Standlicht im Blinker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Standlicht im Blinker

      Bei der Umrüstung aus Italien importierter Fahrzeuge ergibt sich regelmäßig das Problem, dass in Deutschland der Blinker orange blinken muss, das Standlicht aber weiß sein soll. Die einfachste Lösung ist die Verlegung des Standlichts in die Scheinwerfer, wer aber das Standlicht in den Blinkern behalten möchte kann sich die folgende Lösung nachbauen:
      Komplett.jpg
      Die Blinkerkappe muss dabei weiß (farblos) bleiben, die Blinkerlampe wird gegen eine orange ausgetauscht, bleibt aber weiterhin eine Doppelfadenlampe. Einfadenlampen passen nicht in die Fassung! Für das Standlicht wird eine zusätzliche Soffitte 12V/3W mit den Abmessungen 6 x 31 mm oder 8 x 31 mm eingebaut. Größere Soffitten passen nicht rein!

      Der Umbau wird hier für die Plastik-Blinker (500F/L/R) beschrieben.
      Alle_Buegel.jpgBuegel_von_der_Seite.jpg

      Die Montage der Bügel wird im nächsten Beitrag beschrieben.
      Dateien
      • Skizze.jpg

        (71,74 kB, 617 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Streifen_roh.jpg

        (4,84 kB, 1.192 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Buegel_roh.jpg

        (8,88 kB, 1.192 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      All parts must swim in oil :roll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ()

    • Der Massebügel wird unter einer der M4-Befestigungsschrauben montiert. Beim späteren Einbau des Blinker ist darauf zu achten, dass diese Schraube guten Massekontakt hat. Idealerweise wird unter die Mutter eine Zahnscheibe untergelegt.

      Für den Plus-Bügel müssen zwei Befestigungslöcher gebohrt werden. Dafür legt man den Bügel so in den Blinker, dass es wie auf dem 1. Foto des 1. Beitrags aussieht und markiert die Positionen für die Löcher. Diese bohrt man dann in den Blinker und senkt von der Rückseite etwas an. Der Bügel wird dann mit zwei M3 x 6 Senkschrauben, die von der Rückseite durchgesteckt werden, montiert. Das Versenken der Schrauben ist wichtig, damit auf der Blinker-Rückseite kein Kurzschluss durch Massekontakt der Schraubenköpfe entsteht.

      Nun muss noch der Plus-Anschluss hergestellt werden.
      Dafür biegt man die beiden Laschen an der Rückseite, mit der der Lampensockel der Blinkerlampe befestigt ist, gerade. Dann kann man die Lampenfassung mit einer Zange nach vorne herausziehen.
      Fassung_innen.jpg
      Danach kommt man gut an die beiden Lampenkontakte heran und kneift den Standlichtkontakt kurz ab, so dass er keinen Kontakt mehr zur Lampe herstellen kann. ACHTUNG! Vorher ausmessen, welcher Kontakt der für das Standlicht ist, damit nicht die Falsche Zunge abgekniffen wird!
      An den Rest-Kontakt lötet man dann ein Kabel an und verbindet es mit den Plus-Bügel. Dann wieder die Blinkerfassung einbauen, fertig.
      Klammern_Fassung.jpg
      All parts must swim in oil :roll:
    • LED-Variante

      Inzwischen gibt es einfachere Möglichkeiten weißes Standlicht und oranges Blinklicht in einer Leuchte zu kombinieren. Ob das allerdings von TÜV so akzeptiert wird, hängt vom Prüfer ab.

      1. Zweifarben-LED-Lampen aus China, z.B. eBay 252814185858.
      Vorteil: Es muss an der Blinkerfassung nichts geändert werden.
      Nachteile: Es ist ein Lastwiderstand (ca. 8 Ohm/20W) erforderlich, der parallel zu der Blinker-LED geschaltet wird, weil ansonsten der Blinker zu schnell blinkt.

      2. LED-Ring 50mm, auch aus China: de.aliexpress.com/item/skuer-2…e-Yellow/32806710069.html
      Vorteil: Der LED-Ring kann einfach eingeklebt werden.
      Nachteil: Die Kabel müssen wie bei der Soffitten-Variante angeschlossen werden; die Fassung muss also umgebaut werden.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Ergänzung

      Einen Nachteil hat die "Standlicht-im-Blinker"-Kombination: Mit Licht ist der Blinker nicht sehr gut zu erkennen weil das dauerhaft leuchtende weiße Standlicht keinen guten Kontrast zum Blinklicht erlaubt.
      Das kann man aber nach "Audi-Art" bereinigen, indem während des Blinkens das Standlicht auf der blinkenden Seite abgeschaltet wird. Das ist leider nicht erlaubt, hat bei mir beim TÜV bisher aber keine Probleme gemacht. Dafür sind allerdings etwas Elektronik-Bastelkenntnisse nötig. Ich veröffentliche hier daher nur die dafür nötige Schaltung und keine detallierte Anleitung. Ich habe diese Schaltung als fliegende Verdrahtung direkt in der Blinkleuchte "rings um die Lampenfassung herum" realisiert, man kann sie aber auch z.B. auf einer Lochrasterplatte aufbauen und extern unterbringen.

      Standlicht-Abschaltung.jpg

      Bei einer LED-Lampe oder einem LED-Ring als Standlicht ist noch ein 220µF-Elko parallel zur Standlicht-LED erforderlich.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher