Ersatz-Bremsscheibe für hey-tec Bremsanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • John Di Dai schrieb:

      @Heizgeblaese:
      Wenn Du es günstiger hinbekommst, lass hören.
      Die Herstellung von Bremsscheiben ist von meiner Seite nicht geplant.

      Ich finde aber schon, dass ein Satz nicht mehr als 100€ kosten sollten. Diese Bremsscheiben sind ja nicht so kompliziert von Aufbau und St52 ist auch bei 1-2€/kg kein außergewöhnlich teurer Werkstoff. Laser- und Wasserstrahlschneiten geht recht schnell und die Programmierung von Konturen und Bohrungen sollte einer Fachkraft schnell von der Hand gehen. Auch der abgedrehte Ansatz ist kein Tagewerk. Das ist in fünf Minuten erledigt. Von daher finde ich 260€ für den Satz, auch als Einzelanfertigung, überzogen.

      Wie sich die Preissprünge zwischen einem und zehn Sätzen begründen, entzieht sich auch meinem Verständnis.
    • ok Hans ist raus. Wir können ja abwarten wie die Scheiben von seinem Lieferanten passen um dann unsere ebenfalls dort zu bestellen.

      bisherige Interessenten waren/sind:
      John: 2 Sätze
      Zumat: 1 Satz
      Udo 500: 1-2 Sätze
      Schrauber: 1-2 Sätze
      500biturbo: 1 Satz
      Bodensee_Ralf: 1 Satz
      zusammen 7-9 Sätze = 14-18 Stück

      Wie wärs mit Scheiben aus dem 3D-Drucker? Die sind bestimmt unter 100 € zu bekommen :doof:
      ...oder irgendwas ausm' 3D-Drucker
    • Schrauber schrieb:

      Wie wärs mit Scheiben aus dem 3D-Drucker? Die sind bestimmt unter 100 € zu bekommen :doof:
      Meinst du das im Ernst :doof:

      Aber mal im Ernst. Rechte und linke Scheibe sind symmetrisch. Trotzdem gibt es erst bei 10 Sätzen bzw. 20 Bremsscheiben einen Rabatt von nicht mal 50% im ungünstigen Fälle.

      Was gibt's dafür?
      Bremsscheiben mit einem Materialwert von etwa 5€ das Stück.

      Welcher Aufwand wurde betrieben?
      Pro Kontur oder Bohrung ein CNC Satz in G-Code. Jeder Satz mit nicht mehr als 30 Zeichen. Im Anschluss noch einmal jede Bremsscheibe auf beiden Seiten abgedreht.

      Das war's. Dafür sind 50€ das Stück angemessen.

      Aber jeder kann soviel für Bremsscheiben zahlen wie er mag.
    • jedem ist es freigestellt, in die Kleinserien-Bremsscheibenproduktion einzusteigen und damit sein Glück zu versuchen...
      :winke:
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Hallo Heizgebläse,

      Du bist nicht selbstständig nehme ich mal an. Wenn dann nimmer lang.

      Solche Kalkulatorischen Aussagen von Leuten die keine Ahnung von Betriebswirtschaft haben ärgern mich enorm.

      Weißt Du wie hoch Mieten, Löhne, Nebenkosten, Beiträge für HWK etc. sind.
      Schon mal so was berechnet? Wahrscheinlich nicht.
      Kann Dir die IHK z.Bsp Handelskaufmann empfehlen da lernt man das. Oder die brachiale Methode, mach Dich selbstständig.

      Mit angefressenen Grüßen :forrestgump:
      Elefanten vergessen nie - Forrest G. drei Monate später
    • Hallo Elefantenrollschuh,

      Was ich zum Beispiel gar nicht mag ist, wenn mir jemand weiß machen möchte, dass die Unterhose über Kopf angezogen wird und auch nicht wenn ich das Gefühl habe dass mich jemand übervorteilen will. Wenn eine Firma für so eine einfache Arbeit, die zumal mit sehr geringen Werkstoffkosten verbunden ist, 260€ oder auch nur 180€ verlangt, zeigt es doch dass nicht betriebswirtschaftlich gehandelt wird. Mir ist schon er ist das der Grundsatz der Betriebswirtschaftslehre "ein möglichst großen Erlös bei geringem Einsatz von Mitteln bzw. die Gewinnmaximierung ist. Und genau nach dem Maßstab wurde kalkuliert. Schön nach dem Motto "Das wollt ihr haben und ich bin der einzige der das macht, dann müsst Ihr das dafür bezahlen". Das hat nichts mit Kalkulation im Betriebswirtschaftlichem Sinn zu tun. Das ist ins blau über die Daumenkuppe ermittelt mit ganz viel Luft nach unten.

      Da du dich ja gut mit Betriebswirtschaftslehre auskennst, stell doch mal eine Kalkulation für einen Satz Bremsscheiben und für 10 Sätze auf. Hans wird dich sicher gerne dabei unterstützen.

      Bin mal gespannt was die Bremsscheiben bei euch Kosten.
      :popcorn:
    • Und vergiss nicht, dass am Abend was auf Teller zu liegen hat, und auch an Tagen wo es vllt nicht soo gut laueft... sonst gibts noch nen Einlauf von der Cheffin. Der ist dann sogar Gratis. Mann mann...
      Geld verdienen scheinr immer noch anruechig... wobei mit verdienen ist da nicht mal viel drin und dran :uebel:
      Btw Scheiben koennte auch mir auch vorstellen, nur wo gibts den Rest zu dieser Heytec Bremse? War das mal ein Kit?
    • @ Heizgebläse,
      Was ich nicht verstehe ist,warum Sie so gegen den Preise sind.
      Sie brauchen keine Bremsscheiben , aber finde dass die jenigen, die sich um eine Antrag zu stellen bemüht haben, zu teuer sind.
      Welche Preise haben Sie angeboten? :?: :?:

      Last jeder für sich selbstentscheiden, was er für ein paar neue Bremsscheiben Zahlen will.
      Ich muss nichts verkaufen.Ich möchte, nur Leute, die nicht die Möglichkeit haben, irgendwo zu bestellen hilfe bieten.

      @Andere Menschen,
      Vorschlag - angebot für Leute, die ein oder mehr Set(s) habenmöchten:
      Ich möchte es nur nach Lippe mitbringen 2019

      1 Satz ------------ 144.00 euro (119,00+21%(24,99)=143.99)
      Mit 10 Sätze ----- 119,00 euro pro Satz (98,00+21%(20.58)=118.58)

      Andere Zahlen sind unterschiedliche Preise.

      Entschuldigung für die Schreibfehler Sorry.
      Grusse Hans :daumen:
    • Irgendwie ist mir gestern schon spontan das Milchmädchen aus „quer“ eingefallen. Nur leider konnt ich’s mangels Treffer nicht verlinken. Deswegen jetzt Wiki.

      Die Drehbank/Laser/Fräse/whatever fällt kostenlos vom Himmel, landet in einem kostenlosen Raum/steht unter freiem Himmel.

      Fachwissen???? Fachwissen wird vollkommen überbewertet und wird mit dem Nürnberger Trichter als Hohlraumversiegelung eingefüllt. Und zu guter letzt verdient sich der Unternehmer auch noch dumm UND dämlich! Kaum unglaublich...
      ...oder irgendwas ausm' 3D-Drucker
    • Klaus schrieb:

      Schrauber schrieb:

      ... verdient sich der Unternehmer auch noch dumm UND dämlich!
      Stimmt!
      Laut Statistischem Bundesamt (...) Mit einem durchschnittlichen Netto- Jahreseinkommen von 106.900 Euro liegen die Haushalte von Selbständigen weit vor den Arbeitnehmerfamilien, die im Durchschnitt nur 35.900 Euro erreichen (Stand 2005).

      Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefaked hast.
      creditreform.de/nc/aktuelles/n…eutschland-jahr-2017.html
      Ob bei den Durchschnittseinkommen auch die armen Unternehmer berücksichtigt wurden, die es nicht geschafft haben.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Mann o Mann, ich wollte ja keinem auf die Füsse treten. Aber, meine Einschätzung, hat halt nur mal 100€ den Satz Bremsscheiben ergeben und das tue ich dann auch gerne Kunt.

      Was meint ihr dann wie lange die Fertigung solch einer Bremsscheiben dauert. Und was meint ihr denn wie hoch Maschinennutzungssätze sind?
      Ein Beispiel aus unserem Betrieb. Anlageninvestition 250000€, Nutzung 365 Tage zu 24 Stunden. Da wird mit 20€ die Stunde kalkuliert.

      Kosten für
      Plasmaschneiden 1,50€/m
      Laserschneiden 3,50€/m
      Wasserstrahlschneiden 21,50€/m
      Quelle der Zahlen

      Ich bin immer noch davon überzeugt, das bei 100€ den Satz Bremsscheiben auch immer noch Geld verdient wird. Und davon mehr als bei einer üblichen Investition bei der Hausbank.

      Aber richtig ist auch und das hatte ich schon geschrieben, dass jeder das bezahlen kann was er meint was ihm die Scheiben wert sind.