Fahrwerk anpassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrwerk anpassen

      Hallo,

      möchte meinen Fiat hinten härter haben (höhe passt) vorne sollte er auf alle fälle tiefer werden ca. 3cm und eventuell auch härter, aber eben nicht mit der feder mit den umgedrehten Augen da ich nicht möchte dass das Rad weiter in den Radkasten eintauchen kann, da er jetzt schon knapp vorm schleifen ist. Eigentlich sollte er vorn gleich wie hinten stehen!
      Fahrkomfort ist zweitrangig da ich nicht wirklich oft längere strecken fahre...
      Dateien
    • Fiat500Italia schrieb:

      hinten härter haben (höhe passt)
      was sind den hinten für Federn drin?

      manchmal hat man das weiche Gefühl auch bei schlechten Dämpfern.

      vorne,

      Zementsack im Kofferraum.

      oder

      Blattfeder ausbauen zerlegen hinbiegen wie du sie haben möchtest, eventuell eine Lage zusätzlich.
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Fiat500Italia schrieb:

      Hallo,

      möchte meinen Fiat hinten härter haben (höhe passt) vorne sollte er auf alle fälle tiefer werden ca. 3cm und eventuell auch härter, aber eben nicht mit der feder mit den umgedrehten Augen da ich nicht möchte dass das Rad weiter in den Radkasten eintauchen kann, da er jetzt schon knapp vorm schleifen ist. Eigentlich sollte er vorn gleich wie hinten stehen!
      Fahrkomfort ist zweitrangig da ich nicht wirklich oft längere strecken fahre...
      Guten Morgen,
      wenn die Karosserie tiefer kommen soll, wird das Rad wohl weiter in den Radkasten kommen müssen oder habe ich Dich da falsch verstanden?
      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)
    • also federn blattfeder dämpfer sollten alle original sein aber natürlich auch älter!

      @wafap: das schon aber mit den umgedrehten augen weiter als wie mit den augen unten wenn bis zum puffer eingefedert wird, das meinte ich...

      Das mit dem nachbiegen der originalen hatte ich auch schon gedacht, gibt es da keine probleme bzgl. Materialermüdung oder so nicht dass sie mir mal bricht
      Und hat jemand vll ein maß für die spreizung bei ca. 3cm tiefer, möchte nicht unnötog oft zerlegen ein/ausbauen ^^
    • Für Originalfedern steht er hinten schon sehr tief. Diese Optik würde ich bei den gängigen Tieferlegungsfedern (ca. 3cm tiefer) erwarten.

      Du musst Dir im Klaren sein, dass der Wunsch nach Tieferlegung in Verbindung mit etwas breiteren Reifen (manchmal aber auch mit 125ern) in der Regel mit der Notwendigkeit verbunden ist, die Radläufe zu bearbeiten.

      Ob Du eine Feder mit umgedrehten Augen oder eben ohne hast, hat mit der Notwendigkeit der Bearbeitung der Radläufe überhaupt nichts zu tun. Entweder federt das Rad tiefer ein oder eben nicht.

      ggf. kann man extrem tiefes Einfedern auch mit längeren Gummipuffern mindern.
      Ich habe lange auch mit mir gehadert, ob ich an der Karosserie herumhämmern soll oder nicht. Letztlich habe ich es dann doch gemacht (Lack an der Kante vorher angewärmt) und habe ein in jeglicher Hinsicht gutes Ergebnis und habe es nicht bereut.
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Hab die hintern federn mal die lagen gezählt. Müsste die originale sein. (Federunterlagen sind auch drinnen)
      Bzgl. Vorne hab ich die feder soweit vorgespannt dass sie am puffer ansteht und sich sogar ein stück nach oben gebogen hat... Freigängikeit passt, nichts schleift.
      Kann man so sagen ob es dann auch mit tieferlegung noch passt??
    • nur, dass Du eine Vorstellung hast: So sieht mein 500er aus, vorne und hinten je ca. 3cm tiefer (Gerstl-Logotech)...
      Dateien
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Fiat500Italia schrieb:

      Kann man an der hinterachse die position des Rades nach vorne stellen?
      Ja, kann man. Sollte man aber nicht machen um 3 mm Längendifferenz auszugleichen, das ist unerheblich.
      Man kann die vorderen Böcke der Dreickslenker verschieben, aber damit stellt man die Vorspur der Hinterachse ein. Dabei verschiebt sich zwangsläufig das Rad etwas nach vorne oder hinten, aber der Sollwert ist die Vorspur.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Fiat500Italia schrieb:

      Dann sollte sich die Vorspur nicht wirklich viel verstellen oder???
      Doch! Genau damit verstellst du die Vorspur, und zwar erheblich.
      Schau dir mal die Abmaße an:
      Vom inneren Punkt des Dreieckslenkers bis zum Rad sind es ca. 50 cm. Das Rad selbst ist auch ca. 50 cm groß.
      Wenn du jetzt das Rad um 4 mm nach vorne schiebst, verringerst du den Abstand zwischen den Rädern vorne um (geschätzt, nicht gerechnet) 2 mm, hinten wird er um 2 mm größer.
      Du könntest natürlich ein Rad um 2 mm nach vorne und das andere um den gleichen Wert nach hinten schieben. Damit dürfte die Vorspur wieder identisch sein. Allerdings läuft dein Auto dann vielleicht schief wie ein Hund, weil die Räder nicht mehr parallel zur Längsachse stehen. Oder es läuft jetzt schief und hinterher gerade?

      Lass es sein, wenn die Vorspur OK ist. 3-5 mm sind Peanuts für Fiat-Verhältnisse.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Jatzt hab ichs verstanden!! 8o
      Vll sollte ich doch mal lieber länger Überlegen/Denken :saint:
      Danke, danke!!!
      Der grund warum ich das rad weiter nach vorne bringen wollte ist der, dass es verdammt knapp wird bei starkem einfeder bzgl. Schleifen, aber eben links mehr wie Rechts. Aber bis jetzt konnte ich ja noch kein schleifen hören, also wird es schon passen sonst muss ich eben den federweg begrenzen!
      Sg
    • Fiat500Italia schrieb:


      dass es verdammt knapp wird bei starkem einfeder bzgl. Schleifen, aber eben links mehr wie Rechts. Aber bis jetzt konnte ich ja noch kein schleifen hören, also wird es schon passen
      ob es wirklich knapp wird, entscheidet sich erst bei Schlaglöchern etc. Das kannst Du selbst austesten: das Auto links hinten und rechts vorne gleichzeitig auf ca. 10-15cm hohe Holzklötze stellen, die anderen Räder nicht.

      Ich vermute, Du hast breitere Reifen, da wirst Du wohl um ein Bearbeiten der Kanten nicht rum kommen. Nur mit längeren Anschlagpuffern wirst Du dieses Problem nicht beseitigen können, denn sonst ginge bei tiefergelegtem Wagen der Federweg gegen Null...
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Fiat500Italia schrieb:

      Danke! sieht richtig gut aus, so habe ich mir das vorgestellt!!
      Welche dämpfer habt ihr verbaut?
      Querlenker in der höhe versetzt?
      Sonstige Maßnahmen das alles passt?
      Höhrt/spürt man das anschlagen an den puffern??

      Sg

      Moin,
      hier meine Eckdaten:

      ich fahre vorne Seriendämpfer von hinten, da sonst die Seriendämpfer von vorne durchschlagen
      die oberen Bolzen für den Querlenker sind 20mm nach oben versetzt, 126er Querlenker
      Kotflügelkanten und der mittlerer Grad umgebogen
      145/70 auf 4.5" LM-Felgen mit 17mm Einpresstiefe
      Habe ich noch nicht festgestellt

      VG
      Achim
      Nobody is perfect ^^
      Und wenn Du meinst, kleine Dinge können nichts bewirken,
      dann hab mal eine Mücke nachts im Zelt 8o .
      (aus der Zeitung)