Fiat500 Club Aachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harro schrieb:

      skyfox schrieb:

      nö,

      kein Bock auf diese Proleten/Abzocke Veranstaltung
      ein einfaches "nö" hätte auch völlig gereicht.

      Wieso ist es eine Proleten-Veranstaltung?
      Es gehen auch Leute hier aus dem Forum dahin, warum nennst Du sie Proleten?

      Mir ist es auch zu teuer, allerdings kostet so eine Veranstaltung auch eine Menge Geld.
      Es wird doch ordentlich was geboten.
      Und das der Veranstalter damit auch etwas verdienen will, ist doch legitim oder?

      Wir sind doch "die freundliche Seite vom klassischen FIAT 500" oder?

      Gruß Harro
      Harro,

      es worden schon Leute mit einem ordentlichen 500er weggeschickt, obwohl noch Platz vorhanden war.....
    • Hallo Wolfgang,

      das Problem mit dem wegschicken hatte ich auch schon 2 mal. Die Kontrolleure auf den Zufahrtsstrassen wollten mich einmal mit dem Bus und einmal mit dem Fiat nicht durchlassen, weil das Gelände angeblich voll sei.
      Beim ersten Mal mit dem Bus habe ich der ziemlich unfreundlichen Dame klar gemacht, dass ich nicht mit einem Oldtimer zu einem Oldtimertreffen komme, um ihn dann auf einen Park and Ride Parkplatz zu stellen. Daraufhin meinte sie recht pampig, ich könne ja mein Glück an der Kasse versuchen. Da sind wir dann hingefahren, freundlich empfangen und rein gelassen worden.
      Beim 2 . Mal mit dem Fiat haben mir die Leute an der Kasse freundlich und mit Bedauern mitgeteilt, dass kein Patz mehr auf dem Gelände sei. Ich habe dann darauf hingewiesen, dass die Kollegen vom Puch Club einen Platz für mich freigehalten hätten. :whistling: :whistling: :whistling:

      Daraufhin durfte ich reinfahren. Bei den Jungs vom Puch Club konnte ich mich noch nicht mal bedanken, weil die alle wegen des nicht ganz so tollen Wetters wohl schon geflüchtet waren.

      Ich hatte beide male icht den Eindruck, dass nach Autotypen gesiebt wurde, dazu hatten die Leute an den Kontrollen wohl auch viel zu wenig Ahnung. Die haben wahrscheinlich nur die falsche Info bekommen, das Gelände sei voll bzw keine Info, wenn zwischenzeitlich Besucher abgefahren waren.

      Zugegeben, die Veranstaltung ist immer größer, überlaufener , vielleicht auch elitärer und sicher teurer geworden. Beim ersten mal 2006 haben wir noch direkt am Schloss auf einer Wiese geparkt.

      Ich finde es aber immer noch sehr schön, das Gelände ist einfach spektakulär und es gibt viel zu sehen, und nicht nur überteuerte Bling Bling Autos, sondern gerade auf dem Miscanthus Feld auch normale Oldtimer.
      Ich fahre wie gesagt immer am Freitag hin , da ist es noch relativ leer und der Eintritt auch ok.

      viele Grüße

      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • Ralf,
      solche Infos hab ich auch schon von anderen Leute gehört die quasi weggeschickt wurden.

      Es wäre vielleicht hilfreich als Kühlerfigur entweder einen Stern oder eine Pferd oder ne Emmy zu montieren :gigagrins:

      Ne im Ernst mach dir nen schönen Tag und mach reichlich Bilder.


      Gruß

      Wolfgang
    • ... und schon sind wir wieder im Modus: reiche Stinkstiefel, Abzocke, zu teuer .... bla, bla, bla ...

      Die Veranstaltung sucht seinesgleichen. Ich habe sie seit den Anfängen erlebt und sie ist gigantisch gewachsen ... auch die Eintrittspreise ... wir gehen jedes Jahr an 2 Tagen ... Picknickkorb mitschönem Essen und Prosecco, Wein, etc. ... die Atmosphäre ist einzigartig ... Autos, die so viel Kosten, dass man eine ganze Reihenhausreihe damit kaufen könnte... und natürlich sind auch die dort, die sich diese Raritäten leisten können ... na und? nur weil sie Geld haben , müssen es keine Proleten und Abzocker sein, auch wenn man solche Leute dort bestimmt auch trifft... Ich treffe dort viele Freunde und Bekannte, weil ich schon als Kind auf dem Schlossweiher Schlittschuhgefahren und ganz in der Näher aufgewachsen bin und heute noch lebe ... Ich freue mich auf die Veranstaltung. Einen Tag schlendere ich immer über das Miscantusfeld. Das ist der Besucherparkplatz für "uns", die mit dem Oldtimer anreisen und früh genug da sind (ab ca. 12.00 Uhr ist meistens dicht). Da stehen überwiegend die ganz normalen Oldtimer von den ganz normalen Besuchern...

      und zuletzt: der größte Anteil des Gewinns kommt der Stiftung Schloss Dyck zum Erhalt dieses wundervollen Wasserschlosses und seiner Parkanlagen zugute ...

      Also wem die Veranstaltung nicht zusagt, muss ja nicht hinfahren ... braucht aber nicht über uns Besucher und den Verein aus Ehrenamtlern herzuziehen.

      Da hat Harro völlig Recht ...

      Viele Grüße von einem Fiat 500-Fahrer .. und davon gibt es einige auf dieser Veranstaltung ....
      Viele Grüße
      Benedetto
    • Classic Days

      Hallo, ich bin auch seit dem ersten Jahr fast immer dabei. Und möchte einen weiteren Aspekt einbringen. Fast alle, die da mitarbeiten, machen das ehrenamtlich und mit den besten Absichten. Das Miscantusfeld lebt von der Vielfalt der Marken und Fahrzeuge, es gibt keinen Grund dafür, wen auch immer wegen der Marke o. ä. abzuweisen. Wohl quasi Neuwagen welcher Art auch immer.
      Und ja, durch das starke Wachstum der Veranstaltung kann es sein dass nicht immer überall die Informationen zur Auslastung der Parkplätze realtime verfügbar sind.
      Und nein, ich bin nicht mit dem Veranstalter verwandt oder verschwägert.

      Ich finde es super, dass wir eine solch große und tolle Veranstaltung hier in Deutschland - und für mich ums Eck - haben. Die Eintrittspreise sind schon happig für eine Familie, die vielleicht einfach nur mal schöne Autos sehen will in einem netten Ambiente. Aber auf der Technoclassica zahlen viele, ich auch, das Geld (incl. Parkticket) auch, und da fehlt sowohl Ambiente als auch Vielfalt als auch gute Laune.

      Ich freue mich aufs Wochenende auf Schloss Dyck.
      Freundliche Grüße

      Hermann
    • Classic Days/ Dette fährt Opel

      Hallo zusammen,

      ich war wie angekündigt heute da und es hat sich wieder gelohnt. Es waren zwar nur wenige Autos da, aber einige extrem seltene und interessante Stücke.
      U.a. war Dette wohl mit seinem Opel da . :gigagrins: Wer ihn kennt , wird sein Auto erkennen.
      Ich fand , die Highlights waren der Humber Kombi und vor allem der DKW Monza.
      Aber seht selbst:
      pixum.de/meine-fotos/album/7469646

      viele Grüße

      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • ralph schrieb:

      Hallo zusammen,

      ...
      U.a. war Dette wohl mit seinem Opel da . :gigagrins: Wer ihn kennt , wird sein Auto erkennen.
      ...
      Nix da! Opel! Pöh!

      Das kleine Ding kenne ich (natürlich). Den hat sich Fa. / Fam. Underberg aufbauen lassen.
      Ganz unspektakulär beim "freien Autoschrauber" hier im Ort.
      Lediglich bei einem vorderen Kotflügel musste der Dorfschlosser passen. Wer den dann letztendlich gebaut hat weiss ich aber nicht.
      Na gut, ich würde ihn nehmen. Ein witziges kleines Ding, leider nicht meiner:
      pixum.de/meine-fotos/album/7469646/image/931982151

      Ach ja: Wieder einmal schöne Fotos :thumbup:

      Dette :winke:
      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :D
      Logbuch Dette
    • garagenmolch schrieb:

      DAs war mir klar, ist auch erst der 14. aber auch wenn ich dich gerne sehen würde, wir sehen uns oft auch ohne Stammtisch!
      Hätte ja den Kollegen mitnehmen können!
      Übrigens das Bild 47, ist das ein Pfafnier?
      Also ein Stück Heimat?
      Hallo Paul,

      ja, der Rote auf Bild 47 ist einer der beiden Fafnier der Familie Pischinger.

      viele Grüße

      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • Neu

      Hallo Ralph,

      schöne Bilder. Du hast das für mich schönste Auto gar nicht fotografiert:

      Den grünen multipla (taxi roma), der hinter dem Underberg stand (Waldstück kurz vor dem Miscantusfeld).

      Es war wieder sehr schön. Beeindruckend fand ich die auf Fahrgestellen von Feuerwehrautos umgebauten Rennwagen , ich glaube Bj. ca. 1920... was ein Wumms ... Da nach fuhren die DTM Wagen ... und man war taub ,,,

      VG Grüße Benedetto
      Viele Grüße
      Benedetto
    • Neu

      Hallo Thomas,

      die Taxe war am Freitag noch nicht da. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich sie kenne. Hatte die ein Aachener Kennzeichen ?

      Auf der Treffen des niederländischen 500er Clubs habe ich eine gesehen .

      Die American LaFrance Renner sind wirklich beeindruckend.

      viele Grüße

      Ralph
      isch abbe gar keine fiat ! der ist von meiner frau :whistling:
    • Neu

      ralph schrieb:

      Hallo Thomas,

      die Taxe war am Freitag noch nicht da. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich sie kenne. Hatte die ein Aachener Kennzeichen ?

      Auf der Treffen des niederländischen 500er Clubs habe ich eine gesehen .

      Die American LaFrance Renner sind wirklich beeindruckend.

      viele Grüße

      Ralph
      Ralf die giftgrüne Multipla Taxe ist vom 2. Vorsitztenden des Fiat 600 Club Deutschland.

      Genauso die der Seat 600 Formiquetta oder wie sich das schreibt :D


      es gibt auch eine dunkelgrüne Multipla mit Aachener 07 Nummer ;)
    • ich habe ein paar Fotos gemacht...

      Neu

      ich finde es war eine tolle Veranstaltung.
      Dateien
      Freundliche Grüße

      Hermann
    • Benutzer online 1

      1 Besucher