Nachts auf der Autobahn ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich liebe es in Frankreich 130 zu fahren.
      Ohne Probleme kannst du da ein LKW überholen, ohne Angst zu haben von hinten abgeschossen zu werden.
      Gut, da gibt es auch Leute, die meinen 135km/h wären ihre Geschwindigkeit.
      Aber dann sind das nur 5 km zu meiner V-Max.
      120 in CH sind mir zu wenig ^^
      Aber ich respektiere das auch.
      Warum das in der BRD nicht geht verstehe ich nicht.
      Wobei meine Richtgeschwindigkeit in D ist auch eher 150 km/h, wenn es geht.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Maddes es ist doch ein Unterschied ob du dir deinen Adrenalinkick auf der Rennstrecke oder auf der BAB holst.
      Wer mich kennt weiß das ich auf der Rennstrecke am Kabel ziehe und auch gerne mal einen Plastikabarth zeige wie ein Original bewegt werden kann.
      Aber nicht, wenn andere gefährdet werden kann.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Adrenalinkick? Gefährdung? Ist seit definitiv alle viel zu alt und der Vergangenheit hängen geblieben, sorry für die harten Worte, aber 200 ist doch nix heute.
      Wer sein Wagen beherrscht kann das locker und sicher auch auf der BAB fahren, abér wie gesagt, .....lassen wir das....
      Fiat 500 C BJ 2012 - von 2013-2014
      Abarth 595 C Custom BJ 2015 - seit 2015
      Fiat 500L Modell R BJ 1972 - seit 9.2016
    • Klaus schrieb:

      maddes schrieb:

      Wer sein Wagen beherrscht kann das locker und sicher auch auf der BAB fahren ...
      Die physikalischen Gesetze haben sich in den letzten Milliarden Jahren nicht geändert. Nur merkt man in modernen Autos nicht mehr so viel davon.
      und dazu kommt noch die vorgegaukelte Sicherheit.........

      das schlimme ist das die Leute dieses glauben und danach ihre Fahrweise dementsprechend verändert haben.
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • maddes schrieb:

      Was´n scheiss....also wenn ich auf der BAB unterwegs bin ist die Reisegeschwindigkeit 180-260 km/h je nach Fahrzeug und wenn die Autobahn offiziell freigegeben ist - was hier durchaus häufiger der Fall ist - spricht da auch nix gegen....
      Außer ein paar Verkehrshindernissen, die meinen mit 160 auf der Überholspur nen Parkplatz suchen zu müssen...

      Hallo Maddes,

      Bewegt sich ein Fahrzeug mit 200 km/h, beträgt der reine Bremsweg 400 m. ( Gefahrenbremsung 200 mtr)
      Bewegt sich ein Fahrzeug mit 160 km/h, beträgt der reine Bremsweg 256 m. ( Gefahrenbremsung 128 mtr)

      Dazu kommt jeweils die Reaktionszeit, die ja auch einige Meter verschlingt.

      Könnte man sich noch die Frage stellen: Wie weit kann im Dunkeln sehen?

      Viel Spaß, wenn mal im Dunkeln auf der Überholspur ein LKW-Reifen oder ein anderes Hindernis liegt.

      Über Dein "spricht auch nix dagegen" könnte man durchaus auch zu einer anderen Meinung gelangen.

      Aber wir sollten hier besser über Bleizusatz im Kraftstoff diskutieren. :popcorn: :popcorn: :popcorn:

      Viele Grüße
      Harro
      Glaub nicht alles, was Du denkst.
    • maddes schrieb:

      Adrenalinkick? Gefährdung? Ist seit definitiv alle viel zu alt und der Vergangenheit hängen geblieben, sorry für die harten Worte, aber 200 ist doch nix heute.
      Wer sein Wagen beherrscht kann das locker und sicher auch auf der BAB fahren, abér wie gesagt, .....lassen wir das....
      Hallo maddes,
      ich kenne Dein Alter nicht, Deine fahrtechnische Ausbildung und Deine gefahrenen Jahreskilometer auch nicht.
      Da Du das von mir/ uns "Alten" auch nicht kennst, ist Deine Aussage schon ziemlich anmaßend :rolleyes: .
      Zu Deiner Erläuterung mal meine autofahrerischen Eckdaten: Führerschein Klasse 3 (alt) seit 02/1970.
      Durchschnittliche Jahreskilometer 25.000. Die erste Million ist also schon locker drin :winke: . 1973-1974 Regionalmeister im
      Gymkhana (de.wikipedia.org/wiki/Gymkhana) in der Region El Paso,Tx. Dabei lernt man was ein Auto mit einem macht, wenn mal Fehler begeht.
      Auch das "Popometer" wird trainiert. Was heute mit all den "Helferchen" gar nicht mehr möglich ist.
      Du hast Recht, 200km/h auf der BAB ist locker zu schaffen. Mache ich auch gerne, wenn die Bahn frei und leer ist, um nicht aus der Übung zu kommen.
      Und wenn Du Dein Fahrzeug bei 260km/h in allen Situationen, auch z.B. bei Kantholz auf der linken Spur sicher beherrscht, spielst Du ja in der Liga der
      F1-Piloten mit: Chapeau :thumbsup: .
      Und wenn es bedeutet 47 Jahre ohne Unfall, mit Hilfe der anderen Verkehrsteilnehmer (auch ich mache Fehler), durch den immer steigenden Verkehr
      zu kommen, bin ich gerne "viel zu alt" =) .
      In diesem Sine: gute Fahrt :)
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • Das Poblem ist das es Deppen als Raser als auch als Penner gibt.
      Wenn jemand 120 oder 130 links oder in der Mitte fährt obwohl rechts frei ist, oder 5 Min Zeit bis er wieder ausscheren muss, ist er fuer mich ein Volldepp, genauso der mich von hinten bei 160 oder 180 bedraengt obwohl vor mir auch kein Platz ist, oder runterbremsen müsste.
      Allerdings hab ich da kein Problem das Gas zu lüpfen, mich kurz rechts einzuordnen, wenn ich merke der hinter mir kann deutlich schneller, und vor mir ist frei. Das erlebe ich leider sehr selten, die meisten Affen glauben lieber links blockieren zu müssen als jemanden vorbei zu lassen. Der pöse Raser, den darf man ja nicht vorbeilassen...
      Mit'm 500er fahr ich auch nicht penetrant 2 km/h schneller als die LKW, nur um den Verkehr aufzuhalten.
      Ueberholen wenn eh frei ist, oder hinter nem Wohnwagengespann mit einordnen.
      Und dann halt volle Kanne aufs Gas, bis ich vorbei bin.
      Heist es nicht eh irgendwo, dass der Überholvorgang zügig auszuführen ist?

      Gruss
      Jürgen
      aus schwarz wird dunkelgrau
    • Klaus schrieb:


      Die Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen ist 130 km/h. Also fahre ich auch mit 130 auf die Überholspur. Alle, die schneller fahren wollen, müssen sich darauf einstellen.
      Und wer das nicht kann oder will gehört nicht auf öffentliche Straßen.
      Länger als 20 sec nicht auf die rechte Spur, obwohl das möglich wäre kostet 80€ und ein Punkt.
      gesetze-im-internet.de/bkatv_2013/anlage.html
      Und schon wieder ist der Fiat5oo in Gefahr.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Länger als 20 sec nicht auf die rechte Spur, obwohl das möglich wäre kostet 80€ und ein Punkt.
      Da solltest du mich mal beobachten, wenn ich Autobahn fahre, egal mit welchem Auto. Ich bin auf der rechten Spur sobald es unter Einhaltung des Sicherheitsabstands eben geht. Alleine schon, weil's dort gemütlicher zugeht. Aber wenn ich überholen muss, dann aber eben auch mit 130 oder weniger, je nachdem wie schnell ich ansonsten gerade fahre. Und wenn dann von hinten einer mit 200 angebraust kommt, dann muss der eben in die Eisen gehen.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Also ich schaff das nicht mehr mit den hohen Geschwindigkeiten. Bin halt auch schon zu alt. Ist mir aber egal, lupf ich halt am Flugplatz, Schwedenkreuz oder bei der Anfahrt Tiergarten. Kostet mich halt paar Zehntel oder ganze Sekunden. Auf der Autobahn macht mir das eh keinen Spaß, geht ja fast nur geradeaus.

      Für 200km/h wird es mit Xenonlicht schon knapp wenn man innerhalb der Sichtweite anhalten können will. LED Matrix sollte da schon Pflicht sein.

      Gruß
      Jürgen
      Ich fahr nicht gerne wohin! Ich war lieber schon mal da!