Verkaufe Fiat 500 L

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkaufe Fiat 500 L

      Wie der Titel schon verlauten lässt. Nach nunmehr 13 Jahren in meinem Besitz, trenne ich mich von meinem Fiat.
      Die Daten:
      Fiat 500 L
      EZ: 11.07.1969
      TÜV bis Mai 2019
      Farbe außen: dunkelblau
      Farbe innen: Okker bzw. beige
      Holz-Sportlenkrad (Gerstl) allerdings nicht eingetragen, Originallenkrad vorhanden
      Heckgepäckträger mit Köfferchen
      ca. 53.000 km (kann sich noch ändern)
      Was, abgesehen von einer größeren Restauration Ende der 90er gemacht wurde:
      Bremsen neu (Schläuche und Beläge)
      Zündung neu
      Batterie neu
      LIMA und Regler werden im Moment überholt, da Ladekontrollleuchte dauerhaft leuchtet,

      Zu den Mängeln:
      Die Reifen sind abgefahren und alt (da braucht´s für den Tüv im nächsten Jahr auf jeden Fall 4 Neue)
      Motor ölfeucht
      Lack: am Seitenteil hinter der Fahrertüre ist ein 5x5 cm großer Lackabplatzer der nur notdürftig ausgebessert wurde
      A-Säule rechts am Übergang zur Haube Blasenbildung
      C-Säule links und rechts, Mängel
      Riss im Sitzbezug des Beifahrersitzes

      Standort: 85084 Reichertshofen
      Preisvorstellung: 7.000,- € VB

      Da ich anscheinend zu dumm bin, hier Bilder einzustellen, gibt's die auf Anfrage per Mail.
      Fahrzeug wurde auch bei Ebay-Kleinanzeigen, Mobile und Autoscout inseriert (mit Fotos)
      Meldet Euch einfach, wenn Ihr Fragen habt. Würde mich freuen, wenn mein kleiner Freund in gute Hände kommt.
      Mail: brandlklaus@t-online.de


      Gruß vom Urmeltier
      Bilder
      • 20180701_134329.jpg

        254,02 kB, 1.280×720, 328 mal angesehen
      • 20180422_143500.jpg

        121,29 kB, 576×1.024, 199 mal angesehen
      • 20180422_143427.jpg

        166,82 kB, 1.280×720, 168 mal angesehen
      • 20180422_143230.jpg

        178,7 kB, 1.280×720, 165 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Urmeltier ()

    • Hallo Leute,

      nachdem das Interesse an meinem Kleinen recht spärlich ist, wollte ich mal nachfragen: an was liegt´s???

      Preis zu hoch, schlechter Zeitpunkt, zu wenig Fotos.....

      Würde mich über ein paar Tipps/ Anregungen freuen.

      Update: Die auf den Fotos zu sehenden Aufkleber sind zwischenzeitlich weg und Lichtmaschine funktioniert auch wieder wie sie soll.

      Weitere Fotos kann ich gerne versenden.

      Meine Tel-Nr: 0173/3534279

      Beste Grüße
      Klaus
      Bilder
      • 20180929_163420.jpg

        369,07 kB, 1.280×720, 137 mal angesehen
    • Urmeltier schrieb:

      ... an was liegt´s?
      Meine Vermutungen:
      1. Der L ist nicht gerade das beliebteste Modell, und
      2. haben fast alle hier schon einen 500.

      Ich hatte vor einiger Zeit einen wunderschönen 500L hier eingestellt (war nicht meiner). Der ist zwar dann über's Forum verkauft worden, das hat aber mehrere Monate gedauert. Mit etwas Geduld wird es bei dir auch klappen.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Bei MOBILE stehen über 300x Fiat500 drin : von 3000,- bis open End.

      Mit dem z.T. blühenden Lack etc. und den 7000,-€ bist Du da in der Mitte angesiedelt . Entweder suchen die Leute was zum Restaurieren oder komplett restauriert ; selten "nur" was zum Fahren aus dem mittleren Preissegment.

      Die Zeiten, wo einem ein 500ter aus den Händen gerissen wurde, sind vorbei => da brauchst Du einen langen Atem ( ist ja kein Problem, da er ja nach 13 Jahren bei Dir kein Spekulationsobjekt ist wie bei vielen anderen...)

      Kommt schon irgendwann einer...

      Grüße

      Karsten
      2-Zylinder : That´s it , folks !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karsten ()

    • Vielen Dank für Eure Antworten.

      Karsten schrieb:

      Mit dem z.T. blühenden Lack etc. und den 7000,-€ bist Du da in der Mitte angesiedelt . Entweder suchen die Leute was zum Restaurieren oder komplett restauriert ; selten "nur" was zum Fahren aus dem mittleren Preissegment.
      So was ähnliches dachte ich mir schon.

      Mal schauen, wie´s weitergeht.
    • ein wenig Überarbeiten

      Urmeltier schrieb:

      Vielen Dank für Eure Antworten.

      Karsten schrieb:

      Mit dem z.T. blühenden Lack etc. und den 7000,-€ bist Du da in der Mitte angesiedelt . Entweder suchen die Leute was zum Restaurieren oder komplett restauriert ; selten "nur" was zum Fahren aus dem mittleren Preissegment.
      So was ähnliches dachte ich mir schon.

      Mal schauen, wie´s weitergeht.
      Mache erst mal alle Aufkleber ab , lackiere die Felgen in Silber und lasse die Bläschen mal beim Profi per Spotrepair nacharbeiten(2-300€) Vernünftig staubsaugen,waschen und ein Paar gute Fotos reinstellen. In der Beschreibung die positiven Seiten des Fahrzeugs hervorheben.
      Achtung!Beiträge können Spuren von Ironie,Uran,purer Boshaftigkeit,Fachwissen und Erdnüssen enthalten!
    • Wolti schrieb:

      Urmeltier schrieb:

      Vielen Dank für Eure Antworten.

      Karsten schrieb:

      Mit dem z.T. blühenden Lack etc. und den 7000,-€ bist Du da in der Mitte angesiedelt . Entweder suchen die Leute was zum Restaurieren oder komplett restauriert ; selten "nur" was zum Fahren aus dem mittleren Preissegment.
      So was ähnliches dachte ich mir schon.

      Mal schauen, wie´s weitergeht.
      Mache erst mal alle Aufkleber ab , lackiere die Felgen in Silber und lasse die Bläschen mal beim Profi per Spotrepair nacharbeiten(2-300€) Vernünftig staubsaugen,waschen und ein Paar gute Fotos reinstellen. In der Beschreibung die positiven Seiten des Fahrzeugs hervorheben.
      Und vergessen, baue die gräßlichen Lautsprecher auf der Hutablage aus! Je näher du an den Originalzustand kommst desto größer wird die Aussicht dein Fahrzeug zu verkaufen
      Achtung!Beiträge können Spuren von Ironie,Uran,purer Boshaftigkeit,Fachwissen und Erdnüssen enthalten!
    • Ich würde, wenn ich einen 500er in der Preisregion verkaufe, möglichst viele "Mängel" abstellen.
      Nicht jeder(r) ist Bastler, vielleicht wollen Käufer auch einfach nur und direkt fahren ... Die sprichst du doch auch eher an. Wer "basteln" will, gibt weniger Geld aus.

      Was ich meine:

      Urmeltier schrieb:

      Holz-Sportlenkrad (Gerstl) allerdings nicht eingetragen, Originallenkrad vorhanden
      • Der Einbau vom Originallenkrad dauert 5 Minuten. Dann ist ein "ja, aber" schon mal weg.
      • Das Holzlenkrad verkauf einzeln, das gibt noch ein paar Euro. Im Paket mit dem Auto geht es unter.

      Urmeltier schrieb:

      Die Reifen sind abgefahren und alt (da braucht´s für den Tüv im nächsten Jahr auf jeden Fall 4 Neue)
      • "Verzichte" auf die VB und investier lieber rund 350 EUR in die neuen Reifen, wieder ein "ja, aber" weniger und der neue Besitzer könnte guten Gewissens nachhause fahren und muss sich nicht selbst kümmern.
      Und: Ein ölfeuchter Motor ist kein Mangel, das ist "normal"! ;)

      Viel Erfolg! :winke:
      :hammer: Probieren geht über Studieren :reading:
    • Urmeltier schrieb:

      (da braucht´s für den Tüv im nächsten Jahr auf jeden Fall 4 Neue)
      Du schreibst "TÜV bis Mai 2019" ....???....

      Und vergleiche einfach mal dein Angebot mit denen unter 6000 € bei den einschlägigen Onlineportalen, dann kannst du deine eigenen Schlüsse ziehen...
      Smart ForTwo (2019), SEAT Arona FR, 79er Buick Riviera Coupé S V8

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michaelo ()