Vollelektronischer Zündnachrüstsatz APE Nanoplex

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      wie ich verstanden habe, gibt es die Nanoplex bei Paul nicht mehr zu kaufen.
      Mich würde interessieren, was die damals gekostet hat, um den Preis einschätzen zu können, falls sich mal irgendwo eine gebrauchte findet.

      Vielen Dank und herzliche Grüße
      Matthias
    • Bodensee_Ralf schrieb:

      Aber wirklich unter 800 U/min abblitzen.
      Die Nanoplex verstellt früh
      @Bodensee_Ralf und @Klaus
      Klasse, danke für die weitere Erklärung; daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Da achte ich drauf!

      @matze62
      Soweit ich mich erinnere, fix und fertig konfektioniert mit Steckern, Modul, Riemenscheibe, Sensor ca. 175 € ohne Doppelzündspule. Du hast aber die Möglichkeit, über Helmut (alias heydikabel) eine gute Alternative zu beziehen. Helmut hat ein eigenes Zündmodul entwickelt und programmiert; er testet dieses selbst schon seit geraumer Zeit, zuletzt hatte er angeboten, dieses möglicherweise fertig gelötet anzubieten. Hier erfährst du mehr zur "HEYoPLEX". ;) Kosten liegen in einem ähnlichen Bereich.
    • Wir hatten mal überlegt nur die Halter zu fertigen.
      APE Zündbox und Sensoren gibt es zu kaufen.
      Knackpunkt ist der Kabelbaum.
      Ist zwar nicht schwierig, aber für 50 Stück dazu brauchst du viel Zeit.
      Wenn das jemand übernimmt ist Paul bestimmt bereit wieder den Rest zu organisieren.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Ich weiß; Paul und ich haben schon drüber gesprochen, als wir wegen der Kartons für die letzte Charge Kontakt hatten.
      Ich hab großen Respekt davor, dass jemand für mindestens 50 Module und Sensoren auch finanziell in Vorleistung geht, und dann noch die Zeit aufbringt, quasi ohne Entgelt, die 50 Kabelbäume zu "stricken".

      Dass die Kabelbäume handwerklich gesehen nicht allzu schwierig sein können, kann ich mir vorstellen. Mein Problem ist, das hatte ich Paul zunächst auch so gestehen müssen, dass ich mich mit Elektrik nicht besonders gut auskenne. Dementsprechend schlecht ist auch mein Werkzeug für solche Arbeiten; ich habe nicht mal eine vernünftige Krimpzange. Da könnte ich nur schlechten Gewissens 50 Kabelbäume an Forumsmitglieder versenden, wenn ich nicht mal garantieren kann, dass ich da keine Fehler eingebaut habe oder die Stecker nach zweimal Wackeln wieder abfallen.
      An der Zeit soll es zur Not nicht scheitern, das lässt sich immer irgendwie einrichten. Aber allein und ohne Anleitung scheide ich technisch gesehen aus. Ich lerne aber schnell und helfe gerne; wenn sich eine "Arbeitsgruppe" zusammenfindet, die auch noch örtlich relativ gut erreichbar ist, bin ich gerne dabei, mit anzupacken. :D

      PS: Ich vermute, dass es inzwischen kaum mehr 50 Interessenten gibt. Wir haben zwar ausreichend Forumsmitglieder, aber selbst bei der letzten Charge sind die letzten Plätze nur holprig besetzt worden. Viele sind schon versorgt und viele wollen bei der Original-Zündung bleiben.
    • Hallo Ralf, hallo Jalis,

      vielen Dank für eure Antworten.

      Grundsätzlich könnte ich mir auch vorstellen in einer solchen Arbeitsgruppe mitzuarbeiten.
      Allerdings habe ich auch das Handycap des Maschinenbauers, der sich mit Elektrik nicht besonders gut auskennt.
      Falls es relevat sein sollte, ich lebe als ausgereister Südbadener schon längere Zeit im Stuttgarter Raum.

      Liebe Grüße
      Matthias
    • tja, wer lesen kann...
      wann springt die Verstellung an? in Teillast? Im Schubbetrieb?
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen
    • Im Schubbetrieb und Teillast Alfons.
      Teillast bei hohen Drehzahlen, die frühe Zündung spart Sprit, beim beschleunigen, kommt es aber zu keiner Klopfverbrennung, weil da die Drosselklappe auf ist.
      Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto.
    • Klaus schrieb:

      Jalis schrieb:

      Ich vermute, dass es inzwischen kaum mehr 50 Interessenten gibt.
      Vielleicht nicht sofort. Aber die Dinger werden ja von rumliegen nicht schlecht.

      Da stimme ich zu; also ich bin jederzeit bereit zu helfen. Wenn es relevant wird und Interesse da ist, packe ich gerne mit an. Und die weißen Kartons für den Versand kriege ich sicher wieder organisiert.
    • Moin, also ich hätte auch Interesse an einem, und würde mich gern bei der Erstellung mit einbringen. Als alter Fermeldeelektroniker hab ich kein Problem einen Kabelbaum zu erstellen, wenn ich Länge und Schaltplan habe.
      Stecker anbringen, Platine löten sind auch kein Problem.
      Also — wann wie und womit fangen wir an?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher