Rettungsaktion abgeschlossen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettungsaktion abgeschlossen.

      Hallo zusammen,
      am Wochenende habe ich einen kleinen 500er Bj.68 vor dem Zerfall gerettet.
      Das Auto stammt aus der Familie, und stand die letzten 2,5 Jahre im Freien!!! Ich konnte da nicht zusehen, also habe ich den Kleinen von Italien zu mir geholt.
      Ich bin komplett unerfahren was die 500er Historie angeht, habe ihn aber jetzt schon in Herz geschlossen. :love: Ich weis noch nichtmal was es für einer ist!!! N L R keine Ahnung. SORRY. Aber mir war wichtig ihn erstmal in Sicherheit zu bringen. Jetzt habe ich natürlich 1000 Fragen und ich denke dass ich auf die ein oder andere hier Antwort bekomme.
      Ziel ist es ihn komplett (100%) zu restaurieren.
      Techniche Fähigkeiten sind vorhanden. Ich habe eine Ausbidung als KFZ-Mechaniker genossen.
      Leider habe ich keine Ahnung was Karossereiinstandsetzung angeht. Aber so weit bin ich noch nicht.
      Zuerst einmal würde ich gerne wissen, was das überhaupt für ein Modell ist.
      (Sorry für diese dumme Frage)
      LG Sanny
      Dateien
      • 500 124.JPG

        (146,12 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mit mehr Bildern können wir dir sicher Helfen.
      Es ist auf jeden Fall ein F,L, oder R da die Türen an der A-Säule hängen.
      Vorne im Kofferraum findest du die Seriennummer. Damit kann man genaueres Sagen.
      Gut ist auch immer wenn du in deinem Profil einträgst wo du her kommst. Es gibt immer jemanden in deiner Nähe ;)
      Ist der Tacho rund? oder Eckig? Wenn rund schwarz, oder weiß?
      Lieber Rost, als Plastik! :hammer: :welding:
    • Ein R kann es nicht sein, wenn Baujahr '68 stimmt... Kann Ralf nur zustimmen: wenn er einen Rundtacho hat, ist es sicher ein F... Falls er einen L-Tacho hat, wahrscheinlich ein L - aber Tacho und Hupe (und Front etc.) können auch nachher umgebaut sein..
      Es sollte mehr als einen Schlüssel geben, die Türen wollen ja auch abgeschlossen sein :D
    • Die 500er haben normal einen runden Tacho und das Armaturenbrett ist aus Blech in Wagenfarbe
      Rundtacho

      Der 500L hat an den Stoßstangen zusätzlich Chrombügel, welche aber leicht entfernt oder auch an einem F-Modell montiert werden können:
      Chrombügel vorne

      Chrombügel hinten


      Und der L hat einen rechteckigen Tacho, das Armaturenbrett ist mit Kunststoff (in schwarz - machche färben es aber auch ein) verkleidet

      eckiger Tacho


      Die Blechausschnitte im Armaturenbrett sind beim Rundtacho und beim L unterschiedlich.






      Uwe
    • Hallo zusammen,
      Die erste Aktion war es, den Motor wieder zum Leben zu erwecken. Er schnurrt wie ein Kätzchen, hätte ich nicht gedacht. Mussten den Zündkontakt reinigen, und schon lief er an. Beim Probelauf ist mir aufgefallen, dass die Benzinpumpe im unteren Teil an der kleinen Bohrung Sprit verliert. Woran liegt das? Sollte ich die ganze Pumpe ersetzten, oder genügt es die Membrane zu tauschen?
      Die Restaurationsarbeiten haben nun begonnen. Motor und Getriebe sind demontiert. Ich möchte nun alles wegbauen, und im Anschluss die Karosse Trockeneisstrahlen! ( Geht auch Sandstrahlen?)
      Bei der Demontage der Elektrik (Kabelbäume) habe ich etwas Hemmungen. Hat da jemand einen Tipp für mich? Bzw. wo bekomme ich einen gut verständichen Schaltplan?
      Das Frontblech muss auch ersetz werden. Er ist im vorderen Bereich etwas durchgerostet. Wo trenne ich das Frontblech am besten ab?
      Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich am besten an meine Ersatzteile komme? Gibt es das Unterschiede in der Qualität?
      Vielen Dank für eure Hilfe.
      Liebe Grüße
      Sanny
      Dateien
      • Nov17 107.JPG

        (114,33 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi Sanny, bitte nicht Sandstrahlen, den Sand bekommst du nie wieder aus den Blechfalzen die am Auto bleiben wieder raus.
      Es sei denn du machst nachher alles wieder weg.
      Überlege dir ib du nicht das ganze Auto entlacken lässt und grundieren lässt.
      Das kostet zwar, aber du hast dann alle hohlräume grundiert und fangst von Anfang an das Teil aufzubauen.
      Akternativ 2 Tage Trockeneisstrahlen.
      "Keine Macht für Niemand."
      Ton Steine Scherben
    • Was verstehst du unter entlacken?
      Nach derm Trockeneisstrahlen ist er doch auch sauber oder?
      Und grundiert wird er dann direkt nach den Schweisarbeiten, die sich nach dem Strahlen wohl ergeben.
      Also so mal mein Plan.
      Die Alternative Sandstrahlen habe ich nur angesprochen, da sie wohl billiger wird als das Eisstrahlen. Aber ich denke auch, dass mit Sand wohl nicht alles ab geht.
      Zumindest nicht diese komische Gummibeschichichtung u.a.im Innenraum.