Mögliche Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wat is, keine Probleme mehr?


      Original von jw500
      Wer das Forum ansurft, surft auch andere Seiten an.
      Nicht unbedingt. Da ist Selbstdisziplin gefragt :D
      Ich hab noch zwei Kisten mit XP laufen, hängen beide am Netz.
      All parts must swim in oil :roll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ()

    • bei mir sind die smilies rechts und unten gerade abgeschnitten (statt rund) ... könnte aber auch an meiner bildschirmansicht liegen ... wenn ich vergrößere ist es weg...
      "Jebense Jas!" (Konrad Adenauer) :auto:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von isabaer ()

    • Original von Klaus
      Wat is, keine Probleme mehr?


      Original von jw500
      Wer das Forum ansurft, surft auch andere Seiten an.
      Nicht unbedingt. Da ist Selbstdisziplin gefragt :D
      Ich hab noch zwei Kisten mit XP laufen, hängen beide am Netz.

      Da hilft Dir Selbstdisziplin nix.
      Regelmässig werden auch ganz seriöse Seiten gehackt.
      Oft weil die Betreiber etwas "lässig" mit der Sache umgehen.
      Leichte Passwoerter oder auch die Software der Homepage nicht aktualisieren.
      Und das ist beim ansurfen ganz sauberer Seiten
      wie einer Rechtsanwaltskanzlei, einer Energieberatung, eines Hundezüchters
      oder der PC-Welt das gleiche Problem.
      Da helfen dann die Standardsprüche "Hirn einschalten und aufpassen"
      exakt gar nichts.

      Wenn Du aufpasst, mag das noch angehen, wobei ich das selbst da für
      etwas leichtsinnig halte.

      Tante Erna oder Kumpel Willy klickt alles an was reinkommt.
      Oder was Tante Google auswirft.

      Die aktuelle Vodafone Rechnungsschwemme hab ich heute Anruf No 6 bekommen
      "ich hab da was angeklickt". Die Virenscanner hauen es runter, aber es
      zeigt wie wenig man davon ausgehen kann dass immer alle schön aufpassen.

      Aber XP auf Internet PCs gehoert aus, schlicht und ergfreifend vom Netzbetrieb
      ausgeschlossen!


      Wer mit dem vollkommen veralteten XP surft, handelt fahrlässig und trägt aktiv zur Verbreitung von Schadsoftware bei.

      Und die ganz wenigen die sich mit IT auskennen und die Gefahr öffentlich relativieren
      führen nur dazu dass der eine oder andere Heimanwender glaubt das ganze wär ja gar nicht so wild.

      Gruß
      Jürgen

      PS: Auch ich hab vor ein paar Jahren mal nen Online Shop eingerichtet, der war nie
      aktiv und ist in Vergessenheit geraten. Bis mich der Provider angesprochen hat und meinte er musste ihn abschalten weil darüber Schadsoftwre verteilt würde.
      Kam dann raus das man die Lücken der von mir nicht mehr aktualisierten Software ausgenutzt hat.
      aus schwarz wird dunkelgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ()

    • Selbst Microsoft hat den Support für den eigenen Virenscanner, der für XP ist verlängert.

      Auch ich verdiene an Aktualisierungen, werde aber nicht in Panik verfallen.

      KuxDu


      Ja, es sind keine Sicherheitsupdates mehr öffentlich verfügbar, aber ich sehe bei Frazebuch und Co mehr Gefahren.

      Und denk mal an die vielen Thin-Clients, die auch bei Win7 nie Sicherheitsupdates bekommen oder die Zero-Clients oder ..., wenn ich weiter überlege, sollte ich vor dem Update meines PCs erstmal meinem Fiat neue Reifen spendieren, ist auch ein Sicherheitsupdate...

      nothing for ungood :bier:
      Fiat fahrn is wie wende fliechst

    • Moin,

      Was hat das mit Facebook und Co zu tun?
      Wenn mir das Haustürschloss nicht mehr schliest, kaufe ich doch
      erstmal ein neues Schloß. Oder lässt Du dann die Tür offen stehen?
      Der Einbrecher kommt ja eh rein wenn er will und über die Terassentür gehts auch?

      Was auf wessen Thin Clients läuft: keine Ahnung.
      Wenn das z.B. ein Kassensystem ist, ist es wahrscheinlich auch relativ egal.
      Für die ganz ganz Lustigen:
      Es gibt auch weiterhin ein paar Updates für Point of Sale Systeme, die man mit
      Tricks auf XP kriegt. Nur ist das nur ein Teil des bisherigen Update Systems.
      [url=http://winfuture.de/news,81876.html]http://winfuture.de/news,81876.html[/url]
      Auf den PCs mit üblicher Internetnutzung, haben auch fast alle Virenscannerhersteller
      gesagt dass sie die Lücken in Windows nicht ausgleichen können.

      Nochmal kurz in der Historie:

      Windows 2000 wurde im Dezember 1999 an die Händler geliefert ( mit Maßgabe dies
      erst Anfang 2000 auszuliefern.
      Windows XP kam im Sommer 2001 raus, ohne Firewall u.ä.
      Die Firewall wurde erst im Jahr 2004 mit Service Pack 2 nachgerüstet.

      Inzwischen sind weitere 10 Jahre ins Land gegangen in denen an XP mit Updates rumgebastelt wurde.


      Windows XP ist nur ein Facelift von Windows 2000
      2000: interne Versionsnummer 5.0
      XP: interne Versionsnummer 5.1


      1999 war die Virenverbreitung noch eher auf Disketten als über´s Internet üblich.
      Die Basisarchitektur konnte Microsoft aber nicht auf den Stand von Win 7 oder 8 bringen,
      weil es mit ganz anderen Maßgaben entwickelt wurde.
      Das ist auch ein Grund warum wesentlich mehr PCs mit XP infiziert sind als mit den
      Nachfolge Systemen

      Es hilft auch nichts einen neuen
      Browser wie Google oder Firefox zu installieren.
      die Firwall im Router hilft nix
      und aufpassen beim surfen ist nur bedingt möglich weil
      es regelmässig gehackte Seiten gibt.
      ( Teilweise auch weil die Seitenbetreiber mit ähnlich laxen Argumenten meinen
      die Servicepacks im Server wären nicht sooo wichtig )

      Es ist schlicht und ergreifend Unsinn einen PC der für die alltäglichen Aufgaben,
      von Email, die üblichen Internetrecherchen, Onlinebanking usw usw verwendet wird
      heute noch mit XP zu betreiben.



      Mein Lieblingsartikel zum Thema:

      heise.de/ct/artikel/Auf-verlorenem-Posten-1771000.html

      weitere Infos:
      [url=http://www.computerwoche.de/a/windows-xp-nichts-geht-mehr,2540597]http://www.computerwoche.de/a/windows-xp-nichts-geht-mehr,2540597[/url]

      heise.de/thema/Windows-XP

      bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Home/home_node.html

      heise.de/security/meldung/Warn…r-Windows-XP-2197645.html

      Und ganz allgemein zum Thema Internetsicherheit:

      bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/meinPC_node.html

      bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/G…ImNetz/gefahren_node.html

      bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/S…icherheitImNetz_node.html

      Gruß
      Jürgen
      aus schwarz wird dunkelgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ()

    • nicht verharmlosen

      und daran denken, dass auch iPhone, iPad und anderes Gemüse, sowie Androide :bowl: mit Virenscannern versehen sein sollten, denn diese können auch gehackt werden und damit Schadsoftware verteilen. Mit diesen Geräten erfolgt heute die meiste Kommunikation.

      Eventuell fährt man mit ausgereifter Technik schlechter, als mit neuerer Technik, die einen höheren Reifegrad hat :doof: . Windows XP ist von Microsoft seit 6 Wochen abgekündigt, Windows 2003 Server (XP-Kern) wird nächstes Jahr sein Ende finden.

      Ich gestehe auch früher schon nicht jedes Update mitgemacht zu haben, da diese Updates teilweise neue Fehler mitbrachten oder inkompatibel zu der eingesetzten anderen Software waren.


      :popcorn:

      PS: Ist Windows evtl auch ein Virus, duck und wech
      Fiat fahrn is wie wende fliechst

    • Den Irrglauben mit alter Software hat letztes Jahr ein Kunde mit Windows 98 erfahren.

      Momentan ist Microsoft die Plattform die angegriffen wird.
      Virenscanner hab ich auch sehr lange abgelehnt weils, sie vor vielen Jahren mehr Probleme wie Lösungen schafften. Die Zeit ist lange vorbei.
      Auf IPhoene und co hab ich nix und empfehle momentan auch nix.
      Das kann sich aber morgen aendern. Das war auch frueher meine Aussage an Kunden die danach fragten. Und wenn Apple ein Update wie Anfang des Jahres raushaut weil auch
      bei verschlüsselten Verbindungen Daten abehoert werden können, dann empfielt sich einfach ein zeitnahes Update hierzu.

      Ja Server 2003 wird wohl, auch wegkommen, alleine schon weil immer mehr Software ( Framenetwork z.B. ) nicht mehr unterstuetzt wird. Aus diese Grund wird auch z.B. die aufgeblasenen Anwendungen der Datev danach nicht mehr laufen.
      Trotzdem ist es ein Unterschied:
      An einem Server wird "normalerweise" nicht gearbeitet, zumindest wenn die Systembetreuung halbwegs bei Sinnen ist. Dann surft dort auch neimand und macht auch keine Mails auf.
      Wenn dann noch die Firewall aktiv ist ( und nicht wie man es immer wieder sehen muss abgeschlatet wurde, weil der Spezialist zu faul war die benötigten Ports einzeln freizuschalten ),ist die Gefahr zumindest deutlich reduziert.

      Zum uralten IT Kallauer never chane a running system:
      wieviele Probleme durch Service Packs und Ipdates gabs in den letzten 15 Jahren wikrlich und auf wievielen PCs sind die aufgetreten? Ne Handvoll faellt mir da grad ein
      Wieiviel Probleme sind hingegen durch aktuellemSoftware erst gar nicht aufgetreten?
      Nehmen wir mal die Datev Software aus, bis man das Update installiert hat gibts schon wieder ein neues und mit dem ganzen Quadratunfug den die bei der Installation prüfen und standig über sich selbst stolpern ist man um jedes Update froh das man mal überspringen kann )

      Erzaehl mir jetzt bitte nicht noch das XP stabiler läuft als Win 7 oder 8.
      Wenn jemand meint das Ding einsetzen zu muessen, kann mans wohl nicht verhindern,
      aber dieses Riesenflickwerk von 1999 als ausgereift zu bezeichnen ist schon sehr mutig.

      Das Supportende hat sich ja ne ganze Weile angekündigt und in den 2 Jahren in denen ich meine Kunden darauf vorbereitet habe, hatte ich keinen einzigen Artikel aus ernstzunehmender Quelle gelesen dass das alles vollkommen Pumpe sei.

      Von den Links die ich angegeben habe haste offenbar keinen gelesen oder?

      Wenns nach mir ginge sollte Adobe den Flashplayer und die Browserhersteller einfach nicht mehr fuer XP entwickeln, und die Seiten lassen die Seitenbetreiber nur noch mit aktuellen Browsern und Plugins zugreifen. Dann waer gleich Ruhe,.

      Die Diskussion kommt mir vor wie damals mit dem Sicherheitsgurt.
      Da fanden sich auch Leute mit den bloedesten Argumenten wie gefaehrlich der sei.

      Aber da kann man wohl nix machen.

      N8
      aus schwarz wird dunkelgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ()

    • Original von Chribes
      Würde denn vielleicht Bleiersatz den weiteren Einsatz von Windows XP ermöglichen?
      :daumen: Damit geht sogar Windows 3.11 noch :clown:
      All parts must swim in oil :roll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ()

    • Jo Kinnas
      neulich lief bei mir sogar Windows 1.03 noch.
      Das war auf modernsten Disketten im handlichen 5,25 Format ausgeliefert.
      Keine Lochstreifen mehr und keine 8 Zoll Fliegenklatschen.

      _DSC0619.jpg

      _DSC0626.jpg

      Nachtrag: Blei könnte man nehmen um XP PCs im Meer zu versenken. :)
      aus schwarz wird dunkelgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ()

    • ... und heute bestimmt virenfrei das Win 1.03 :urlaub:

      Im Technikum bei uns läuft auch noch alles mit Windows 3.11, DOS und Novell Netware, da die Analytikhersteller für diese Anlagen keine neuere (Steuerungs-)Software liefern...

      Das Hauptproblem da ist, dass der Admin mit 70 Lenzen demnächst keine Luste mehr hat, das alles am laufen zu halten :mad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 18PS ()

    • Damals gabs auch schon Viren.
      Die hingen in Bootsektoren oder in Exedateien.
      Waren aber meist viel auffaelliger als heute.

      Gegen eine Maschinensteuerung mit alten Systemen
      spricht ja nix, wenn es keine Updatemoeglichkeit gibt.
      Da surft ja keiner dran, auch wenn das mit Win 3.1 schon ging.

      Gruss
      Juergen
      aus schwarz wird dunkelgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher