VW gegen alle, diesmal gegen die Modellautohersteller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kasper Theater

      Neu

      Kaspertheater sag ich da zu!
      We Do Three Types of Jobs Here
      GOOD, FAST AND CHEAP
      You May Choose Any Two!

      If It Is Good and Cheap
      It Will Not Be Fast.

      If It Is Good and Fast
      It Will Not Be Cheap.

      If It Is Fast and Cheap
      It Will Not Be Good.
    • Neu

      Das Problem ist die Erpressbarkeit der Regierungen.
      Gebt ihr mir nicht einen besseren Steuersatz, dann gehe ich mit meinem Firmensitz nach Irland, Luxemburg oder sonst wohin.
      Denn die machen da was.
      Das ist im Prinzip mit den Straftaten genau so.
      Ich finde sonst keinen anderen Grund als Geld, dass diese Verbrecher nicht wirklich zur Verantwortung genommen werden.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Neu

      Es gibt auch schlichte Ahnungslosigkeit.
      Man muss ja nicht über alles Bescheid wissen,
      aber wenn Politiker wie Öttinger, Dobrindt, Klöckner um nur 3 rauszugreifen
      sich effektiv ausschlieslich mit Lobbyisten und Industrievertretern treffen,
      aber praktisch nie mit Bürgervertretern oder Verbraucherschützern, dann
      entsteht halt auch ein Meinungsbild das etwas einseitig ist.
      Man könnte auch sagen es besteht dann aus Lügen, Fake News und Rotz.

      Diese Personen, oder aktuell auch ein Axel Voss, sind vom Volk gewählte Interessensverter der Industrie,
      aber sie vertreten nicht die Interessen der Bürger.
      Axel Voss vertrat halt die Interessen der großen Verlage. Aber nicht die Meinungsfreiheit der Bürger.

      Rudi Dutschke meinte die Bürger hätten nicht das Gefühl Sie würden Repräsentaten Ihrer Interessen wählen.
      Darum hielt er das parlamentarische System für unbrauchbar, weil es die wahren Interessen der Bürger nicht vertritt.
      Soweit würde ich nicht gehen, aber dass es daran massiv krankt das sehe ich auch heute noch so.
    • Neu

      Klaus schrieb:

      jw500 schrieb:

      ... das parlamentarische System für unbrauchbar, weil es die wahren Interessen der Bürger nicht vertritt.
      Gibt es eine bessere (praktikable) Alternative, die außerdem noch die Dummheit der Bürger berücksichtigt?

      Nö.
      Das Problem ist die Dummheit der Bürger die regelmässig die am 'geschmeidig' auftretensten
      Schauspieler oder die lautesten brüllenden Lügner wählt. Selten aber die Personen mit den sachlich besten Argumenten.
      Aber wenigstens hätten wir die Chance uns alle paar Jahre von anderen Personen verarschen zu lassen.
      Das ist in anderen Systemen nicht möglich.
      Da verarschen Dich immer die Gleichen und immer dreister, weil abwählen geht ja nicht.
    • Neu

      jw500 schrieb:

      Das Problem ist die Dummheit der Bürger die regelmässig die am 'geschmeidig' auftretensten
      Schauspieler oder die lautesten brüllenden Lügner wählt. Selten aber die Personen mit den sachlich besten Argumenten.
      das kenne ich vor allem aus der Lokalpolitik. Ist aber in der großen Politik nicht anders.
      Ich sag immer, dass ich die gleichen Argumente auch vom Nebentisch in der Wirtschaft kenne, "an dem der Stammtisch tagt und beschließt". Bevorzugt nach dem dritten oder vierten Bier...
      Sachliche Argumente gehen da oft unter.
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen