Externer Ölfilter, Anschluss am Block

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Externer Ölfilter, Anschluss am Block

      Moin an die Wissenden,
      wenn ich einen externen Ölfilter anschließen möchte, so habe ich ja die Möglichkeit einen Anschluss
      mit Hilfe eines Adapters vorne auf dem Steuerdeckel zu realisieren. Das ist meines Erachtens dann die Druckseite (Vorlauf), da der Ölfluß
      dann von der Ölpumpe kommt.
      Ich habe schon mehrfach gesehen, dass der "Rücklauf" vom Ölfilter dann zum Stopfen/Anschluss zum Nockenwellenlager und danach weiter zum Kw-Lager geht.
      Könnte ich auch den Anschluss vom Öldruckschalter nutzen oder würde dann der Druck von der "falschen" Seite in den Ölkreislauf kommen?
      Hintergrund der Frage ist, dass der Anschluss beim Blindstopfen für eine Vergrößerung auf M14x1,5 etwas klein ist.
      Danke für Eure Antworten und Grüße
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • Hallo Klaus, Udo,
      das habe ich mir auch gedacht, zumal dann der "frische" Druck auf der Steigleitung nach oben lastet.
      Ich muss mir noch mal den geänderten Steuerdeckel genau ansehen. Die Verbindung Ölpumpe zur NW ist da ja verändert worden.
      War ja auch nur ein Gedanke ins Blaue rein.....
      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • wafap schrieb:

      Moin an die Wissenden,
      wenn ich einen externen Ölfilter anschließen möchte, so habe ich ja die Möglichkeit einen Anschluss
      mit Hilfe eines Adapters vorne auf dem Steuerdeckel zu realisieren. Das ist meines Erachtens dann die Druckseite (Vorlauf), da der Ölfluß
      dann von der Ölpumpe kommt.
      Ich habe schon mehrfach gesehen, dass der "Rücklauf" vom Ölfilter dann zum Stopfen/Anschluss zum Nockenwellenlager und danach weiter zum Kw-Lager geht.
      Könnte ich auch den Anschluss vom Öldruckschalter nutzen oder würde dann der Druck von der "falschen" Seite in den Ölkreislauf kommen?
      Hintergrund der Frage ist, dass der Anschluss beim Blindstopfen für eine Vergrößerung auf M14x1,5 etwas klein ist.
      Danke für Eure Antworten und Grüße
      Achim
      Die Bohrung am vorderen Nockenwellenlager kann man auf M14x1,5 erweitern. Ist knapp, aber geht, und ist nicht mit Heimmitteln zu machen.
      Was du auchmachen kannst, ist den Rücklauf auf das vordere Nockenwellenlager und hinten anstatt des Öldruckschalters mittels T-Stück verteilen. Den Öldruckschalter kannst an stelle des Verschlußstopfens in der Mitte neben der Zündverteilerbohrung setzen.
      Alfa-Boxer meets Fiat 126 [email=http://philipp-scholz.magix.net/]
      [/email]
    • Für die Lösung auf beide Hauptlager gibt es bei den italienischen Tunern wie Lavazza schon fertig gebogene Ölleitungen ( vorne seitlich auf Öldruckschalter Bohrung mit 2x Banjo) zu kaufen ; scheint also eine gängige Methode zu sein...
      2-Zylinder : That´s it , folks !
    • Karsten schrieb:

      Für die Lösung auf beide Hauptlager gibt es bei den italienischen Tunern wie Lavazza schon fertig gebogene Ölleitungen ( vorne seitlich auf Öldruckschalter Bohrung mit 2x Banjo) zu kaufen ; scheint also eine gängige Methode zu sein...
      Lavazza hat diese Leitung nicht Karsten.
      Diese Leitung habe ich vor 3Jahren mit einem Freund von mir gefertigt.
      Diese Leitung hatte er für GF gefertigt und andere tuner.
      Gruss aus München
      Dateien
      Costruzione iL Mostro

      Lache nie über die Dummheit anderer,
      das ist deine Chance.
    • Nur der Sinn verstehe ich nicht wirklich.
      Das schwungradseitige Lager und das schwungradseitige Nockenlager zeigt auch bei getunten Motoren im Strassenbetrieb keine besondere Abnutzung.
      Anders auf der Steuerkettenseite.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Nur der Sinn verstehe ich nicht wirklich.
      Das schwungradseitige Lager und das schwungradseitige Nockenlager zeigt auch bei getunten Motoren im Strassenbetrieb keine besondere Abnutzung.
      Anders auf der Steuerkettenseite.
      "Moin an die Wissenden,
      wenn ich einen externen Ölfilter anschließen möchte, so habe ich ja die Möglichkeit einen Anschluss
      mit Hilfe eines Adapters vorne auf dem Steuerdeckel zu realisieren. Das ist meines Erachtens dann die Druckseite (Vorlauf), da der Ölfluß
      dann von der Ölpumpe kommt.
      Ich habe schon mehrfach gesehen, dass der "Rücklauf" vom Ölfilter dann zum Stopfen/Anschluss zum Nockenwellenlager und danach weiter zum Kw-Lager geht.
      Könnte ich auch den Anschluss vom Öldruckschalter nutzen oder würde dann der Druck von der "falschen" Seite in den Ölkreislauf kommen?
      Hintergrund der Frage ist, dass der Anschluss beim Blindstopfen für eine Vergrößerung auf M14x1,5 etwas klein ist.
      Danke für Eure Antworten und Grüße
      Achim"
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Nur der Sinn verstehe ich nicht wirklich.
      Das schwungradseitige Lager und das schwungradseitige Nockenlager zeigt auch bei getunten Motoren im Strassenbetrieb keine besondere Abnutzung.
      Anders auf der Steuerkettenseite.
      Von was kommt den die starke Abnützung steuerkettenseitig?
      Meisst von zu stark gespannten Steuerketten.
      An dem Hinteren Lager kommt immer weniger öldruck als am vorderen.
      Um das aus zu gleichen wird dieses gemacht.
      Zugleich sollte ein Motor schlechten öldruck haben, nutzt sich erst das hintere Kw Lager ab.
      Costruzione iL Mostro

      Lache nie über die Dummheit anderer,
      das ist deine Chance.
    • Oelfinger-Hans schrieb:

      Karsten schrieb:

      Aktuell bekommt man den Ölfilter auf einem neuen (!) Steuerkettendeckel bei Nanni Ricambi
      fiat500sport.com/cooling-syste…-and-oil-filter-0212.html

      (geklautes Bild durch Link ersetzt, Klaus)
      Hallo 500er Freunde,

      mit welchem Schlauch/Leitung wird denn dabei die Verbindung >>Steuergehäuse- Stopfen/Anschluss Nockenwellenlager<< realisiert?

      Gruß
      Ich würde nicht unter Dash8 gehen.
      alles unter 10 bis 11mm zeigt das durch zuviel Druck der ölfiltergummi reisst.
      Costruzione iL Mostro

      Lache nie über die Dummheit anderer,
      das ist deine Chance.
    • Der Pate schrieb:

      An dem Hinteren Lager kommt immer weniger öldruck als am vorderen.
      Um das aus zu gleichen wird dieses gemacht.
      Zugleich sollte ein Motor schlechten öldruck haben, nutzt sich erst das hintere Kw Lager ab.
      Danke an alle für Eure Beiträge :pleased: .

      @ der Pate: ergibt sich diese Anordnung nicht auch einen verbesserten Öldruck an der Kipphebelwelle?

      @ Fiatos: dann könnte ich ja den Anschluss des Öldruckschalters für die Erweiterung auf M14x1,5 nutzen.

      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)