Bremskraftverstärker für Fiat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • was meinst du mit rausgef...t?

      Um das hier mal klarzustellen: TüV-Prüfer muss ja nicht unbedingt etwas mit KFZ zu tun haben.
      Wer prüft den Deiner Meinung nach die Fahrgeschäfte auf der Kirmes und im Heide-Park.

      Wenn Du nochmal in Profil schaust, erfährst Du meinen richtigen Beruf.

      Die 200 Euro für den BKV sind mir übrigens wirklich zu teuer...





      Original von Lip
      Lieber Pollo,

      zu meinem großen Erstaunen las ich in Deinem Profil, daß Du Tüv-Prüfer bist und offensichtlich ein bischen im Dunkeln tappst bei der Frage, wie so eine Bremse an einem Automobil eigentlich funtioniert.
      Kann es sein, daß Du dir dein ganzes profundes Ingenieurswissen bei Ausübung Deiner Hobbys wohlmöglich rausgef...t hast.

      Fragt sich ein völlig verwirrter LIP

      Wenn Du älter wirst, verlierst Du das Interesse am Sex, deine Freunde sterben, deine Kinder ignorieren dich. Es gibt natürlich noch andere Vorteile, aber die genannten sind doch die größten.

      Pollos: Strich 8 Fiat 500
    • ein Ingenieur hats schwör

      Lieber Pollo,

      was Du mit "f...en" meinst (bzw. seit heute meintest), weiß ich nicht. Fögeln kanns aber wohl nicht sein, denn das paßt irgendwie nicht richtig und wird glaube ich auch mit v geschrieben.
      Egal.
      Ich habe aber noch einen heißen Tip für Dich in Erfahrung gebracht:
      So einen Bremskraftverstärker zum Dazwischenbauen gabs auch mal beim Ford-Transit. Ich weiß allerdings nicht in welcher Serie, es muß aber eine mit Scheibenbremsen gewessen sein. Die Dinger müßte es preiswerter und auch noch neu geben. Du kannst ja mal Deine Kollegen von der Rostklopferfraktion danach befragen.
      Mit sportlichem Gruß von LIP
    • Fiatos hat einen Bremskraftverstärker in seiner Keksdose drin

      aber bei dem Auto ist nur noch die Fahrgestellnummer original :clown:

      zu dem braucht man den nicht wirklich im 500er.

      und überleg dir nur mal die Bauform und Größe, da stehen als erstes Karosseriearbeiten an um da genügend Platz zu schaffen.

      zudem ob der original Motor mit dem entnommenen Unterdruck im Leerlauf zurecht kommt?
      könnte Probleme geben wenn du die Bremse im Leerlauf betätigst / löst.
      ist ja in dem Augenblick wie Falschluft.
      kann funktionieren, muss aber nicht.......
      der Rattenfahrer :auto:


      ich habe auch keine Lösung :doof:
      aber ich bewundere das Problem :daumen:
    • Udo500 schrieb:

      Fiatos hat einen Bremskraftverstärker in seiner Keksdose drin

      aber bei dem Auto ist nur noch die Fahrgestellnummer original :clown:
      Naja, so ein bis zwei andere Teile sind auch noch original......

      Ich habe bei mir einen Bremskraftverstärker verbaut, da ich vorne und hinten Scheibenbremsen habe.

      Um den Bremskraftverstärker zu montieren montieren zu können, habe ich die komplette Peadlerie eines Alfa 33 montiert, was den Vorzug hat, das ich auch ein hängendes Gaspedal habe und eine hydraulische Kupplungsbetätigung.

      Würde ich es in nem 500er nachrüstenwollen, würde ich eher so einen hydropneumatischen Bremskraftverstärker nehmen, z.B. sowas: okp.de/xtc2/images/product_ima…_BKV_Maserati_Lambo_1.jpg , wie Lip ihn vorgeschalgen hat. Die gab es in etlichen Fahrzeugen und man kann den Einbauort frei wählen.

      So sieht es bei mir aus (auf dem Bild fehlt der Bremsflüssigkeitsvorratsbehälter):
      Dateien
      • 4016.JPG

        (152,97 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4020.JPG

        (123,73 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Alfa-Boxer meets Fiat 126 [email=http://philipp-scholz.magix.net/]
      [/email]
    • Grundsätzlich würde ich einen passenden Verstärker verwenden duch das Baukastensystem ist das auch recht leicht ,ggf wie vorher beschrieben
      Pedalerie vom Spender verwenden.. :read: ! Verstärkungsfakoren * alt waren meist zwischen 2 und 4 ..ergibt bei 50 KG Pedalkraft 100 -200 KG !
      :lil: Das kann euere Muggibude auch nur mit Doping kurzzeitig... :lil: :lil: :lil: bis die Rückenlehne bricht. :rotfl:

      Aber was sagt der TÜV zu solchen Änderung .?

      Ich halte es lieber wie Colin Chapman ,was nicht beschleunigt werden muss braucht auch nicht abgebremst zu werden. Leichtbau ist Klasse.. :auto: :auto:
      Oder wie eine kluge Frau aus den Münchner Raum treffend formulierte es gibt Beifahrer da will das Auto einfach nicht beschleunigen und bremsen. :tongue: :stop: <X DSC08432 (2).JPGPS so wie auf den Bild würde ich es nicht machen .