht mehr, aber dafür gibt es Listen und hoffentlich gesunden Mechanikerverstand.
      aber im ernst, wer zieht schon alle Schrauben mit Drehmoment an, und wenn man sieht wie manche "Mechaniker" mit einem Drehmomentschlüssel arbeiten …..)

      Bordwerkzeug muss man dann natürlich dementsprechend erweitern.....
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Härte, Dehnung usw ist mir bekannt.
      Beschädigte Gewinde und Köpfe fliegen natuerlich raus.
      Aber über die Anzugsmomente, Härte, Dehnung hat sich doch zu den aktiven
      Zeiten bei unseren Bauernhobeln keiner nen Kopf gemacht.
      Oder gar immer neue Schrauben verwendet.

      Drum denke ich wird so ein neu verzinktes Teil wohl auch genug aushalten,
      wenn man sie jetzt ohne Gewalt einsetzt.
    • jw500 schrieb:

      Drum denke ich wird so ein neu verzinktes Teil wohl auch genug aushalten,
      was noch hinzu kommt,
      wie unser 500er konstruiert wurde ist das eine oder andere auch nach heutigen Standards überdimensioniert konstruiert worden

      da gab es Leichtbau noch nicht so wirklich. und wenn hat man nicht an den Schrauben angefangen Gewicht zu sparen.

      und bei der Wiederverwendung hab ich weniger bedenken wegen Alter und dem Gammel,
      klar Gewinde sollte schon noch gut sein und auch der Kopf noch brauchbar.

      ich sehe eher die Probleme wie die Schrauben bei der Reparatur behandelt worden sind.

      Beispiel Radbolzen, das wird vermutlich die am häufigsten demontierte und falsch montierte Schraube sein.

      und so manches mal kann man sogar sehen wie das Gewinde kurz vorm Kopf "gröber" also gedehnt worden ist.

      sowas gehört natürlich in die Tonne.....!

      um mal wieder auf die Schwinge zu kommen, da sind drei 10er Bolzen im Boden, selbst wenn da eine von komplett versagt wird das immer noch halten...…
      da gibt es andere Schraubverbindungen wo es blöd werden kann.....
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • back to richtig wichtig!
      Thema: originale Leuchtmittel.
      Das wird ja oft genug vernachlässigt.



      unterschiedliche Prägungen
      und Osram oder Philips
      Mit Fiat drauf ist eh klar.
      Aber welche gehören zu welchem Baujahr???
      Gibts Unterschiede z.B. den Bianchinas?
    • Besser als original wäre noch der Zustand fabrikneu.
      Da gab es doch diesen verrücken Amerikaner, der sogar
      ein Parfum für den original Neuwagengeruch entwickelt
      und gleich noch die originalen Markierungen aus der Fabrikation
      rekonstruiert hat.

      Wenn schon, dann mach es bitte ganz richtig. :prof: