Suche "soliden" 500er

    • ???
      Also 2-Takt-Öl hat ganz andere Eigenschaften als normales Motoröl für 4-Takter, da es ja zus. mit Benzin zum Verbrennen gedacht ist.
      Der normale 500er Motor (4-Takter!) wird mit 2-Takt-Öl zu heiß, der Schmierfilm reisst ab, die rote Ladekontrolle brennt. Und das war auch bei dem o.g. Fiat der Fall.



    • Hallo,
      vielen Dank für Deine Erfahrungen mit dem Händler.
      Bei gewerblichen Verkäufern bin ich natürlich bedeutend vorsichtiger, ohne professionelle Durchsicht durch einen versierten KFZler würde ich nix kaufen. Der Spruch "das wird dann noch behoben, wenn wir den TÜV machen" stößt mich ab. Naja, so sind eben doch manche Gebrauchtwagenhändler.
      Trotzdem waren wir gestern zur Probefahrt da. Das letzte mal bin ich vor ca. 20 Jahren 500er gefahren.
      Also raus aus der Halle Nummernschilder drauf und los. Der Wagen sprang sofort an und hing auch schön am Gas. Das Fahren war natürlich etwas ungewohnt, da ich schon lange keinen 500er mehr gefahren habe.
      Aufgefallen ist mir, das der Wagen sehr viel Spiel in der Lenkung hatte, schätze 30° in beide Richtungen und bei Straßenunebenheiten das Lenken anfing. Ist das normal bei einem 500er? Die Bremse war wirklich krass, es gab praktisch keine, das war doch etwas beängstigend Schon klar das so ein altes Auto schlechter bremst, wie mein Neuwagen, aber praktisch keine Bremse kann auch nicht sein.(Mit der Bremsleistung kommt man keinen Bergpass lebend runter.) Sonst ist der Wagen super gelaufen,hing wirklich schön am Gas und ließ sich sauber schalten. Wir hatten richtig Spaß und haben viel Gelacht. Unschön war, dass außer dem Licht nichts elektrisches funktioniert hat (Bremsleuchten, Blinker, Scheibenwischer etc.)auch nicht die zusätzlich eingebauten Instrumente.(auch das Benzin war scheinbar fast leer, die Warnlampe brannte wacker) An sich unglaublich fahrlässig uns damit in den Straßenverkehr zu schicken (in der Abenddämmerung), sind angeblich "nur die Sicherungen" hieß es danach.
      Was Innenraum und Lack angeht war der Wagen in einem perfekten Zustand. Naja, Lenkrad war gebrochen und die Verkleidung direkt hinter dem Lenkrad fehlte, offener Kabelsalat. Soll aber alles vor dem TÜV behoben werden . Sollten wir uns für den entscheiden müsste der von einem Profi auf der Bühne durchgesehen werden, sonst "trau" ich mich nicht.
      Info zu dem beschriebenen Fahrverhalten Eurerseits wäre super.
      Habe jetzt schon 5 Stück angesehen, davon war es der beste, der Rest war hilflos überteuerter Kernschrott, unglaublich. Da rufen Leute wahnsinnige Preise auf, obwohl der Wagen maximal die Hälfte eher nur ein Drittel wert ist, komisches Volk.
      Naja..

      Morgen gehts dann auf ins schöne Bamberg den nächsten anschauen. Habe hier schon vorab eine komplette Fotodokumentation der Restauration bekommen. Der Wagen hat einen Motor vom R und synchronisiertes Getriebe, sonst wie auf den Bildern. Bin gespannt.

      Sollten wir uns für einen entscheiden, bräuchten wir noch einen Profi zum durchsehen und einschätzen des Preises. Vielleicht findet sich ein Forist aus der Nähe, der uns da helfen könnte, soll natürlich nicht für umme sein. Könnte 1 Bierkasten und einen Schwung individuell bedruckte Shirts für die Familie oder Kumpels anbieten, oder ganz klassisch die Zeit entlohnen. Kann auch gerne die von mir gemachten Fotos zur Ferndiagnose mailen. Wäre super. Erstmal müssen wir jedoch den passenden finden und wo der dann steht .Wir wollen uns auf jeden Fall Zeit lassen.

      Grüße und vielen Dank für Eure Hilfe & Infos
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuchenesser ()

    • Die Lenkung hat schon mehr Spiel als bei neuen Autos, sollte aber nicht mehr als 2-3 Finger breit sein (wobei ich 3 Finger schon für zu viel halte). Wenn's mehr ist, muss das Lenkgetriebe nachgestellt werden (wenn's noch geht) oder es muss ein anderes rein.

      Blinker etc. kann wirklich an den Sicherungen liegen. Das wäre zu überprüfen.

      Die Bremsleistung ist eigentlich gut, man muss aber kräftiger rein treten als bei modernen Autos. Der 500 hat schließlich keinen Bremskraftverstärker. Das sollte ein erfahrener 500er-Fahrer mal testen. Die Räder sollten auf trockener Straße mit kräftigem Tritt auf's Bremspedal blockieren.
      All parts must swim in oil :roll:
    • Schau mal, das ist ein Angebot in Turin.
      Der wurde sehr schön restauriert, ca gut 5 Jahre her.
      Bei den Preis kannst du auch noch Kleinigkeiten richten.
      Bilder
      • D244CDB8-09F6-4E72-A6F0-77878AB8D086.jpeg

        159,51 kB, 768×1.024, 62 mal angesehen
      • 6E25A0E7-9962-464C-A226-1EF692B501BF.jpeg

        148,47 kB, 768×1.024, 48 mal angesehen
      "Fremd ist der Fremde nur in der Fremde."
      Karl Valentin
    • unsere ciccina kam zu uns wie ein Neuwagen, ein d von 64, aus kalabrien, mehr wußten und wissen wir nicht. erste fahrt damit wie bei dir: viel lachen aber grauenhaft und nicht ganz ungefährlich. ganz genau das Fahrgefühl, das du beschrieben hast: viel spiel in der lenkung und mühe die spur zu halten - schweißausbrüche, wenn mir jemand auf unseren schmalen treckerbreiten landstrassen entgegenkam.
      nach ganz viel sucherei (wobei wir viele bauteile sehr lässig verschraubt fanden - restauration fürs Schaufenster)schließlich:
      lenkgetriebe so eingestellt, dass wirklich fast nur noch 1-2 finger spiel, trotzdem noch glatteisfeeling, tausend andere dinge noch kontrolliert und nachgestellt, die irgendwie mit Lenkung, reifen, rädern usw zusammenhängen (frag mich nicht, war mein mann), immernoch Glatteis im Juli bei 20grad Außentemperatur ;) - - - bis wir schließlich schweren herzens die nagelneuen weißwandreifen entsorgten und neue aufzogen: perfektes fahren!
      die kleine muß wohl länger gestanden haben 8| -

      Bremsen funktionierten bis dato ganz ordentlich, (für uns normal und ok, im vergleich zu unseren anderen oldtimern wie ente und r4) aber dann nach einer 2 wöchigen reparaturpause nix, gar nix mehr. das entdeckte ich in voller fahrt beim zufahren auf eine t-kreuzung, glücklicherweise hier auf dem land - ebene fläche - und am arsch der welt - hier fährt kaum etwas - flüssigkeiten erneuert, entlüftet, nachgestellt, alles perfetto, deutlich besser, nahezu perfekt.

      vielleicht Parallelen bei deinem probegefahrenen?
    • MM! schrieb:

      Frag hier mal an, da hatte ich meinen Eimer her. Ist auch hier im Forum unterwegs

      spirit-on-wheels.de/aktuelle-fahrzeugverkaeufe.html
      Hallo, die haben sich gerade gemeldet. Leider den Verkauf aufgegeben, verleihen nur noch. Trotzdem vielen Dank.

      Gestern dann noch fix nach Bamberg gefahren. Was soll ich sagen, toller Wagen. Das Fahrzeug war in einem Zustand, wie ich es mir für so einen Betrag vorstelle. 1 winzige Stelle habe ich gefunden an der der Lack einen Riss hatte (nicht sichtbar bei geschlossener Fronthaube) sonst habe ich als Laie überhaupt nichts zu bemängelndes feststellen können. Hatte den Eindruck, dass der Besitzer den Wagen mit Liebe restauriert hat. Komplette Historie ist bei dem KFZ auch dabei. Natürlich nicht alle Teile original, wie hier schon festgestellt wurde, aber wirklich geschmackvoll restauriert (für mein Gusto).
      Heute Nachmittag geht's dann endlich mal zu meinem "KFZler" ins Krankenhaus, mal sehen was er dazu sagt. Könnte einen link zu den von mir gemachten Bildern versenden, falls einer von den Profis hier mal drüber schauen möchte und mir seine Meinung dazu mitteilt. Würde mich freuen.

      Der Wagen in Turin ist leider nix für uns, da 500 L.

      @Lattementa

      Vielen Dank für den Fahrbericht/Erlebnisbericht. Ja, ich sehe da durchaus Parallelen .

      Viele Grüße aus dem grauen Nürnberg
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
    • Hi,

      ein Kunde von mir möchte seinen 500er verkaufen. Er hat keine Zeit zum Fahren.

      Der 500er wurde von einer Werkstatt im Ort vor 3.....4 Jahren restauriert und lackiert.

      Farbe Gelb
      Hat die dicken Logitechfelgen drauf.
      Und steht im tiefem Allgäu Oberstdorf

      Bei Interesse gebe ich Dir die Daten per PN

      Mein Eindruck, er steht sehr gut und vor allem sportlich da.

      Details musst Du selber hinterfragen.

      Schöne Grüße
      Roman
    • Servus,

      habe den Halter gefragt ob ich die Bilder nutzen darf, das ist soweit OK.
      Aber die Bilder hier "öffentlich" machen ist schon etwas anderes. Nicht das ich jetzt glaube hier wären nur Kriminelle unterwegs.
      Ich würde nicht wollen, das Bilder von mir öffentlich werden woraus man mit genügend Energie, was auch immer schließen kann.
      Deswegen lieber nicht. (Ich weiß, dass ich hier Hilfe suche und es über einen link einfacher wäre.)

      Mein KFZler, war von den Bildern begeistert. Zitat von meinem Berater "Das ist der Zustand den Du suchen musst, alles andere ist Schrott oder für ambitionierte Schrauber, der Du nicht bist." Trotzdem meint er, dass ich zwingend nochmal mit einem 500er Profi hin muss. Er empfahl mir einen Club vor Ort oder eben über ein entsprechendes Forum einen Profi zu finden. Die restliche Woche gehts heute abends ab mit Familie in den Chiemgau, aber danach würde ich das gerne in Angriff nehmen. Falls hier jemand aus der Gegend mal Zeit dafür hätte wäre super. Muß wie schon gesagt nicht für umsonst sein, da können wir uns sicherlich einigen.(Shirts, Folienplotts, Moneten, Forumsspende, was auch immer)

      @VA500
      Wäre klasse, wenn Du mir den Kontakt geben kannst.



      Danke & Grüße
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuchenesser ()

    • Kuchenesser schrieb:


      Aber die Bilder hier "öffentlich" machen ist schon etwas anderes. Nicht das ich jetzt glaube hier wären nur Kriminelle unterwegs.
      Ich würde nicht wollen, das Bilder von mir öffentlich werden woraus man mit genügend Energie, was auch immer schließen kann.
      Deswegen lieber nicht. (Ich weiß, dass ich hier Hilfe suche und es über einen link einfacher wäre.)
      Ok, verständlich.

      Bist du den 500er in Bamberg auch gefahren? Wie war‘s?
      Ist der Ersatzmotor auch einsatzbereit?
      :hammer: Probieren geht über Studieren :reading:
    • Neu

      So wieder da,

      Probefahren werde ich den Wagen im März sobald die Straßen Salzfrei sind, das mit dem Ersatzmotor muss ich noch klären.
      Bis dahin werde ich noch weitersuchen und ggf. andere Probefahren, Zeitdruck habe ich ja nur bedingt. (bzw. nur den Druck, den ich mir selber mache)

      Viele Grüße
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher