top chop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey,
      was für Fotos suchst du genau?

      Könnte evtl. mal meinen Vater fragen ob ich nen paar Fotos vom Umbau veröffentlichen darf.

      Der Topchop ist an Karsten verkauft worden.
      Gruß Max
      _______________________________________________
      Suche Restaurationsreste eines 500ers
      für äusserliche Umgestalltung eines 126ers.
      Gerne auch mit Rost, aber nicht komplett weggerostet:
      Kotflügel, Front, Kofferraum, Seitenwände, Motorhaube.
      Am Besten für lau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 500maximum ()

    • Original von jw500
      1985 in Bremen
      so hab ich das hier aus dem Forum auch in Erinnerung: es gab doch zwei Entwicklungsstufen...

      was ich interessant finde: beim choppen ist die Unterkante der Windschutzscheibe nach unten gewandert...!
      Die ganze Welt ist voll
      von Sachen und es ist
      wirklich nötig, dass
      jemand sie findet
      Pippi Langstrumpf

      Damen mit unverdeckten Hutnadelspitzen sind von der Beförderung ausgeschlossen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alfons1972 ()

    • Ich finde den Umbau auch megageil. Und wenn dann noch alles fingt wie es soll und ein ordentlicher Motor drin is, passt es perfekt. Schade, das es ein Einzelstück ist.

      Aber es wäre toll, wenn man da mal mehr Bilder vom Umbau sieht, vielleicht wagt Sich der ein oder andere ja noch mal. Vielleicht kann der Vater von 500maximum auch mal verraten, welche Fehler man von vornherein nicht machen sollte.
    • noch ne ganz interssante Tatsache zum Fahrzeug:
      Es hatte wechselweise 10" und 12" Felgen eingetragen, allerdings musste die Anhängerkupplung ausgetragen werden, weil diese durch die 10" Felgen zu tief geworden ist.
      Gruß Max
      _______________________________________________
      Suche Restaurationsreste eines 500ers
      für äusserliche Umgestalltung eines 126ers.
      Gerne auch mit Rost, aber nicht komplett weggerostet:
      Kotflügel, Front, Kofferraum, Seitenwände, Motorhaube.
      Am Besten für lau.
    • Original von dette ecker
      Du musst die Scheibenwischer kürzen, die schrappen übers Gummi
      Dette :winke:
      Da musste Udo fragen, der weis wie das geht ohne Flex oder dergleichen.
      Gruß Max
      _______________________________________________
      Suche Restaurationsreste eines 500ers
      für äusserliche Umgestalltung eines 126ers.
      Gerne auch mit Rost, aber nicht komplett weggerostet:
      Kotflügel, Front, Kofferraum, Seitenwände, Motorhaube.
      Am Besten für lau.
    • Original von 500maximum
      Original von dette ecker
      Du musst die Scheibenwischer kürzen, die schrappen übers Gummi
      Dette :winke:
      Da musste Udo fragen, der weis wie das geht ohne Flex oder dergleichen.


      ok, ich mache mir mal 'nen Knoten ins Taschentuch...
      Was meinst du, kommst du an Umbaufotos?
      Schönen Gruss an Papa, sag' ihm, dass ich seinen
      Flachmann irgendwann in den 1980er Jahren in
      Bergisch-Gladbach (Microben-Treffen)
      bewundert habe...
      Vielleicht hift's ja.
      Gruss
      Dette :whistling:
      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :D
      Logbuch Dette
    • hier nun die Fotos vom Top-Chop-Umbau in der ersten Ausbaustufe.
      Blech wurde hauptsachlich hinten rausgetrennt, vorne wurde nur aufgetrennt um den Winkel von vorne nach hinten anzupassen. Später gabs dann noch eine Weitere Ausbaustufe.
      Dateien
      • image003.jpg

        (116,17 kB, 168 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image004.jpg

        (110,99 kB, 167 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image005.jpg

        (130,88 kB, 167 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image006.jpg

        (293,8 kB, 168 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image007.jpg

        (127,76 kB, 168 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image008.jpg

        (109,99 kB, 169 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Max
      _______________________________________________
      Suche Restaurationsreste eines 500ers
      für äusserliche Umgestalltung eines 126ers.
      Gerne auch mit Rost, aber nicht komplett weggerostet:
      Kotflügel, Front, Kofferraum, Seitenwände, Motorhaube.
      Am Besten für lau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 500maximum ()

    • Weitere Bilder
      Dateien
      • image009.jpg

        (114,94 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image010.jpg

        (96,89 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image024.jpg

        (93,36 kB, 136 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Max
      _______________________________________________
      Suche Restaurationsreste eines 500ers
      für äusserliche Umgestalltung eines 126ers.
      Gerne auch mit Rost, aber nicht komplett weggerostet:
      Kotflügel, Front, Kofferraum, Seitenwände, Motorhaube.
      Am Besten für lau.
    • Trotz "Angst und Bange": Ich mach´s:

      Meine ersten Gehversuche in Richtung TopChop sind allerdings vergleichsweise wackelig gewesen....
      Ich habe den aktuellen Stand mal aufgeschrieben, die Welt soll es wissen und helfen.
      Wer also einen kennt, der einen kennt .... ihr kennt das: klick

      Gruss vom Möchte-Gern-Chopper

      Dette :winke:
      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :D
      Logbuch Dette
    • Soooooh.

      Ich war heute beim 3. TÜV hier im Umland, und scheine wohl die Eier gefunden zu haben.
      In solchen Fällen sucht "man" ja den Ingenieur mit eben diesen. Geguckt habe ich nicht, aber er hat wohl welche.


      Meinen TÜV-Ordner hatte ich gestern noch schön auf Vordermann gebracht,unter anderem mit Unterlagen zu einem Pick-Up-Umbau und Unterlagen zu
      einem Yesterday-Cabrio-Umbau, datiert mit 1994.
      Ich glaube, dass vor allem Letzteres mir die Türe geöffnet hat. Danke an den edlen Spender.




      Der TÜVer hat sich mit mir zusammen den Ordner angesehen und war ernsthaft interessiert und merklich hilfsbereit. So einen brauchte ich!

      Wir haben ein wenig diskutiert, ich habe meine Ideen als solche vorgestellt, er hat seine Sicht als TÜVer beigetragen. Alles sehr konstruktiv!

      Der TÜVer in Moers hatte die besagten Eier nicht, der hat mich an die Zentrale nach Essen verwiesen. Mein LieblingsTÜVer in Issum hat gemeint, ich solle mir ´nen Käfer kaufen.... Ne, nie!

      Abschliessend, das ganze Gespräch hat vielleicht 15 oder 20 Minuten gedauert, haben wir verabredet, dass er den Umbau begleitet, ich also schrittweise ihm das Auto vorführe, er damit den Aufbau mit bekommt und dann sein OK geben kann.

      Als Hausaufgabe habe ich zwei Stichworte mit nach Hause bekommen:
      1. "Sichtfeldmessung". Da solle ich mal nach googlen.
      2. Oberer Anschlagpunkt der "Gurte". Die sollten nicht im weggeschnittenen Teil liegen.

      Eine Kröte muss ich noch schlucken:
      Das KeksTaxi ist noch Pole, ohne deutsche Papiere. Er will dem erst einen deutschen Brief verpassen. Dazu muss er (leider) wieder komplett zusammen gebaut werden... Ich bin ja tatsächlich schon einen Schritt weiter. Klick
      Egal, das ist Kleinkram. Er bekommt jetzt also erst einmal TÜV und Papiere. Wir haben verabredet, dass ich zu diesem Termin schon die ersten konkreten Umbauschritte mit ihm bespreche.
      Dazu wird sicherlich die Gurtthematik und auch das Sichtfeld gehören.

      Vorhin habe ich schon ein wenig gegoogelt, aber nix griffiges gefunden. Schwarmintelligenz, zu Hilfe bitte.

      Bisher ist das alles nur gesprochenes Wort, aber: Mensch Leute, ICK FREU MIR!
      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :D
      Logbuch Dette
    • Ja, genau die haben da eine griffige Definition. Gemeint ist in diesem Fall aber etwas anderes:
      Bei Carglas kommt es (wohl) darauf an, dass innerhalb der vorhandenen Scheibe ein besonders definiertes Sichtfeld nicht repariert werden darf.
      Ich muss aber erst einmal das Mindestmaß der Scheibe, in Bezug zum Augenpunkt des "durchschnittlichen Fahrers" definieren.
      Ich könnte den Sitz z.B. nicht auf den Boden nageln, weil dann mein Sichtfeld auf die Strasse nach Vorne / Unten nicht mehr ausreicht.... :think:
      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :D
      Logbuch Dette